radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Patent-Röhrenprüfer W 15 Kennliniengerät

Patent-Röhrenprüfer W 15 Kennliniengerät; Funke, Max, Weida/Th (ID = 2216562) Equipment  
Use red slider bar for more.
Patent-Röhrenprüfer W 15 Kennliniengerät; Funke, Max, Weida/Th (ID = 2216562) Equipment
Funke, Max, Weida/Th: Patent-Röhrenprüfer W 15 Kennliniengerät [Equipment] ID = 2216562 1400x1063
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Patent-Röhrenprüfer W 15 Kennliniengerät, Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau:
Günther Fellbaum, Der Rundfunkfachmann und seine Werkstatt 1938
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau
alternative name
 
Prüfgerätewerk Weida, VEB || WETRON Weida, VEB; Weida, ;(Ostd.) (D) ex Funke
Brand
Bittorf & Funke
Year: 1937 Category: Service- or Lab Equipment
Valves / Tubes 1: RGN2004 unknown_regulator
Wave bands - without
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 150, 220; 240 Volt
Loudspeaker - - No sound reproduction output.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Patent-Röhrenprüfer W 15 Kennliniengerät - Funke, Max, Weida/Thür. Ostd.
Material Wooden case
Shape Tablemodel, with any shape - general.
Notes

Buchtext:

"Dieses Gerät gestattet ... die hauptsächlich bei Röhren vorkommenden Kennlinien aufzunehmen. In Frage kommen Ja = f (Ug), Ia = f (USg), Ia = f (Ua).

Ferner ist die indirekte Gitterstrommessung durch Arbeitspunktverschiebung in Abhängigkeit der Anodenspannung oder der Hilfsgiterspannung möglich, wodurch der Gitterstrom-Einsatzpunkt, der Vakuumfaktor und die thermische Gitteremission genau ermittelt werden können.

Die Gittervorspannung läßt sich stetig bis -5 Volt und durch Umschalten bis -50 Volt einstellen, die Hilfsgitterspannung zwischen 0 und 150 Volt. Im Inneren des Gerätes ist ein Stabilisator eingebaut, mit dem die Anodenspannung in 3 Stufen zu ungefähr je 70 Volt konstant gehalten wird, also 70, 140 und 210 Volt, sodaß die Messung keine Nachregulierung erfordert."

 

Mentioned in Günther Fellbaum, Der Rundfunkfachmann und seine Werkstatt, Juli 1938

Model page created by Reiner Scholz. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau
Here you find 67 models, 65 with images and 35 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



  
rmXorg