radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

"Spitzkühler" 229 II (W ) mit KW

'Spitzkühler' 229 II mit KW; Schaub und Schaub- (ID = 735241) Radio
'Spitzkühler' 229 II mit KW; Schaub und Schaub- (ID = 751399) Radio 'Spitzkühler' 229 II mit KW; Schaub und Schaub- (ID = 430755) Radio
'Spitzkühler' 229 II mit KW; Schaub und Schaub- (ID = 430754) Radio 'Spitzkühler' 229 II mit KW; Schaub und Schaub- (ID = 430753) Radio
'Spitzkühler' 229 II mit KW; Schaub und Schaub- (ID = 430752) Radio 'Spitzkühler' 229 II mit KW; Schaub und Schaub- (ID = 430756) Radio
'Spitzkühler' 229 II mit KW; Schaub und Schaub- (ID = 596605) Radio 'Spitzkühler' 229 II mit KW; Schaub und Schaub- (ID = 751400) Radio
'Spitzkühler' 229 II mit KW; Schaub und Schaub- (ID = 751401) Radio 'Spitzkühler' 229 II mit KW; Schaub und Schaub- (ID = 1320004) Radio
Use red slider bar for more.
'Spitzkühler' 229 II mit KW; Schaub und Schaub- (ID = 751399) Radio
Schaub und Schaub-: "Spitzkühler" 229 II mit KW [Radio] ID = 751399 777x700
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model 'Spitzkühler' 229 II (W ) mit KW, Schaub und Schaub-Lorenz
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Schaub und Schaub-Lorenz
Year: 1937/1938 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 5: AK2 AF7 AB2 AL4 AZ1
Main principle Superhet, single span (BC/MW and LW in 1 band); ZF/IF 1600 kHz; Reflex
Tuned circuits 6 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave and Short Wave.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110-240 Volt
Loudspeaker Electro Magnetic Dynamic LS (moving-coil with field excitation coil) / Ø 20 cm = 7.9 inch
Power out
from Radiomuseum.org Model: "Spitzkühler" 229 II mit KW - Schaub und Schaub-Lorenz
Material Wooden case
Shape Tablemodel, low profile (big size).
Dimensions (WHD) 460 x 390 x 320 mm / 18.1 x 15.4 x 12.6 inch
Notes sog. Einbereichsuper mit einer ZF von 1600 kHz , benötigt nur ein Drehkopaket (für den Oszillator). Das Eingangsbandfilter für MW / LW wird automatisch umgeschaltet. Ausserdem arbeitet die ZF-Röhre in Reflexschaltung gleichzeitig als NF-Verstärker.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 14.8 kg / 32 lb 9.6 oz (32.599 lb)

Model page created by Ernst Erb. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Schaub und Schaub-Lorenz
Here you find 931 models, 788 with images and 644 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Schaub und Schaub-: "Spitzkühler" 229 II mit KW
Threads: 1 | Posts: 4
Hits: 536     Replies: 3
schaub: Zusammenbrechende Anodenspannung AF7
Peter Kahlich
26.Apr.20
  1

Servus Miteinander!

Folgedes unverstandenes Problem ist bei der Restaurierung aufgetaucht:

AF7 Anodenspannung ist mit 115 Volt bei kalter oder gezogener Röhre da.

Sobald die Röhre heitzt, geht sie auf 8 Volt zurück.

Alle Bauteile vorschriftsmäßige Werte, alle anderen Spannungen da. AF7 arbeitet für NF Verstärkung - wahrscheinlich über Gitter2 - und erzeugt beim berühren des Obenanschlusses Brumm im Lautsprecher.

Vielen Dank für Hilfe bzw. Lösungsansätze! - Peter ...

Rüdiger Walz
26.Apr.20
  2

Hallo Herr Kahlich,

bei gezogener oder kalter Röhre müßte an der Anode ca. 250V - 260 V vom Netzteil anliegen, da durch die Widerstände 25kΩ und 60kΩ in der Anodenspannungsversorgung kein Strom fließt.

Sollte eine geringere Spannung anliegen, fällt der Verdacht sofort auf den 1µF Kondensator am 25kΩ Widerstand, der ein Leck haben könnte und damit durch einen Kurzschlußstrom zu Masse einen Spannungsabfall an 25kΩ auf 115 V erzeugt.

Wenn Sie schon bei kalter Röhre eine so niedrige Spannung haben, wird diese durch den Anodenstrom über 60k und 25k noch niedriger werden. Da die Spannung um 107 V absinkt, haben Sie einen Anodenstrom von ca. 2 mA gemäß der Formel I=U/R   I =107V/60000 Ω=1,78 mA. (107 V hinter dem 25k Widerstand, sofern meine Ferndiagnose stimmt) Das entspricht fast dem Wert, der sich auch bei korrekter Anodenspannung einstellt. Hier dann von 260 V auf 115V = 145V. I = 145V/ (60000+25000)= 145V / 85000 Ω = 1,7 mA.

Testen Sie den Leckstrom des 1µF Kondensator.

Grüße

Rüdiger Walz

Peter Kahlich
28.Apr.20
  3

Hallo, Herr Walz,

Vielen Dank! - Anodenspannung stimmt mittlerweile (Werte mit und ohne Röhre), allerdings nur, wenn der 50 KΩ Widerstand der Spannungszuführung im Wert auf 25 KΩ verringert wird. Dann empfängt er auch den Testsender, aber normalen Rundfunkempfang schafft er nicht. Alle Kondensatoren (bis auf Keramik in HF) sind gewechselt, Widerstandswerte stimmen, verschiedene Röhren (getestet) durchprobiert - Die Kiste mag nicht wie sie sollte...

Rüdiger Walz
28.Apr.20
  4

Hallo Herr Kahlich,

Sie meinen 60 kΩ in der Anodenzuleitung der AF7 und nicht 50 kΩ ?

Die AF 7 wird doppelt genutzt : als Zf Röhre und als Nf Verstärker. Der Lautstärkeregeler in diesem Gerät beeinflußt bis zu einem gewissen Grad auch die Gittervorspannung und damit den Anodenstrom und die Anodenspannung. Der Widerstand von 1kΩ in der Kathodenleitung sollte überprüft werden und zudem das Poti von 1,5 MΩ und der Widerstand in der Gitterleitung der AF7 von 50 kΩ.

Falls alles stimmt, bleibt nur ein Abgleich des Gerätes. Bei der Gelegenheit läßt sich feststellen, in welcher Stufe das Signal zu schwach ist.

Eine Abgleichvorschrift finden Sie hier. Auch nochmal unter den anderen Einbereichssupern von Schaub der Periode 1936 - 1940 nachsehen, vielleicht gibt es dort noch einen Beitrag.

Herzliche Grüße

Rüdiger Walz

 
Schaub und Schaub-: "Spitzkühler" 229 II mit KW
End of forum contributions about this model

  
rmXorg