• Year
  • 1954/1955
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 2032
    • alternative name: Grundig Portugal || Grundig USA / Lextronix

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 6
  • Main principle
  • Superheterodyne (common); ZF/IF 468/10700 kHz
  • Tuned circuits
  • 6 AM circuit(s)     8 FM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast, Long Wave and FM or UHF.
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 110, 125, 150, 220 Volt
  • Loudspeaker
  • 3 Loudspeakers
  • Power out
  • 5 W (unknown quality)
  • Material
  • Wooden case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: 2030W/3D - Grundig Radio-Vertrieb, RVF,
  • Shape
  • Tablemodel with Push Buttons.
  • Dimensions (WHD)
  • 573 x 369 x 241 mm / 22.6 x 14.5 x 9.5 inch
  • Notes
  • additive Mischschaltung.
  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 9.6 kg / 21 lb 2.3 oz (21.145 lb)
  • Price in first year of sale
  • 269.00 DM

 Collections | Museums | Literature

 Forum

583718
Forum contributions about this model: Grundig Radio-: 2030W/3D

Threads: 3 | Posts: 7

Hallo liebe Forenmitglieder,

Ich überarbeite gerade das Chassis eines Grundig 2030W/3D. Ich habe sämtliche Teer- und Elektolytkondensatoren ersetzt, auch den obligatorischen 2x50µF. Zwei oder drei Elkos wurden bereits durch scheinbar gebrauchte Exemplare getauscht, auch diese habe ich gemäß Schaltplan erneuert.

Das Gerät lagerte etwa 12-15 Jahre trocken bei Zimmertemperatur. Vorher wahrscheinlich feucht. Die Trafokerne hatten leichten bis mittleren Rostbefall. Und die Gehäuselackierung ist unrettbar rissig und teilweise abgeplatzt. Wie so oft war auch hier der Stecker abgeschnitten als ich das Radio erhielt.

Ich verwende die Röhren, die bereits drin waren. Eine EF89 wurde wohl auch schonmal getauscht.

Der UKW-Empfang ist recht gut. Auf Mittelwelle nur mäßig, jedoch auch nur mit ca 1,5m Draht.

 

Nun zu meinem Problem, falls es eins ist:

Der Netztrafo wird nach etwa 30min. Betrieb sehr warm, geschätzt 60-70 °C (man kann ihn noch berühren :-) )

Mit einem einfachen Leistungsmessgerät habe ich (am Trenn-Trafo) 49-51W bei 228V Netzspg. auf allen Wellenbereichen und "TA" und "TB" gemessen. Zu dem Zeitpunkt war allerdings kein Lautsprecher am Übertrager angeschlossen. Bei den o.g. 30min Betrieb war ein Testlautsprecher 8Ohm angeschlossen.

Auf MW und LW sind keine Knack- Geräusche, wie sie vielleicht von Überschlägen herrühren könnten, zu hören. Die Heizspannung am Trafo bzw. der EL84 beträgt 6,8V.

Hier meine Frage(n): Sind diese Symptome normal? Wenn nein, was könnte die Erwärmung noch verursachen.

Klärt eine Wicklungs/Isolations-Messung vllt. auf, oder der Betrieb des Trafos ganz ohne Last?

 

Bis dahin schon mal Danke und wie immer - Viel Spaß beim Hobby.

Gruß, D. Burkei

 

Daniel Burkei, 31.May.12

Weitere Posts (5) zu diesem Thema.

The first picture shows a strip of white paper at the broken end of the actuating arm.

 

The replacement switch was fitted to the chassis using cable ties and a small section of connection strip.

 

In operation the switch pivots slightly as the piano key is depressed.  The knob on the switch was removed and a slice of cork placed within the underside of the key. The tags at the bottom of the switch were cut very short to keep them out of the way of the chassis.  The switch is cradled in a piece of terminal strip using small cable ties.

In use the piano key is depressed to operate the on/off switch before returning to its original position.   The piano key does not remain depressed with the set on.  Whilst not perfect this does retain on/off function within the set.  This radio has been in daily use for over two years since the repair was carried out.  

Attachments

Steve Browne, 05.Nov.11

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.

Literaturhinweis: Unter
http://www.radiomuseum.org/forum/additive_mischschaltungen_in_den_am_wellenbereichen.html
finden Sie ausführliche Informationen zum Thema Additive Mischung in den AM-Bereichen.

Andreas Steinmetz, 09.Jun.05

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.