radiomuseum.org

Infradyne Amplifier No. 700

Infradyne Amplifier No. 700; Remler Co. Ltd.; San (ID = 2267314) HF-Verst. Infradyne Amplifier No. 700; Remler Co. Ltd.; San (ID = 2267312) HF-Verst.
Infradyne Amplifier No. 700; Remler Co. Ltd.; San (ID = 2267324) HF-Verst. Infradyne Amplifier No. 700; Remler Co. Ltd.; San (ID = 2267328) HF-Verst.
Infradyne Amplifier No. 700; Remler Co. Ltd.; San (ID = 1746394) HF-Verst. Infradyne Amplifier No. 700; Remler Co. Ltd.; San (ID = 242118) HF-Verst.
Infradyne Amplifier No. 700; Remler Co. Ltd.; San (ID = 1744173) HF-Verst. Infradyne Amplifier No. 700; Remler Co. Ltd.; San (ID = 1746395) HF-Verst.
Infradyne Amplifier No. 700; Remler Co. Ltd.; San (ID = 1746396) HF-Verst. Infradyne Amplifier No. 700; Remler Co. Ltd.; San (ID = 1746397) HF-Verst.
Für mehr: roten Scrollbalken bedienen.
Infradyne Amplifier No. 700; Remler Co. Ltd.; San (ID = 2267314) HF-Verst.
Remler Co. Ltd.; San: Infradyne Amplifier No. 700 [HF-Verst.] ID = 2267314 1400x1050
Wählen Sie rechts durch klick. Mitglieder klicken für Download in gross.
Für Modell Infradyne Amplifier No. 700, Remler Co. Ltd.; San Francisco:
USA Remler type 700 vue côté droit coll. privée (réf: 2197).
 
Land:  USA
Hersteller / Marke:  Remler Co. Ltd.; San Francisco
anderer Name
 
Gray & Danielson || Remler Radio Manuf.
Jahr: 1926 Kategorie: HF-Verstärker
Röhren 3: UX199 UX199 UX199
Hauptprinzip HF-Verstärkung (nur)
Wellenbereiche Wellen in den Bemerkungen.
Spezialitäten
Betriebsart / Volt Akku und/oder Batterie
Lautsprecher - - Kein Ausgang für Schallwiedergabe.
Belastbarkeit/Leistung
von Radiomuseum.org Modell: Infradyne Amplifier No. 700 - Remler Co. Ltd.; San Francisco
Material Metallausführung
Form Chassis - Einbaugerät
Abmessungen (BHT) 430 x 180 x 110 mm / 16.9 x 7.1 x 4.3 inch
Bemerkung The Infradyne Amplifier is a three-stage radio frquency amplifier designed to function at a fixed frequency of 3500 kHz.
Nettogewicht 1.8 kg / 3 lb 15.4 oz (3.965 lb)
Originalpreis 28.00 $
Sammlerpreise  
Datenherkunft extern Chicago Salvage Stock Store catalogue, 1928
Literaturnachweis Radio Broadcast Magazine (October 1926, Radio Broadcast magazine advertisement page 541)
Literatur/Schema (1) Chicago Salvage Stock Store catalogue, 1928?

Modellseite von Vitor Oliveira angelegt. Siehe bei "Änderungsvorschlag" für weitere Mitarbeit.



Alle gelisteten Radios usw. von Remler Co. Ltd.; San Francisco
Hier finden Sie 155 Modelle, davon 93 mit Bildern und 112 mit Schaltbildern.



 


Forumsbeiträge zum Modell
Remler Co. Ltd.; San: Infradyne Amplifier No. 700
Threads: 2 | Posts: 3
Klicks: 357     Antworten: 1
remler-co: Remler Infradyne 700 im Test
Ralf Keil
01.Jun.19
  1

Ich habe in den letzten Tagen einen Versuchsaufbau mit diesem ZF-Verstärker gemacht. Dazu wurde ein Oszillator gebaut der dem des Remler Infradyne Supers entspricht. Ein US-Radiosammler hat zur Sicherheit in seinen Gerät nachgeschaut wie die Wicklungen liegen. So ist eine gute Kopie des Oszillators gelungen. Er arbeitet wie schon von Herrn Sousa beschrieben mit einer festen Frequenz !

