radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Baby Minx 563

Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 20248) Radio
 
Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 905787) Radio
Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 2052429) Radio Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 40783) Radio
Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 231423) Radio Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 343538) Radio
Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 650531) Radio Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 197446) Radio
Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 197454) Radio Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 197582) Radio
Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 2719) Radio Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 74256) Radio
Use red slider bar for more.
Baby Minx 563; Minerva-Radio (ID = 2052429) Radio
Minerva-Radio: Baby Minx 563 [Radio] ID = 2052429 1400x1057
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Baby Minx 563, Minerva-Radio (Radiola-Radioapparate und Bestandteile W. Wohleber & Co) ; Wien
 
Country:  Austria
Manufacturer / Brand:  Minerva-Radio (Radiola-Radioapparate und Bestandteile W. Wohleber & Co) ; Wien
Year: 1955/1956 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 5: UCC85 UCH81 UF89 UABC80 UL41 NTK
Semiconductors (the count is only for transistors) Tr.Gl.=Metal-rectif.
Main principle Super-Heterodyne (Super in general)
Tuned circuits 6 AM circuit(s)     9 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast (BC) and FM or UHF.
Details
Power type and voltage AC/DC-set / 220 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil)
Power out
from Radiomuseum.org Model: Baby Minx 563 - Minerva-Radio Radiola-
Material Wooden case
Shape Tablemodel with Push Buttons.
Dimensions (WHD) 290 x 200 x 160 mm / 11.4 x 7.9 x 6.3 inch
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 2.8 kg / 6 lb 2.7 oz (6.167 lb)
Price in first year of sale 1,135.00 ATS
Collectors' prices  
External source of data E. Erb 3-907007-36-0
Source of data Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Literature/Schematics (1) -- Original-techn. papers.


All listed radios etc. from Minerva-Radio (Radiola-Radioapparate und Bestandteile W. Wohleber & Co) ; Wien
Here you find 624 models, 550 with images and 439 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Minerva-Radio: Baby Minx 563
Threads: 1 | Posts: 7
Hits: 2679     Replies: 6
minerva: 563; Baby Minx
Manfred Tragner
27.Mar.06
  1 Liebe Reparaturprofis,

ich habe als Anfänger eine Problem mit der Reparatur meines Minerva Baby Minx. Grundsätzlich funktioniert das Radio bis auf die Skalanbeleuchtung. Ich habe daher das Schaltbild beim Modell (Schaltbild Heizkreis original.jpg) mit der Schaltung meines Baby Minx verglichen (Schaltbild Heizkreis.jpg, Heizkreis Skalenbeleuchtung Minerva Baby Minx.jpg). Die Schaltung sieht sehr verändert aus, funktioniert aber, nur brennt mir die Skalenbirne mit 24V immer durch. Wenn ich mit den vorhandenen Bauteilen die Schaltung laut Originalschaltbild zusammenlöte, werden die Heißleiter (NTK) sehr heiß, das Radio funktioniert nicht mehr und an der Skalenbirne habe ich eine Spannung von über 30V, weshalb ich keine weitere Skalenbirne riskieren wollte. Die Situation ändert sich auch dann nicht, wenn ich statt dem vorhandenen 435 Ohm Widerstand einen 1k Widerstand laut Schaltbild einlöte. Ich habe im "Schaltbild Heizkreis.jpg" die Istsituation aufgezeichnet und die Werte der vorhandenen Widerstände und Bauteile eingetragen. Vielleicht kann mir ja Irgendjemand weiterhelfen?

MfG
Manfred Tragner

Attachments

Wolfgang Bauer
27.Mar.06
  2 Sg. Herr Tragner,

Sie brauchen nur die Schaltung so wieder rekonstruieren, wie ich es jetzt herausgezeichnet habe.
Die rot markierten Bauteile (Widerstand 1KΩ und den NTK) können Sie momentan entfernen. Diese beiden Bauteile benötigt man nur, damit das Gerät auch beim Defekt des Skalenlämpchens weiterspielt.
Damit wird der Stromkreis über den NTK weiter geschlossen. Der NTK wird beim Defekt des Lämpchens durch den jetzt nur durch ihn fließenden Strom heiß, dadurch niederohmig und der Heizkreis ist wieder in Ordnung.

Wenn ich mir Ihr Foto ansehe, glaube ich zu erkennen, dass die 2 Drähte "Von Sicherung" und "Zu SSF" vertauscht sind. Genau kann ich das aber nicht erkennen. Bitte nach der Schaltung unten kontrollieren.

