radiomuseum.org

Baroness 610

Baroness 610; Graetz, Altena (ID = 44777) Radio
 
Baroness 610; Graetz, Altena (ID = 580679) Radio
Baroness 610; Graetz, Altena (ID = 134377) Radio Baroness 610; Graetz, Altena (ID = 2375237) Radio
Baroness 610; Graetz, Altena (ID = 1365511) Radio Baroness 610; Graetz, Altena (ID = 1365509) Radio
Baroness 610; Graetz, Altena (ID = 823029) Radio Baroness 610; Graetz, Altena (ID = 37252) Radio
Baroness 610; Graetz, Altena (ID = 2375240) Radio
Use red slider bar for more.
Baroness 610; Graetz, Altena (ID = 134377) Radio
Graetz, Altena: Baroness 610 [Radio] ID = 134377 933x678
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Baroness 610, Graetz, Altena (Westfalen)
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Graetz, Altena (Westfalen)
Year: 1958/1959 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 5: ECC85 ECH81 EF89 EABC80 EL41
Main principle Superheterodyne (common); ZF/IF 460/6750 kHz
Tuned circuits 6 AM circuit(s)     10 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110-240 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) - elliptical
Power out
from Radiomuseum.org Model: Baroness 610 - Graetz, Altena Westfalen
Material Bakelite case
Shape Tablemodel with Push Buttons.
Dimensions (WHD) 350 x 220 x 170 mm / 13.8 x 8.7 x 6.7 inch
Notes

UKW: Induktiv abgestimmter Vorkreis (Variometer).

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 5.2 kg / 11 lb 7.3 oz (11.454 lb)
Price in first year of sale 199.00 DM
External source of data Erb
Source of data HdB d.Rdf-& Ferns-GrH 1958/59


All listed radios etc. from Graetz, Altena (Westfalen)
Here you find 754 models, 668 with images and 583 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Graetz, Altena: Baroness 610
Threads: 1 | Posts: 2
Hits: 1705     Replies: 1
graetz: 610; Baroness
Wilfried Haack
04.Jun.09
  1

 Hallo, kurioserweise sind auf der Rückwand 6 Röhren angegeben, auf dem Schaltbild findet man aber wirklich nur 5 Röhren.

Jens Dehne
04.Jun.09
  2

Hallo Herr Haack,

wenn Sie die Beschriftung auf der Rückwand genau lesen steht dort: 6 Röhren einschließlich Gleichrichter.
 
Man zählte also den Gleichrichter als Röhre, daher die Anzahl 6 auf der Rückwand.
 
Als es sich durchsetzte, Radiogeräte mit diesen „neuartigen Trockengleichrichtern“ zu bestücken, welche im Gegensatz zu den bisher verwendeten Gleichrichterröhren eine „nahezu unbegrenzte Lebensdauer“ haben sollten – so die damalige Werbung, behielt man die Zählweise der Röhren weiterhin bei und zählte den Gleichrichter mit als Röhre.
Natürlich war das auch ein werbewirksames Qualitätsmerkmal, je mehr „Röhren“ und „Kreise“ ein Radiogerät aufweisen konnte, je hochwertiger musste es ja sein….
 
Viele Grüße!     Jens Dehne
 
Graetz, Altena: Baroness 610
End of forum contributions about this model

  
rmXorg