radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Musikschrank 6064W/3D/55 mit 2 × EC92 und EL12

Musikschrank 6064W/3D/55; Grundig Radio- (ID = 1126235) Radio Musikschrank 6064W/3D/55; Grundig Radio- (ID = 1126237) Radio
Musikschrank 6064W/3D/55; Grundig Radio- (ID = 1293925) Radio Musikschrank 6064W/3D/55; Grundig Radio- (ID = 1293935) Radio
Musikschrank 6064W/3D/55; Grundig Radio- (ID = 1432814) Radio Musikschrank 6064W/3D/55; Grundig Radio- (ID = 1432815) Radio
Musikschrank 6064W/3D/55; Grundig Radio- (ID = 1432816) Radio Musikschrank 6064W/3D/55; Grundig Radio- (ID = 1432817) Radio
Use red slider bar for more.
Musikschrank 6064W/3D/55; Grundig Radio- (ID = 1126235) Radio
Grundig Radio-: Musikschrank 6064W/3D/55 [Radio] ID = 1126235 933x833
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Musikschrank 6064W/3D/55 mit 2 × EC92 und EL12, Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke):
by courtesy of Ralf Rogler
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
alternative name
 
Grundig Portugal || Grundig USA / Lextronix
Year: 1954/1955 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 8: EC92 EC92 EF89 ECH81 EM34 or EM35 EAF42 EABC80 EL12
Semiconductors (the count is only for transistors) Tr.Gl.=Metal-rectif.
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 468/10700 kHz; 2 AF stage(s)
Tuned circuits 10 AM circuit(s)     11 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
Details Record Player (perh.Changer)
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 160; 220 Volt
Loudspeaker 4 Loudspeakers
Power out
from Radiomuseum.org Model: Musikschrank 6064W/3D/55 [mit 2 × EC92 und EL12] - Grundig Radio-Vertrieb, RVF,
Material Wooden case
Shape Console with Push Buttons.
Dimensions (WHD) 630 x 803 x 410 mm / 24.8 x 31.6 x 16.1 inch
Notes Selbstschwingende additive Mischung bei AM mit Triodensystem der ECH81.
Heptode ist geregelte AM-Vorstufe. Eingangsbandfilter für MW und LW.
Empfangsteil entspricht dem Tischmodell 4035/3D/55.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 33 kg / 72 lb 11 oz (72.687 lb)
Collectors' prices  
External source of data by courtesy of Ralf Rogler
Source of data -- Collector info (Sammler)

Model page created by Martin Renz. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
Here you find 5982 models, 5192 with images and 4031 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Grundig Radio-: Musikschrank 6064W/3D/55
Threads: 1 | Posts: 3
Hits: 2203     Replies: 2
grundig: 6064W/3D/55; Musikschrank
Michael Mehnert
28.Aug.12
  1

Werte Sammlerkollegen,

bei diesem Lautsprecher befinden sich neben den normalen Anschlüssen der Schwingspule ein zusätzliches Paar Anschlussleitungen die durch den Magnet in das Innere gehen. Sind dies Anschlüsse einer weiteren Schwingspule eines zusätzlichen Lautsprechers im inneren des sichtbaren?

Vielen Dank für Informationen

Michael Mehnert

 

Bernhard Nagel
28.Aug.12
  2

In diesem Lautsprecher ist koaxial von vorn ein elektrostatisches (Kondensator-) Hochton-System eingebaut. Die Anschlüsse werden durch das Befestigungsrohr zugeführt. Das HT-System kann nach Lösen der Zentralmutter am Magneten und Ablöten der Drähte aus dem Magnet genommen werden.

Zum ersten Mal kam bei Grundig ein koaxialer "Zweiweg-Lautsprecher" dieser Konstruktion im Modell 495W aus dem Jahr 1950 (!) zum Einsatz. Im Spitzensuper 5050W (mit oder ohne FS-Ton) waren 2 derartige Lautsprecher  verwendet worden, die dem gezeigten Typ entsprechen.

----------------------

Bildnachweis: Treffpunkt der IG FTF (Interessengemeinschaft Funk Technik Freunde).

Michael Mehnert
29.Aug.12
  3

Danke Herr Nagel

für diese Information. Mir waren bis heute nur Lautsprecher aus dieser Zeit untergekommen, die eine kleine Hochtonmembran im Inneren hatten. Dabei wird dieser Hochtöner aber von der Schwingspule des Mitteltöners angetrieben. Lautsprecher mit eingesetztem seperatem Hochtöner kannte ich nur aus dem Autolautsprecherbereich.

Es ist immer wieder interessant zu hören ab wann schon solche Konstruktionen gebaut wurden.

Gruß

Michael Mehnert

 
Grundig Radio-: Musikschrank 6064W/3D/55
End of forum contributions about this model

  
rmXorg