radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

AB: - Wie lade ich einen einfachen Text hoch?

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » FAQ - click for boards » FAQ about the forum » AB: - Wie lade ich einen einfachen Text hoch?
           
Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5590
Schem.: 13736
Pict.: 30895
24.Apr.03 21:33

Count of Thanks: 50
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Grundsätzlich kann jedes Mitglied im Forum Beiträge hochladen und Antworten geben. Sie können bei einfachen Texten einfach drauflos schreiben. Beachten Sie aber die Frage der Revelanz und der Höflichkeit. Im Teil «Texte» (Papers) haben allerdings nur spezielle Mitglieder Schreibrechte, die man bei mir einholen kann. Für gewisse Fachboards benötigen sie den Status eines Redakteurs um antworten zu können. Senden Sie Ihre Antwort an einen oder an den Erstposter zwecks Veröffentlichung.

Richtige Boardauswahl ist entscheidend
Zuerst suchen Sie den passenden Ordner, dann den Unterordner und/oder Board. Auf dem Board sehen Sie die vorliegenden Beiträge und das Board hat auch ein anderes Symbol. Aber:
Bitte Artikel, die sich auf ein vorhandenes Modell beziehen UNBEDINGT vom Modell aus über «Infos zum Modell hinzufügen» schreiben. 
Damit erhöhen sie auch die Auffindbarkeit = vom Forum UND vom Modell aus!

Das Board «Talk, talk, talk - nur für Mitglieder einsehbar» ist dann zu verwenden, wenn aussenstehende oder Suchmaschinen den Text/Thread nicht sehen sollen.
Sie müssen wissen:
Alles, was Sie oder andere schreiben, kommt nach ein paar Tagen bei Suchmaschinen - bei Google meist an prominenter Position, wenn Sie den Titel gut wählen. Vermeiden Sie bitte bla bla und Anreden - auch Endfloskeln. Ihr Name kommt automatisch - und Ihr Bild, wenn Passbild hochgeladen.

Klicken Sie auf «Neues Thema»
Ein Fenster mit drei Feldern zeigt sich, nämlich Sprachwahl, Titel- und Textfeld - die Pictogramme muss Ihr Browser zuerst noch füllen, bevor Sie loslegen können:

1) Sprachwahl
Stellen Sie die Sprache so ein, wie Sie schreiben wollen. Als Lesesprachen haben Sie schon auf der ersten Forumseite ausgewählt, hier geht es um DIE Sprache, die Sie jetzt schreiben (Sprachflaggen).

2) Titel
Geben Sie jetzt den Titel ein - nachher vergisst man den gerne und hässliche ---@@@--- erscheinen dann statt dem Titel, damit Sie nachträglich korrigieren!
Bitte um prägnante, aussagekräftige Titel (Google nimmt das als obersten Suchbegriff). Modell-Nummern in zwei Formen: z.B. 45 A UND 45A, weil Leute nach dem einen ODER anderen suchen.
Wenn vom Modell gestartet, schreibt das Programm den Herstellerkurznamen davor plus Doppelpunkt, also Titel dann kurz halten.

3) Text
Jetzt schreiben Sie einfach in das grosse Feld. Möglicherweise zeichnen Sie einzelne Textstellen oder Titel aus (B) - wie Sie das aus anderen Textwerkzeugen schon kennen oder schreiben kursiv (I) - ist auf Bildschirmen nicht so gut lesbar - gedacht für Zitate. Unterstreichen (U) sollten Sie nie, denn das ist Links vorbehalten. Links generieren sie über das Pictogramm mit der grünen Weltkugel - siehe auch "blauen Info-Knopf".

Wichtig: Falls Sie nicht einen Abstand zwischen Textabschnitten erzielen wollen, drücken Sie nicht nur Return, sondern Shift-Return (die Taste mit dem Pfeil nach oben für Grossbuchstaben halten).

Speichern
Klicken Sie auf Speichern. Danach sehen Sie Ihren Beitrag und eine neue Zeile im Board mit Ihrem Titel. Wenn Sie auf Ihren Beitrag klicken, erscheint zusätzlich «Editieren» und «(Post) löschen». Sie können beides tun. Wenn schon Antworten auf den Beitrag gekommen sind, solte man diese beiden Funktionen nicht mehr benutzen.

Nur Antworten geben
Antworten auf einen eigenen oder fremden Beitrag geben Sie mit «Antworten» bei geöffnetem «Thread». Ein "Thread" ist die Folge von Beitrag und Antworten.

Einfachen Text mit nur B (Bold) für Fettschrift
Dieser WYSIWYG-Editor lässt Word-ähnliche Auszeichnungen zu. WYSIWYG steht für «What You See Is What You Get». Man sieht also immer wie Text, Bilder und Gestaltung am Ende wirklich aussehen - ausser man sprengt den Rahmen, z.B. mit zu grossem Bild oder ohne Abstand zwischen Bildern.

Weitere Auszeichnungen
Probieren Sie bitte aus. So ist z.B. das Zeichen für Statisiken interessant zu verwenden. Für das Bilder integrieren - siehe separate Anleitung über
http://www.radiomuseum.org/dsp_forum_post.cfm?thread_id=2423
Eigentlich sollten Sie das auch noch lesen:
http://www.radiomuseum.org/dsp_forum_post.cfm?thread_id=866
Da bitten wir zB. keine E-Mail-Adressen offen zu schreiben - auch nicht im «Talk», da einige das nicht unterscheiden und die Adresse somit ein schlechtes Beispiel wäre.

Umfangreiche Texte
Man kann diese in einem anderen Editor (z.B. Word) offline schreiben und dann erst einsetzen - aber:
NICHT einfach hineinkopieren, sondern den Cursor platzieren und dann auf das Pictogramm mit dem "T" klicken - schwups ist der Text da - ohne jedes versteckte Steuerzeichen aber auch ohne jegliche Auszeichnung. Bitte jetzt erst auszeichnen, nicht in Ihrem Editor wie Word etc. Ein anderes Vorgehen kann den Text höchst unangenehm verschandeln oder den Speicher rasch füllen - versteckte Steuerzeichen ...

Anlagen und integrierte Bilder
Siehe separate Anweisungen, Bildgrössen und den blauen Info-Knopf - mögliche Problemlösungen.

Automatische Benachrichtigungen
Benutzen Sie die Links und diese Information dazu.



Beachten Sie die Kunst des sparsamen Einsatzen von Farben, Schriftgrössen und weiteren Auszeichnungen. Arial (ist default, also voreingestellt), die Seriffen-lose Standardschrift, wirkt am besten für das Auge, da Bildschirm- und Proportionalschrift.

This article was edited 13.Oct.07 14:44 by Ernst Erb .

  
rmXorg