• Year
  • 1957 ?
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 8467

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 7
  • Main principle
  • Superheterodyne (common); ZF/IF 460/10400 kHz
  • Tuned circuits
  • 6 AM circuit(s)     8 FM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast (BC) and FM or UHF.
  • Details
  • Record Player (not changer)
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 110; 130; 150; 220; 240 Volt
  • Loudspeaker
  • Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) - elliptical
  • Material
  • Wooden case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Phono-Eumigette 384W - Eumig, Elektrizitäts und
  • Dimensions (WHD)
  • 420 x 298 x 287 mm / 16.5 x 11.7 x 11.3 inch
  • Notes
  • kl. Schaltungsänd. Ab Nr. 594'440.
  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 9.8 kg / 21 lb 9.4 oz (21.586 lb)
  • Price in first year of sale
  • 1,859.00 öS
  • External source of data
  • E. Erb 3-907007-36-0
  • Source of data
  • -- Original-techn. papers. / Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
  • Circuit diagram reference
  • Unterlagen E.Erb
  • Literature/Schematics (1)
  • -- Original-techn. papers.

 Collections | Museums | Literature

 Forum

583718
Forum contributions about this model: Eumig, Elektrizitäts: Phono-Eumigette 384W

Threads: 1 | Posts: 1

Die Phonoeumigette 384W ist mit Laufwerken von Dual ausgestattet. Ältere Modelle mit dem Dual 295, broncefarbenes Chassis, weisser Tonarm. Später dann mit dem Dual 300, hellgraues Chassis, brauner Tonarm. Diese Plattenspieler verfügen über 4 Geschwindigkeiten: 16 - 33 - 45 - 78 UpM, der Tonabnehmer umschaltbar auf Mikro- und Normalrille. Somit können alle Schallplatten, Single, LP und Schellack abgespielt werden. Der Plattenspieler hat auch eine automatische Endabschaltung. Der Schaltkontakt dieser Endabschaltung ist mit einem Kondensator (Funkenlöschung) gebrückt. Wenn dieser Kondensator durchschlägt, ist es möglich, dass der Motor immer läuft. Kondensator nur durch netzspannungstauglichen ersetzen.

Gerhard Heigl, 26.Aug.05

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.