radiomuseum.org

Pyrit-Detektor ED67

Pyrit-Detektor ED67; Telefunken (ID = 1323424) mod-pre26 Pyrit-Detektor ED67; Telefunken (ID = 274564) mod-pre26
Pyrit-Detektor ED67; Telefunken (ID = 723446) mod-pre26 Pyrit-Detektor ED67; Telefunken (ID = 723447) mod-pre26
Für mehr: roten Scrollbalken bedienen.
Pyrit-Detektor ED67; Telefunken (ID = 1323424) mod-pre26
Telefunken: Pyrit-Detektor ED67 [mod-pre26] ID = 1323424 933x700
Wählen Sie rechts durch klick. Mitglieder klicken für Download in gross.
Für Modell Pyrit-Detektor ED67, Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
 
Land:  Deutschland / Germany
Hersteller / Marke:  Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
Jahr: 1915 ?? Kategorie: Radio Baugruppe vor 1926 (kein Bauteil, keine Taste)
Wellenbereiche - ohne
Spezialitäten
Betriebsart / Volt Keine Stromversorgung
Lautsprecher - - Kein Ausgang für Schallwiedergabe.
Belastbarkeit / Leistung
von Radiomuseum.org Modell: Pyrit-Detektor ED67 - Telefunken Deutschland TFK,
Material Diverses Material
Abmessungen (BHT) 38 x 63 x 38 mm / 1.5 x 2.5 x 1.5 inch
Bemerkung

Runder Aufsteck-Detektor mit in 'Woodschem Metall' fest montiertem Kristall.

Verwendung spätestens beim Telefunken Empfängerkasten C/1916 für Flieger-Landstationen (Quelle: F.T. Flieg. III, 1916). Dort bezeichnet als "leicht stellbare Zelle", gegenüber den nicht von Hand einstellbaren Zellen bzw. Detektoren, wie E.D.39 usw.

Der Buchstabe "S" in weiss bzw. "P" in rot auf dem Drehknopf bezeichnet das Kristallmaterial - S für Silizium, P für Pyrit.

Literaturnachweis Lehmann: Die Rundfunktechnik (1930?)
Literatur/Schema (1) F.T. Flieg: Die Funkentelegraphie bei den Fliegerverbänden

Modellseite von Georg Richter angelegt. Siehe bei "Änderungsvorschlag" für weitere Mitarbeit.



Alle gelisteten Radios usw. von Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
Hier finden Sie 3462 Modelle, davon 3032 mit Bildern und 2007 mit Schaltbildern.




  
rmXorg