radiomuseum.org

MIR (Мир) M-152

MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 85412) Radio
 
MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 85413) Radio
MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 2287050) Radio MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 2287052) Radio
MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 2227115) Radio MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 224808) Radio
MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 83396) Radio MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 83395) Radio
MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 85940) Radio MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 213056) Radio
MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 213294) Radio MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 253233) Radio
Use red slider bar for more.
MIR M-152; VEF Radio Works (ID = 2287050) Radio
VEF Radio Works: MIR M-152 [Radio] ID = 2287050 1024x768
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model MIR (Мир) M-152, VEF Radio Works (Valst Elektrotechniska Fabrika, ВЕФ); Riga
 
Country:  Latvia (Latvia, Riga)
Manufacturer / Brand:  VEF Radio Works (Valst Elektrotechniska Fabrika, ВЕФ); Riga
Year: 1952 ?? Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 13: 6К3 6A7 6A7 6К3 6Е5С 6К3 6Х6С 6Н8С 6Н8С 6П3С 6П3С 6Г2 5Ц3С
Main principle Superhet with RF-stage; ZF/IF 465 kHz
Wave bands Broadcast, Long Wave and more than two Short Wave bands.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110-220 Volt
Loudspeaker 2 Loudspeakers
Power out 4 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: MIR M-152 - VEF Radio Works Valst
Material Wooden case
Shape Tablemodel, low profile (big size).
Dimensions (WHD) 720 x 490 x 370 mm / 28.3 x 19.3 x 14.6 inch
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 35 kg / 77 lb 1.5 oz (77.093 lb)
Mentioned in -- Collector info (Sammler) (Past Soviet Union magazine RADIO Nr.5 , 8 - 1953)
Literature/Schematics (1) -- Collector info (Sammler)

Model page created by a member from D. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from VEF Radio Works (Valst Elektrotechniska Fabrika, ВЕФ); Riga
Here you find 139 models, 136 with images and 77 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
VEF Radio Works: MIR M-152
Threads: 1 | Posts: 6
Hits: 2074     Replies: 5
M-152 Mir, Anmerkung zum Auktionspreis vom 26.09.04
Eilert Menke
30.Nov.04
  1 Die Zustandbeschreibung ("Bestzustand") erscheint mir bei einer derart schlechten Bildqualität äußerst fragwürdig. Der Angebotstext enthält viel "heiße Luft", aber wenig Fakten:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3840887688
Hermann Jung
05.Dec.04
  2 ... stimme voll und ganz zu. Die Beurteilung des Gerätes in der Auktion (und Bildung des Preises)erfolgt ja nach den Fotos und der Beschreibung. Schon auf den schlechten Fotos ist zumindest erkennbar, dass die Lautsprecherbespannung nicht absolut top ist. Zufällig weiß ich, daß der Erwerber das Gerät nicht vor Auktionsende persönlich gesehen hat.
Jürgen Stichling
05.Dec.04
  3 Danke für die Hinweise.
Dominik Schulz
06.Dec.04
  4 Liebe Sammlerfreunde,

die Zustandsbeschreibung "Bestzustand" hat bei den vorhandenen Bildern wohl wirklich nicht gepaßt, jedoch lege ich Wert darauf, die Beschreibung des Verkäufers unter der Bemerkungen zu notieren, denn ohne diese "Lobhudelei" hätte das Gerät wohl kaum so hochpreisig geendet. Es wäre also sehr nett, wenn Herr Stichling zu meinem Preiseintrag folgende Bemerkung hinzufügen könnte:
Gehäusezustand aus Bildern und Artikelbeschreibung nicht erkennbar, Verkäufer hat mit vielen schönen Worten-jedoch wenig Fakten, das Gerät geschickt angepriesen. 

Danke für Ihre Anregungen!
Herzliche Sammlergrüße
 

Hermann Jung
06.Dec.04
  5 ... Dies ist ein gutes Beispiel dafür, dass der Eintrag bei Bemerkungen zur Meldung eines Auktionspreises einiges an Fingerspitzengefühl verlangt. Ich würde nicht empfehlen, das Marktgeschrei von Anbietern in den Kommentar zu übernehmen, denn es ist fraglich, über den Stellenwert der Beschreibungen zu spekulieren, wenn diese nicht wenigstens durch gute Fotos gestützt werden.

Es ist hier bei diesem für uns exotischen Radiomodell m.E. nämlich nicht davon auszugehen, dass sich die stark interessierten Sammler/(pot.) Käufer von den lobenden Anpreisungen zu einem derart hohen Gebot haben verleiten lassen. Wer bietet schon im quasi (Halb-)Blindflug soviel Geld? 

Vielmehr ist sehr wahrscheinlich, dass die höchsten Bieter sehr genau wußten, was dort angeboten wird, dass sie wegen der von ihnen vermuteten Seltenheit oder dem technischen Stellenwert des Gerätes dieses Gebot abgegeben haben (ein häufigeres Ostblock-Spitzenradio (Minsk) wurde einmal wegen seines vergleichsweise immensen Bauaufwands ausführlich in der GfGf-"Funkgeschichte" beschrieben). Hier tritt eher die Möglichkeit in den Vordergrund, die Radiotype überhaupt -, nicht die Möglichkeit ein wirklich excellentes Exemplar erwerben zu können.

Zumindest bei dem Höchstbieter ist dies auch tatsächlich so erwiesen (ein Experte in Sachen Radiotechnik und bekannter Restaurator), der anhand der Fotos sehen konnte, dass es sich nicht um ein Wrack handelt, im Zweifel das Gehäuse auch noch überarbeitet hätte. Die Technik unterzieht er  sowieso einer Generalüberholung (trotz des angeblichen Spitzenzustands).

Beste Grüße, Hermann Jung
Dominik Schulz
06.Dec.04
  6

Lieber Herr Jung,

inwiefern die Bieter (pot. Käufer) nun von der Aufmachung des Auktionstextes beeinflusst wurden vermag ich nicht zu beurteilen, dies liegt auch nicht in meinem Ermessen, ich wäre jedoch ohne diese oppulente Beschreibung mit großer Wahrscheinlichkeit nicht auf dieses Gerät aufmerksam geworden. Ob nun Kenner oder Laien bieten und gewinnen, wird in einem festgehaltenen eBaypreis nicht wiedergespiegelt, ich kann jedoch mittels dem Feld Bemerkung festhalten, ob der Auktionstext das Gerät sehr vorteilhaft darstellt, oder ob es eher ein "hässliches Entlein" ist. Ich denke, jeder Verkäufer bei eBay wird Ihnen bestätigen, inwieweit die Aufmachung, Platzierung und Beschreibung eines Artikels eng mit dem Erfolg der Auktion zusammenhängen. Trotz misslungener Bilder, bin ich der Auffasung, das dies eine aufwändige Artikelbeschreibung ist. 

Einen schönen Nikolausabend (mit vielen Röhren im Stiefel).

Dominik Schulz
 

 
VEF Radio Works: MIR M-152
End of forum contributions about this model

  
rmXorg