radiomuseum.org

KM8157

KM8157; Funkwerk Leipzig, (ID = 2552546) Microphone/PU KM8157; Funkwerk Leipzig, (ID = 548151) Microphone/PU
KM8157; Funkwerk Leipzig, (ID = 548153) Microphone/PU KM8157; Funkwerk Leipzig, (ID = 683649) Microphone/PU
KM8157; Funkwerk Leipzig, (ID = 892901) Microphone/PU KM8157; Funkwerk Leipzig, (ID = 1651755) Microphone/PU
KM8157; Funkwerk Leipzig, (ID = 1651756) Microphone/PU
Utilisez la barre de défilement rouge.
KM8157; Funkwerk Leipzig, (ID = 2552546) Microphone/PU
Funkwerk Leipzig,: KM8157 [Microphone/PU] ID = 2552546 1400x1000
Sélectionnez une image/schéma pour afficher des vignettes sur la droite et cliquez pour télécharger.
Pour le modèle KM8157, Funkwerk Leipzig, VEB, - vorm. Körting-Radio (Ostd.):
Mikrofon mit Original-Verpackung
 
Pays:  Allemagne
Fabricant / Marque:  Funkwerk Leipzig, VEB, - vorm. Körting-Radio (Ostd.)
Année: 1957 ?? Catégorie: Microphone ou élément Pick-Up / tête de lecture
Gammes d'ondes - sans
Particularités
Tension / type courant Pas d'alimentation nécessaire
Haut-parleur - Pour casque ou amplificateur BF
Puissance de sortie
De Radiomuseum.org Modèle: KM8157 - Funkwerk Leipzig, VEB, - vorm.
Matière Plastique moderne (pas de bakélite, ni de catalin)
Dimensions (LHP) 50 x 77 x 38 mm / 2 x 3 x 1.5 inch
Remarques Kristallmikrofon für Amateuranwendungen.
Poids net 0.1 kg / 0 lb 3.5 oz (0.22 lb)
Source -- Collector info (Sammler)

Modèle crée par Wolfgang Lill. Voir les propositions de modification pour les contributeurs supplémentaires.



Tous les appareils de Funkwerk Leipzig, VEB, - vorm. Körting-Radio (Ostd.)
Vous pourrez trouver sous ce lien 154 modèles d'appareils, 107 avec des images et 32 avec des schémas.



 


Contributions du forum pour ce modèle
Funkwerk Leipzig,: KM8157
Discussions: 1 | Publications: 5
Vus: 1766     Répondre: 4
funkwe-lei: KM8157; Kristall aufgelöst
Ralf Keil
16.Jan.13
  1

Habe heute für mein Tonband BG20-5 ein KM8157 bekommen, es sah äusserlich aus wie neu, nach Aufnahmetest stellte sich jedoch heraus: Die Anschlussdrähte der Kapsel waren wegkorrodiert. Das hätte ich löten können. Es kam aber keine Spannung aus der Kapsel (Klopftest mit Oszi).
Ich öffnete die Kapsel und musste feststellen das der Kristall sich in eine klebrige Masse verwandelt hatte. Sind diese Kristalle wasserlöslich oder können sich durch chemische Vorgänge zersetzen ?

R.K.
 

Uwe Ronneberger
16.Jan.13
  2

Der Aufbau und Funktion ist analog den damaligen Kristall-Tonabnehmern. Leider ist Seignetsalz feuchtigkeits- und temperaturempfindlich. Oft reicht schon die Luftfeuchte, um den Kristall aufzulösen. das läßt sich nicht stoppen und auch nicht rückgängig machen. Das zu verhindern wurden mehr oder weniger erfolgreich unterschiedliche Schutzlacke aufgebracht. Später wurden die Salzkristalle durch unempfindliche Piezo-Keramiken ersetzt.

Ralf Keil
16.Jan.13
  3

Danke Herr Ronneburger, Siehe auch hier

Ralf Keil
17.Jan.13
  4

Als Weinliebhaber habe ich auch die Erfahrung der Löslichkeit von Weinstein, einem Gemisch eben dieser Salze, gemacht. Ist ein Wein noch relativ jung, so ist das Depot (der Bodensatz ) noch fest und kompakt. Im Laufe der Jahre löst sich dieses Depot aber mehr und mehr auf und der Wein wird etwas trübe. Da ist er dann schon über seinem geschmacklichen Höhepunkt, kann aber, besonders bei früher noch langlebig ausgebauten Schätzchen, ein intensives Geschmackserlebnis sein.
Leider gilt das nicht in ähnlicher Form für die alten Kristallmikrofone.
 

Uwe Ronneberger
19.Jan.13
  5

Ähnliches Problem war schon einmal im Forum

 

 
Funkwerk Leipzig,: KM8157
Fin des contributions forum pour ce modèle

  
rmXorg