radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

TK20

TK20; Grundig Radio- (ID = 37405) R-Player
 
TK20; Grundig Radio- (ID = 37406) R-Player
 
TK20; Grundig Radio- (ID = 1721743) R-Player
 
TK20; Grundig Radio- (ID = 67037) R-Player
 
TK20; Grundig Radio- (ID = 67038) R-Player
 
TK20; Grundig Radio- (ID = 67039) R-Player
 
TK20; Grundig Radio- (ID = 67040) R-Player
 
TK20; Grundig Radio- (ID = 67041) R-Player
 
TK20; Grundig Radio- (ID = 67042) R-Player
 
TK20; Grundig Radio- (ID = 67043) R-Player
TK20; Grundig Radio- (ID = 2061250) R-Player TK20; Grundig Radio- (ID = 1891823) R-Player
TK20; Grundig Radio- (ID = 27147) R-Player TK20; Grundig Radio- (ID = 454409) R-Player
TK20; Grundig Radio- (ID = 90689) R-Player TK20; Grundig Radio- (ID = 90692) R-Player
TK20; Grundig Radio- (ID = 90693) R-Player TK20; Grundig Radio- (ID = 123419) R-Player
TK20; Grundig Radio- (ID = 454410) R-Player TK20; Grundig Radio- (ID = 454411) R-Player
Use red slider bar for more.
TK20; Grundig Radio- (ID = 2061250) R-Player
Grundig Radio-: TK20 [R-Player] ID = 2061250 933x1084
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model TK20, Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke):
Q: Grundig, Tonband-Katalog '58
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
alternative name
 
Grundig Portugal || Grundig USA / Lextronix
Year: 1959–1962 Category: Sound/Video Recorder and/or Player
Valves / Tubes 5: EF86 ECC81 EL95 EL95 EM84
Main principle Audio-Amplification
Wave bands - without
Details Tape Recorder
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 220 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) - elliptical
Power out 2.5 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: TK20 - Grundig Radio-Vertrieb, RVF,
Material Various materials
Shape Tablemodel, low profile (big size).
Dimensions (WHD) 350 x 320 x 180 mm / 13.8 x 12.6 x 7.1 inch
Notes Tonbandkoffer Zweispur; 9,5 cm/s. Spulen-Ø 15 cm.
Frequenzumfang 50-12000Hz, Mikrofon-Vorverstärker, Band-Endabschalter, Bandlängenzählwerk, Aussteuerungsregler, regelbare Mithörlautstärke bei Aufnahme. Klangregler, abschaltbarer Ovallautsprecher.

Siehe auch Paralellgerät Siemens Protos BG 12.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 9.5 kg / 20 lb 14.8 oz (20.925 lb)
Price in first year of sale 391.00 DM
Collectors' prices  
External source of data Erb
Source of data HdB d.Rdf-& Ferns-GrH 1958/59
Mentioned in -- Original-techn. papers.


All listed radios etc. from Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
Here you find 5924 models, 5128 with images and 4002 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Grundig Radio-: TK20
Threads: 1 | Posts: 1
Hits: 1495     Replies: 0
grundig: TK20 ; Abchaltautomatik arbeitet nicht
Enno Janke
22.Apr.07
  1
Abchaltautomatik arbeitet nicht
 
Ein Grundig TK 20 hat mich doch ein wenig länger beschäftigt.
Das Gerät war nach Wechseln der berüchtigten Wima Tropidur Kondensatoren wieder betriebsbereit und ein verstellter Tonkopf war dann auch schnell senkrecht gestellt.
Das einzige was störte war die nicht funktionierende Abschaltautomatik am Band Ende durch die Schaltfolie. Auch ein direktes Kurzschließen des Schaltbolzens brachte nur hin und wieder das W Relais in Selbsthaltung. Also schaute ich mir dann doch mal das Schaltbild an und maß die Spannungen am Brücken Gleichrichter sowie an der Endröhre Ug2 und Anodenspannung. Diese lagen alle zwischen 230 und 240 Volt. Nach Abklemmen von R51 bzw. Ziehen der Endröhre stimmte die Spannung am Brückengleichrichter (C31) mit 260V wie im Schaltplan angegeben und die 30V (R43) brachten auch das W Relais zum sicheren Anziehen.
Also vermutete ich den Fehler in der Endstufe. Die Elkos hatten alle passende Werte. Der Ausgangstrafo hatte auch seine Ohmschen Werte (im Manual angegeben). Ein Tausch der Endröhre brachte keinen Erfolg. Auch eine probeweise angelötete Röhrenfassung brachte keine Änderung. Die Stromaufnahme mit 86mA am Gleichrichter lag auch im Rahmen.
Trotzdem lötete ich einen neuen Silizium Gleichrichter an und hatte danach stabile 272 Volt an C31 liegen. Diese habe ich dann noch durch einen Festwiederstand 220W/5W auf die vorgeschriebenen 260V reduziert. Kleine Ursachen große Wirkung würde ich sagen. Ich kann nur raten nach solch einer Reparatur immer die angegebenen Spannungen am Gerät nachzumessen. Das erspart eine Menge unnötige Arbeit.
 
Grüße aus dem Münsterland
Enno Janke 
 
Grundig Radio-: TK20
End of forum contributions about this model

  
rmXorg