radiomuseum.org

CSV13 bis 1965

CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 50479) Verst/Mix
 
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 50480) Verst/Mix
 
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 1719893) Verst/Mix
 
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 1719894) Verst/Mix
 
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 1721540) Verst/Mix
 
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 1721468) Verst/Mix
 
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 1503415) Verst/Mix
 
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 1503416) Verst/Mix
 
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 1503417) Verst/Mix
 
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 1503418) Verst/Mix
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 2245142) Verst/Mix CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 2245145) Verst/Mix
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 569642) Verst/Mix CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 39281) Verst/Mix
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 68869) Verst/Mix CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 68870) Verst/Mix
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 39283) Verst/Mix CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 68871) Verst/Mix
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 569646) Verst/Mix CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 569648) Verst/Mix
Für mehr: roten Scrollbalken bedienen.
CSV13; Braun; Frankfurt (ID = 2245142) Verst/Mix
Braun; Frankfurt: CSV13 [Verst/Mix] ID = 2245142 1400x679
Wählen Sie rechts durch klick. Mitglieder klicken für Download in gross.
Für Modell CSV13 bis 1965, Braun; Frankfurt
 
Land:  Deutschland / Germany
Hersteller / Marke:  Braun; Frankfurt
Jahr: 1961–1965 Kategorie: NF-(Niederfrequenz-) Verstärker oder -Mixer
Röhren 10: ECC83 ECC83 ECC83 ECC83 ECC83 ECC83 EL84 EL84 EL84 EL84
Halbleiter (Zählung nur für Transistoren) B250C250 B25C575
Hauptprinzip NF-Verstärkung
Wellenbereiche - ohne
Spezialitäten Hi-Fi-Gerät
Betriebsart / Volt Wechselstromspeisung / 110; 125; 150; 220; 240 Volt
Lautsprecher - Dieses Modell benötigt externe(n) Lautsprecher.
Belastbarkeit / Leistung
von Radiomuseum.org Modell: CSV13 [bis 1965] - Braun; Frankfurt
Material Metallausführung
Form Tischmodell, Zusatz nicht bekannt - allgemein.
Abmessungen (BHT) 400 x 100 x 320 mm / 15.7 x 3.9 x 12.6 inch
Bemerkung

Braun Hi-Fi-Stereo-Verstärker CSV13.
Stereo-NF-Verstärker mit 2 Gegentakt-Endstufen je 12 W (Sinus); Übertragungsbereich: 40···16000 Hz ±1 dB, 20···32000 Hz -3 dB; 4 Eingänge.
Unterschied zum Nachfolger CSV13/1: 3 Kippschalter rechts.

Nettogewicht 11 kg / 24 lb 3.7 oz (24.229 lb)
Originalpreis 775.00 DM
Datenherkunft extern Erb
Literaturnachweis HdB d.Rdf-& Ferns-GrH 1961/62 (bis 1964/65)
Literatur/Schema (1) -- Original-techn. papers.


Alle gelisteten Radios usw. von Braun; Frankfurt
Hier finden Sie 1040 Modelle, davon 904 mit Bildern und 641 mit Schaltbildern.



 


Forumsbeiträge zum Modell
Braun; Frankfurt: CSV13
Threads: 1 | Posts: 1
Klicks: 815     Antworten: 0
braun: Funktion von Lautstärke und Balanceregler
Klaus Feth
02.Jun.18
  1

Dieser Verstärker besitzt einen Lautstärkeregler mit einer kräftigen Loudnessfunktion, die nicht abschaltbar ist. Um die Loudnesskurve trotzdem an die Gegebenheiten anpassen zu können, ist der Balance-Regler als zweites Lautstärkepoti mit getrennter Regelmöglichkeit für den linken und rechten Kanal ausgeführt. Genau genommen, hat dieser Regler dadurch die Doppelfunktion "Pegel" und "Balance". Will man nun auf die Loudness verzichten, muss man bei diesem Verstärker "Lautstärke" fast voll aufdrehen und dann mit "Balance" die Lautstärke regeln. Dann erhält man lautstärkeunabhängig immer einen linearen Frequenzgang. Wie stark die Loudness bei diesem Modell ausgeführt ist, zeigt die Aufzeichnung des Frequenzgangs (Bässe und Höhen auf Null) bei dreiviertel aufgedrehtem Lautstärkeregler (-20 dB):

 

Das bedeutet in dieser Lauststärkereglerstellung immer noch eine Anhebung der Bässe um ca.14 dB! Nimmt man die Loudnesskurve des Herstellers zum Vergleich, dann fällt dort die Bassanhebung mit ca. 10 dB etwas geringer aus. Erklären lässt sich diese Abweichung vermutlich mit einem gealterten Lautstärkepotentiometer. Praxistauglich ist das mit kleinen, geschlossenen Boxen mit niedrigem Wirkungsgrad, an erwachsenen Lautsprechern hat das ein Bass-Inferno zur Folge.

Die doppelte Lautstärkeregelung hat auch ihren Preis: Um dafür eine ausreichende Verstärkung zu erzielen, werden die beiden Hochpegel-Eingänge "Tonband" und "Rundfunk" über einen Pegelabschwächer schon auf die 2 Stufe des Phono-Vorverstärkers gelegt. Diese Stufe ist eigentlich der Mikrofon-Eingang. Aus der Sicht eines richtigen Hifi-Freaks eigentlich ein Unding, weil ein schon ausreichendes Signal abgeschwächt wird, um dann nochmal verstärkt zu werden, mit all den Nachteilen, die eine zusätzliche Stufe im Signalweg mit sich bringt. Für den Phono Eingang steht allerdings keine zusätzliche Stufe zur Verfügung, so dass beim Umschalten von Line auf Phono die Lautstärke stark abnimmt.

Auch wenn es ein paar Wehrmutstropfen gibt, so besteht trotzdem die Möglichkeit, bei richtigem Umgang mit Balance und Lautstärke, diesem Verstärker einen erstaunlich guten Klang zu entlocken. Der z.B. leistungsmäßig identische Dynacord ST12 ist da viel kritischer, hier gibt es keine so einfache Möglichkeit, die fest eingebaute Loudness zu umgehen.

 

 
Braun; Frankfurt: CSV13
Ende Forumsbeiträge zum Modell

  
rmXorg