radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Hymnus Wechselstrom

Hymnus Wechselstrom; Kapsch & Söhne KS, (ID = 21763) Radio
Hymnus Wechselstrom; Kapsch & Söhne KS, (ID = 1128352) Radio Hymnus Wechselstrom; Kapsch & Söhne KS, (ID = 285178) Radio
Hymnus Wechselstrom; Kapsch & Söhne KS, (ID = 353971) Radio Hymnus Wechselstrom; Kapsch & Söhne KS, (ID = 1422294) Radio
Hymnus Wechselstrom; Kapsch & Söhne KS, (ID = 1422297) Radio Hymnus Wechselstrom; Kapsch & Söhne KS, (ID = 111477) Radio
Hymnus Wechselstrom; Kapsch & Söhne KS, (ID = 285176) Radio Hymnus Wechselstrom; Kapsch & Söhne KS, (ID = 285177) Radio
Hymnus Wechselstrom; Kapsch & Söhne KS, (ID = 576571) Radio Hymnus Wechselstrom; Kapsch & Söhne KS, (ID = 722746) Radio
Use red slider bar for more.
Hymnus Wechselstrom; Kapsch & Söhne KS, (ID = 1128352) Radio
Kapsch & Söhne KS,: Hymnus Wechselstrom [Radio] ID = 1128352 933x620
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Hymnus Wechselstrom, Kapsch & Söhne (KS), Telephon- und Telegraphenfabriks-AG; Wien:
Kapsch 'Hymnus' W, Sammlung Denoth
 
Country:  Austria
Manufacturer / Brand:  Kapsch & Söhne (KS), Telephon- und Telegraphenfabriks-AG; Wien
Year: 1956/1957 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 8: ECC85 EF89 ECH81 EF89 EM80 or EM81 EABC80 EL84 EZ80
Main principle Superheterodyne (common); ZF/IF 480/10700 kHz
Tuned circuits 6 AM circuit(s)     11 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 150; 220; 240 Volt
Loudspeaker 4 Loudspeakers
Power out
from Radiomuseum.org Model: Hymnus Wechselstrom - Kapsch & Söhne KS, Telephon-
Material Wooden case
Shape Tablemodel with Push Buttons.
Dimensions (WHD) 570 x 360 x 245 mm / 22.4 x 14.2 x 9.6 inch
Notes

Besonderheiten:

  • 3D Raumklang
  • 4 Klangregister
  • getrennte Bass-/Höhenregelung
  • Skalenlämpchen 8V 0,25A
Price in first year of sale 2'650.00 ATS
External source of data E. Erb 3-907007-36-0
Source of data -- Original prospect or advert / Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Mentioned in Museums Bote, Österr. (Heft 121/2004, S.15, Kurzbeschreibung)
Literature/Schematics (1) -- Original-techn. papers.


All listed radios etc. from Kapsch & Söhne (KS), Telephon- und Telegraphenfabriks-AG; Wien
Here you find 605 models, 497 with images and 374 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Kapsch & Söhne KS,: Hymnus Wechselstrom
Threads: 1 | Posts: 1
Hits: 2701     Replies: 0
kapsch: Hymnus, Pfeifen bei 550m
Wolfgang Bauer
24.Sep.07
  1

Reparaturbericht:

Bei einem Kapsch Hymnus, den ich zur Reparatur bekommen hatte, war eine Maus am Werk gewesen und hatte den Ausgangstransformator angeknabbert. Natürlich die Anzapfung, was ein chirurgisches Suchen nach den 2 abgebissenen Drähten zwischen den Isolierungen der Wicklungen erforderte. Es war aber noch soviel von den 2 Drähten zu finden, dass der Transformator durch Anlöten einer Verlängerung an den Drahtresten zu retten war.

Danach erste Funktionskontrolle. Koppelkondensator zum g1-Endstufe und Elko 10µF zum Mitteltöner erneuert, da defekt.
UKW funktionierte so recht und schlecht, MW, LW und KW nicht.
Nach Messung kein Schwingen des Oszillators.
Auch hier hatte die Maus gewütet und die obersten Windungen der MW-LW-Oszillatorspule abgeknabbert. Also Spule ausgebaut und die fehlenden Windungen ersetzt.



Danach Neuabgleich des Gerätes auf AM und FM, da alle Spulenkerne deutlich verstellt waren. Da hatte sich schon jemand daran zu schaffen gemacht.
Gerätefunktion jetzt tadellos, bis auf ein Pfeifen bzw. Motorboating auf MW im Bereich von 550m bis 580m.
Kontrolle der Kondensatoren in der Regelung, der Brückenschaltungskondensatoren 50.000pF und 10.000pF am g2-ECH81 brachten keinen Erfolg. 
Siehe auch ==> Schaltungsanalyse 5040W/3D 4. Teil, Post 10 und 11.

Das Pfeifen war bei eingeschalteter Ferritantenne wesentlich stärker als bei einer normalen Drahtantenne.

Nach einigen Anfragen und Tipps von Herrn Knoll kam der entscheidende Hinweis von ihm:
Es ist die magnetische Rueckwirkung vom Diodenfilter auf die FA. Das es mit Aussenantenne etwas besser ist, kommt daher, dass dadurch der Eingangskreis etwas verstimmt wird. Ob da jemand einen Uebertopf oder Deckel vergessen hat wird man nur dann wissen, wenn es ein zweites Muster gibt.
Irgendwann vor langer Zeit muß jemand den zusätzlichen Abschirmbecher vom Diodenfilter entfernt haben. Durch die Patina auf dem Filter konnte ich aber nicht erkennen, dass hier einmal ein Abschirmbecher war.
Durch die großen Schlitze im Becher konnte die Spule im Diodenfilter auf den Eingangskreis koppeln.
Abhilfe brachte ein im Inneren des Filterbechers angebrachtes Stück Alufolie.
Auf dem Foto beim Modell sieht man auch den Original "Überzieher. Leider hatte ich dieses Foto erst nach erfolgter Reparatur entdeckt.
Siehe auch Fotos weiter unten.
Kleine Ursachen und große Wirkung, weil mit dem Fehlen dieses zusätzlichen Abschirmbechers konnte man ja nicht rechnen.

Herzlichen Dank an Herrn Knoll für den zielführenden Hinweis.
MfG. WB.

Vorgefundener Zustand des Gerätes


Auskleidung mit Alufolie


Origialzustand mit zusätzlichem Abschirmbecher

 
Kapsch & Söhne KS,: Hymnus Wechselstrom
End of forum contributions about this model

  
rmXorg