Die Messungen im Beitrag von Herrn Sousa kann ich in etwa bestätigen. Ich habe nicht die Ausrüstung um Kurven darzustellen aber einige Meßpunkte verglichen.

Leider hatte ich keine UX199-Röhren, so musste ich auf 3 Radio-Micro Röhren zurückgreifen. Sie wurden von UV auf UX umgesockelt. Bei sonst etwa gleichen Daten ist der Innenwiderstand der Micro allerdings höher.

Was auffiel ist das es nur ganz geringe Verstärkung gibt, kein Wunder bei frühen Trioden und 3,5MHz ZF.

Zieht man die Röhren heraus ist durch "wilde Kopplung" im Inneren des Verstärkers fast das gleiche Signal zu messen, nur etwas geringer im Pegel. Das war die erste Enttäuschung. Die verhältnismäßig großen ZF-Übertrager haben eben bei 3,5 MHz ein weitreichendes Feld. Hätte man im Inneren mit geschirmten Kammern gearbeitet wäre der Effekt wohl deutlich geringer.

Steckt man die Röhren ein ist der Pegel etwa 100mV (bei gesamt ca. 800mVss) höher und man kann nun auch mit den Drekondensatoren abgleichen.

Insgesamt ist der Sinus recht gut, er flattert aber , das wurde auch schon in US-Foren beschrieben und ich kann es betätigen. Die Sekundärwicklungen haben auch keinen richtigen Bezugspunkt , er wird nur am Mittelpunkt der beiden, nur wenige pF großen Kondensatoren gewonnen. Und das wird auch noch in Reihe mit dem Kondensator "C" geschaltet, daher das Flattern.

Der Verstärker wurde in 2 Remler-Modelle eingebaut, es gab ihn auch zum Nachrüsten für Geradeaus-Empfänger.

Wie in den US-Foren gelesen wurde er wohl gerne abgeschaltet bzw. umgeschaltet auf Geradeaus weil so bessere Ergebnisse erzielt wurden. Das ist wohl auch ein Grund dafür das diese Verstärker nicht allzu selten einzeln angeboten werden.

Ich kann mich der Gruppe der US-Radiofreunde anschließen die dieses Gerät eher als Kuriosität sehen.

Ursprünglich wollte ich einen Remler nachbauen. Nach den, zumindest für mich, enttäuschenden Tests wird er aber so in die Sammung gehen.

 

 

Oszillator 3,5MHz mit selbst gefertigter Spule.

Remler Infradyne 700 mit umgesockelten Radio-Micro

Umgesockelte Radio-Micro

 

 

Ralf Keil
02.Jun.19
  2

Anmerkung: Man kann dieses "Flattern" am Ausgang auch "Schwimmen" nennen. jedenfalls ist kein wirklich ruhiges Oszillogramm zu bekommen. Das gelingt noch am Besten im Analogmodus. Für unser Hobby sind meines Erachtens die nun auch schon teilweise 30 und mehr Jahre alten, umschaltbaren DSO-Oszis die geeignetsten.

R.Keil

 
Klicks: 1706     Antworten: 0
remler-co: Infradyne Amplifier
Joe Sousa
01.Jan.12
  1

Fellow Radiophiles:

Grote Reber measured the Infradyne and came up some amazing results that he published in July of 1959. The single gain/bandwidth control capacitor gives an extremely flat bandwidth of 88kHz with 11dB of gain, and a very narrow 600Hz with a gain of 47.2dB.

The very flat bandpass that is possible with the Infradyne at moderate gains would make this an ideal first IF amplifier in a double conversion superhet design. This way the LO only needs to be aligned precisely to the second LO/IF frequencies.
Aiming the first LO to pass the converted signal through a wideband Infradyne first IF becomes very easy with the Infradyne IF amp running at moderate gain.

The Infradyne is a very serious IF amplifier, indeed.

Regards,

-Joe

Anlagen

 
Remler Co. Ltd.; San: Infradyne Amplifier No. 700
Ende Forumsbeiträge zum Modell

  
rmXorg