radiomuseum.org

Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18

Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18; Funke, Max, Weida/Th (ID = 206928) Equipment
Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18; Funke, Max, Weida/Th (ID = 2083807) Equipment Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18; Funke, Max, Weida/Th (ID = 2238713) Equipment
Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18; Funke, Max, Weida/Th (ID = 2238712) Equipment Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18; Funke, Max, Weida/Th (ID = 2238711) Equipment
Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18; Funke, Max, Weida/Th (ID = 2083810) Equipment Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18; Funke, Max, Weida/Th (ID = 2083808) Equipment
Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18; Funke, Max, Weida/Th (ID = 2083806) Equipment Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18; Funke, Max, Weida/Th (ID = 52425) Equipment
Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18; Funke, Max, Weida/Th (ID = 2083805) Equipment Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18; Funke, Max, Weida/Th (ID = 82326) Equipment
Utilisez la barre de défilement rouge.
Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18; Funke, Max, Weida/Th (ID = 2083807) Equipment
Funke, Max, Weida/Th: Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18 [Equipment] ID = 2083807 1400x1671
Sélectionnez une image/schéma pour afficher des vignettes sur la droite et cliquez pour télécharger.
Pour le modèle Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18, Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau
 
Pays:  Allemagne
Fabricant / Marque:  Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau
alternative name
 
Prüfgerätewerk Weida, VEB || WETRON Weida, VEB; Weida, ;(Ostd.) (D) ex Funke
Brand
Bittorf & Funke
Année: 1948–1951 ? Catégorie: Appareils de mesure et de dépannage (matériel de labo)
Gammes d'ondes - sans
Particularités
Tension / type courant Pas d'alimentation nécessaire
Haut-parleur - - Pas de sortie basse fréquence
Puissance de sortie
De Radiomuseum.org Modèle: Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18 - Funke, Max, Weida/Thür. Ostd.
Matière Boitier en bois
Forme Modèle de table générique
Dimensions (LHP) 445 x 130 x 330 mm / 17.5 x 5.1 x 13 inch
Remarques

Als Erweiterung der zu prüfenden Röhrentypen für RPG W18 gebaut. Passt mit seinen Maßen genau unter das W18. Verbindung zum W18 durch Kabel mit Stecker zur Hexodenfassung oder Außenkontaktfassung. Firmierung unter Max Funke, Messgerätebau Weida.

Poids net 4.8 kg / 10 lb 9.2 oz (10.573 lb)
Prix de mise sur le marché 210.00 Mark
Source extérieure Konrad Birkner
Source Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Littérature -- Original-techn. papers. (Scharschmidt, "Max Funke KG")

Modèle crée par Konrad Birkner † 12.08.2014. Voir les propositions de modification pour les contributeurs supplémentaires.



Tous les appareils de Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau
Vous pourrez trouver sous ce lien 71 modèles d'appareils, 70 avec des images et 40 avec des schémas.



 


Contributions du forum pour ce modèle
Funke, Max, Weida/Th: Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18
Discussions: 2 | Publications: 3
Vus: 1244     Répondre: 0
funke: Röhrenprüfgerät W18 Zusatz-Fassungsfeld
Hans RODT
17.Apr.16
  1

Röhrenprüfgerät W18 Zusatz-Fassungsfeld

Das als Modell dokumentierte Zusatzfassungsfeld weist als Anschluss zum Röhrenprüfgerät Funke W18 einen Hexoden-Stecker aus. Das Fassungsfeld wurde aber auch mit einem Außenkontakt-Stecker als Anschluss produziert (siehe eingebrachte Bilder). Das sehr instruktive Fassungsbild von Herrn Schmalstieg sollte daher um einen Außenkontakt-Stecker-Anschluss ergänzt werden.

Darüber hinaus  wurden von Funke offensichtlich verschiedene Versionen des Fassungsfeldes gebaut. Das bei jogis-röhrebude publizierte Bild zeigt ein Fassungsfeld mit Außenkontakt-Anschluss-Stecker ohne die Fassungen Nr.7, 10, 19 und 41.

Wie schon von Hans Thomas Schmidt erwähnt und wie auch in einem Thread  in einem anderen Zusammenhang darauf hingewiesen wurde, sollte man die Begriffe Sockel und Fassung nicht ungenau zuordnen und daher hier von „Fassungsfeld“ statt „Sockelfeld“ sprechen. Auch Funke hat in seiner Betriebsanleitung nicht die Bezeichnung „Sockelfeld“, sondern etwas umständlich die Bezeichnung „Spezialröhren-Zusatzgerät“  benutzt.

 
Vus: 1927     Répondre: 1
funke: W18 (W 18); Zusatz-Sockelfeld am W19
Robert Schmalstieg
15.Apr.06
  1 Hallo Radiomuseum-Freunde,

man kann das Zusatz-Sockelfeld auch am W19 betreiben! Wie - das lesen Sie in der Anlage.

Würde mich freuen, wenn jemand über seine Erfahrungen berichtet...

Gruß
Robert Schmalstieg

Pièces jointes

Hans-Thomas Schmidt
15.Apr.06
  2 Hallo Herr Schmalstieg,

dieses Sockelfeld, eigentlich müsste es ja Fassungsfeld heissen, kann man an allen Röhrenprüfern betreiben.
Zu beachten ist lediglich, dass die Anschlüsse des Hexodensteckers richtig liegen (wie Sie schon bemerkten). Falls der originale Zustand erhalten bleiben soll, oder das Prüfgerät keine Hexodenfassung hat, liesse sich auch ein kleiner Adapter anfertigen (Oktalstecker auf Hexodenfassung).
Zur Erinnerung sei gebracht, dass Neuberger ebenfalls einen grossen Fassungskasten für Normalröhren zu Nachrüsten von schlecht mit Fassungen ausgestatteten Röhrenprüfern herausbrachte: UZ360.

Gruß, H.-T. Schmidt
 
Funke, Max, Weida/Th: Röhrenprüfgerät Zusatz-Sockelfeld W18
Fin des contributions forum pour ce modèle

  
rmXorg