• Year
  • 1974–1978
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 29483
    • alternative name: Grundig Portugal || Grundig USA / Lextronix

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Transistors
  • 25
  • Main principle
  • Superheterodyne (common); ZF/IF 460/10700 kHz
  • Tuned circuits
  • 7 AM circuit(s)     10 FM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast, (BC) Long Wave (LW), 2 x SW and FM or UHF.
  • Details
  • Cassette-Recorder or -Player
  • Power type and voltage
  • Line / Batteries (any type) / 110-127; 220-230 / 6 ×1,5 / DC 9···16 Volt
  • Loudspeaker
  • Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) - elliptical
  • Power out
  • 2 W (unknown quality)
  • Material
  • Plastics (no bakelite or catalin)
  • from Radiomuseum.org
  • Model: C6000 Automatic - Grundig Radio-Vertrieb, RVF,
  • Shape
  • Portable set > 8 inch (also usable without mains)
  • Dimensions (WHD)
  • 400 x 240 x 100 mm / 15.7 x 9.4 x 3.9 inch
  • Notes
  • Grundig Radio-Recorder C6000 Automatic.
    Ausgangsleistung bei Netzbetrieb: 5 W (Musik). Anschluss für externe Stromversorgung 9···16 Volt. Loudspeaker 16 x 9 cm. Power possible with Dryfit-Batterie type 476 Grundig.
    Altoparlante 16 x 9 cm. Alimentazione possibile con Dryfit-Batterie Grundig tipo 476.

    Jeder Transistortyp nur 1x gelistet.

    Das Cassettenlaufwerk ist identisch mit dem in C4100 und C4500 verbauten. Siehe dort für technische Informationen.

  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 5.2 kg / 11 lb 7.3 oz (11.454 lb)
  • Price in first year of sale
  • 378.00 DM
  • External source of data
  • Erb
  • Literature/Schematics (1)
  • -- Original-techn. papers.
  • Literature/Schematics (2)
  • - - Manufacturers Literature (Grundig Technische Informationen 2/1974)

 Collections | Museums | Literature

 Forum

Forum contributions about this model: Grundig Radio-: C6000 Automatic

Threads: 3 | Posts: 5

Mein Gerät läuft sauber an, aber nach wenigen Minuten gibt es mehr und mehr Verzerrungen. Etwas wird zu warm. Zuerst denke ich an die aufgesteckten Plättchen dieser Grundig-Serie, die oft ungenügend verlötet sind und im Laufe der Zeit schlecht werden. Das Säubern und Nachlöten bringt keinen Erfolg. Über dem Lautsprecher messe ich eine hohe Spannung und einer der Endtransistoren wird ganz heiss, gleichauf mit wachsenden Verzerrungen. Der Schuldige ist Kondensator C655, zentral gelegen zwischen Emitter von T13 und T14 und dem Lautsprecher. Er wird ersetzt und alles läuft perfekt. - Der Chassis-Ausbau kennt übrigens ein kleines Geheimnis: Erst wenn der Bügel entfernt ist und die Halte-Schrauben weg sind, können die beiden Teilchassis (Tonband/Radio) ausgebaut werden.  

Bruce Cohen, 14.Apr.15

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.

 

Der C 6000 hat oft Probleme, die vom Spannungswähler herrühren.

Die beiden komischen Schaltkontakte - sie sehen aus wie winzige Kleiderbügel - können so stark oxidiert sein, dass der Trafo nicht mehr genügend Spannung abbekommt. Oder sie sind zerbrochen oder sie haben sich aus ihrer Halterung gelöst.

Deshalb empfiehlt es sich, bei  einem stummen Gerät zuerst die Sicherungen zu testen und danach den Spannungswähler ganz genau unter die Lupe zu nehmen.( Auf dem Bild ist er ohne sein Abdeck - Blättchen zu sehen,denn dieses muß man zeitweilig enfernen, um den Spannungswähler genau untersuchen zu können. )

Übrigens gelten die obigen Hinweise auch für sehr viele andere Koffergeräte von Grundig, wie zum Beispiel die meisten vom Typ "Satellit".

Attachments

Ottmar Lauth, 04.Apr.14

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.

Vielleicht verfügt jemand noch über weitere Unterlagen. Ich suche  nämlich dringend den  Verlaufsplan für das Skalenseil. Im voraus vielen Dank für das Hochladen.

Mit freundlichen Grüßen.

O.Lauth

Ottmar Lauth, 18.Mar.13

Weitere Posts (3) zu diesem Thema.