MfG. WB
Manfred Tragner
29.Mar.06
  3 Sg. Herrr Bauer,

vielen Dank für die Anleitung. Die Drähte waren vertauscht. Das Radio funktioniert jetzt, nur ist die Frequenzanzeige irgendwie verstellt. Ich habe gelesen, dass normalerweise bei alten Radios der Skalenzeiger bei niedriger Frequenz im Anschalg sein sollte, wenn der Drehkondensator ganz eingedreht ist und der Stab am Oszillator ganz eingedrückt (Seil gespannt). Stimmt das? Bei meinem Baby Minx ist das gerade umgekehrt.

MfG
MT
Wolfgang Bauer
29.Mar.06
  4 Sg. Herr Tragner,

wenn der Zeiger links bei 580m steht, muß der Drehkondensator eingedreht sein.
Wenn der Zeiger rechts bei 200m steht, muß der Drehkondensator ausgedreht sein.
Sollte das nicht so sein, ist der Seilzug falsch montiert.
Läuft der Zeiger nach links, wenn Sie nach links drehen?

MfG. WB 
Manfred Tragner
29.Mar.06
  5 Sg. Herr Bauer,

vielen Dank für die rasche Hilfe. Also die Zeiger- und Drehkondensatorstellung ist genau wie von ihnen beschrieben. Der Zeiger läuft auch nach links, wenn ich nach links drehe. Der Seilzug dürfte also richtig montiert sein. Wie kann ich die Anzeige nun so abstimmen, dass Ö3 auch wirklich bei 99,9 MHz (laut Digitalreceiver meiner Stereoanlage) gehört werden kann und nicht wie jetzt bei bei 98,3 MHz (wie derzeit vom Baby Minx angezeigt)? Gibt es dafür eine einfache Möglichkeit?

MfG
MT
Wolfgang Bauer
30.Mar.06
  6 Sg. Herr Tragner,

ich habe zwar das Gerät nicht vor mir, aber Sie haben auf dem UKW-Tuner 2 Trimmer. Mit einem davon können Sie den Oszillator so verstimmen, dass Sie Ö3/99,9MHz wieder auf der richtigen Stelle der Skala haben.
Da Sie den Tuner öffnen müßten, damit ich Ihnen sagen kann, welcher der beiden dafür zuständig ist, müssen wir es mit einem einfachen Versuch probieren.
Sie benötigen einen nichtmetallischen Abstimmschlüssel, da Sie sonst bei Berühren des Trimmers mit einem normalen Schraubendreher sofort den Oszillatorkreis verstimmen und daher nicht vernünftig abstimmen können.
Markieren Sie sich die Stellung der beiden Trimmer, damit Sie jederzeit zur Ausgangsposition zurückkehren können.
Jetzt können Sie mit dem Trimmer, bei dem der Sender Ö3/99,9MHz verschwindet, solange abstimmen, bis Ö3 wieder bei 99,9MHz zu empfangen ist.
Sie müssen nach einer kleinen Drehung des Trimmers den Sender auf der Skala ein kleines Srück links oder rechts von der alten Position suchen. Dann wissen Sie, ob Sie den Trimmer heraus- oder hineindrehen müssen, damit sich die Position des Zeigers in Richtung 99,9Mhz auf der Skala ändert.
Nicht zu tief hineindrehen, da der Kern sonst in den Tuner hineinfällt und Sie dann alles zerlegen müssen, um ihn wieder zu finden.

!!!Bitte achten Sie auf Ihre Sicherheit beim Arbeiten an einem Gerät unter Spannung. Besondere Vorsicht ist bei Ihrem Allstromgerät angebracht, wenn Sie es nicht über einen Trenntransformator betreiben!!!

Schön wären auch noch, wenn Sie Fotos des Chassis von oben und von unten zum Modell laden könnten. Danke.

MfG. WB
Manfred Tragner
01.Apr.06
  7 Sg. Herr Bauer,

vielen Dank für die Anleitung. Ich musste mir erst das notwendige Werkzeug besorgen, da ich als Neuling keine Abstimmschlüssel zu Hause hatte. Ich hatte noch ein Problem beim Abstimmen, da die Trimmer festgesessen und daher nicht drehbar waren. Ich habe sie dann einfach ausgebaut, gereinigt und wieder gangbar gemacht. Jetzt ist mein Baby Minx wieder voll einsatzbereit.

Bilder vom Chassis habe ich auch gemacht, sollten in Kürze online sein.

MfG
MT
 
Minerva-Radio: Baby Minx 563
End of forum contributions about this model

  
rmXorg