radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

506U

506U; Minerva-Radio (ID = 108086) Radio
 
506U; Minerva-Radio (ID = 108070) Radio
 
506U; Minerva-Radio (ID = 108071) Radio
 
506U; Minerva-Radio (ID = 108072) Radio
 
506U; Minerva-Radio (ID = 108073) Radio
 
506U; Minerva-Radio (ID = 108074) Radio
 
506U; Minerva-Radio (ID = 306979) Radio
 
506U; Minerva-Radio (ID = 910303) Radio
 
506U; Minerva-Radio (ID = 2509259) Radio
506U; Minerva-Radio (ID = 66142) Radio 506U; Minerva-Radio (ID = 651034) Radio
506U; Minerva-Radio (ID = 282413) Radio 506U; Minerva-Radio (ID = 66143) Radio
506U; Minerva-Radio (ID = 282412) Radio 506U; Minerva-Radio (ID = 2039) Radio
506U; Minerva-Radio (ID = 67096) Radio 506U; Minerva-Radio (ID = 282411) Radio
506U; Minerva-Radio (ID = 292021) Radio 506U; Minerva-Radio (ID = 335870) Radio
Use red slider bar for more.
506U; Minerva-Radio (ID = 66142) Radio
Minerva-Radio: 506U [Radio] ID = 66142 398x319
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model 506U, Minerva-Radio (Radiola-Radioapparate und Bestandteile W. Wohleber & Co) ; Wien
 
Country:  Austria
Manufacturer / Brand:  Minerva-Radio (Radiola-Radioapparate und Bestandteile W. Wohleber & Co) ; Wien
Year: 1949/1950 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 6: UCH21 UAF21 UAF21 UBL21 UM4 UY1N
Main principle Superheterodyne (common); ZF/IF 483 kHz
Tuned circuits 7 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave and Short Wave.
Details
Power type and voltage AC/DC-set / AC: 100; 110; 130; 150; 185; 200; 220; 240; DC: 220 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 22 cm = 8.7 inch
Power out
from Radiomuseum.org Model: 506U - Minerva-Radio Radiola-
Material Wooden case
Dimensions (WHD) 480 x 335 x 220 mm / 18.9 x 13.2 x 8.7 inch
Notes

Dieses Gerät besitzt keine Netztrennung. Bei solchen Geräten können Chassis und Buchsen etc. unter Netzspannung stehen, bei manchen auch, wenn es ausgeschaltet ist. Es besteht bei Berührung Lebensgefahr. Wir weisen nicht bei jedem solchen Modell darauf hin. Bei Reparaturen etc. Trenntransformator verwenden.

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 10 kg / 22 lb 0.4 oz (22.026 lb)
Price in first year of sale 1'995.00 ATS
External source of data E. Erb 3-907007-36-0
Source of data Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Circuit diagram reference Lange-Nowisch
Picture reference Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.


All listed radios etc. from Minerva-Radio (Radiola-Radioapparate und Bestandteile W. Wohleber & Co) ; Wien
Here you find 627 models, 557 with images and 446 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Minerva-Radio: 506U
Threads: 1 | Posts: 3
Hits: 550     Replies: 2
Eumig 506 U Bandbreitenregelung ?
Johann Nussbaum
06.Mar.19
  1

Betätigt man den Drehknopf  "Tonblende"  (neben der Lautstärke), sieht man im Inneren des Gerätes einen Seilzug, der zu dem ersten Bandfilter geht und dort die Kopplung manuell verändert.Im Schaltbild allerdings ist diese Einstellmöglichkeit nicht eingezeichnet.

Das Schaltbild und das Gerät ist von 1949

Bernhard Nagel
06.Mar.19
  2

Unter Eumig findet sich kein Modell 506 (U) im RMorg. Sind Sie sicher dass kein Zahlendreher oder ähnliches passierte?

Falls ja - bitte zunächst ein neues Modell mit allen bekannten Daten anlegen sowie den Plan hochladen, vielen Dank.

Oder meinten Sie evtl. den Minerva 506U?

Johann Nussbaum
06.Mar.19
  3

Danke für die Antwort. Ja, es ist der Minerva 506U. Sorry für die Verwirrung Eumig/Minerva. Tatsächlich hat der Minerva 506U wie ich herausfand, eine doppelt wirksame Tonblende. Einmal über ein Tandem Poti und gleichzeitig über einen Seilzug zum ZF-Filter. Die Kopplung des Bandfilters wird also gleichzeitig mit der Tonhöhe verändert. Interessanterweise ist im Schaltbild nur das Poti gezeichnet, es ist aber nicht das Bandfilter zumindest mit einem schrägen Pfeil für eine veränderbare Kopplung gekennzeichnet.

 
Minerva-Radio: 506U
End of forum contributions about this model

  
rmXorg