Freudenstadt 6-3D

SABA; Villingen

  • Year
  • 1955/1956
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 20373
    • Brand: Schwer & Söhne, GmbH

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 8
  • Number of Transistors
  • 0
  • Main principle
  • Superheterodyne (common); ZF/IF 472/6750 kHz
  • Tuned circuits
  • 6 AM circuit(s)     9 FM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 125; 150; 220 Volt
  • Loudspeaker
  • 4 Loudspeakers
  • Power out
  • 4 W (unknown quality)
  • Material
  • Wooden case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Freudenstadt 6-3D - SABA; Villingen
  • Shape
  • Tablemodel with Push Buttons.
  • Dimensions (WHD)
  • 615 x 388 x 284 mm / 24.2 x 15.3 x 11.2 inch
  • Notes
  • Drehbare Ferritantenne.
    Mindestens das Exportmodell Schweiz wurde auch mit grüner Scheibe ausgeliefert.

  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 13 kg / 28 lb 10.1 oz (28.634 lb)
  • Price in first year of sale
  • 379.00 DM
  • External source of data
  • Erb
  • Mentioned in
  • -- Schematic (D.E. Ravalico, Il Radiolibro, 16° edizione, 1957, Hoepli)

 Collections | Museums | Literature

 Forum

Forum contributions about this model: SABA; Villingen: Freudenstadt 6-3D

Threads: 2 | Posts: 2

Guten abend (oh, schon so spät - tja hab heute meine Zugangsdaten bekommen und es ist wirklich spannend hier),

ich besitze zwei Geräte Saba Freudenstadt 6-3D. Das eine ist aus 1955 und das andere aus 1956. Ich besitze denselben Schaltplan, der auch hier im RM eingestellt wurde (mit Unterschrift vom 07.04.1955). Meine Geräte unterscheiden sich allerdings in Details zu dem Schaltplan (z.B. Widerstand 250 Ohm zwischen den beiden Pluspolen des 50+50µF Becherelkos).

Mein Frage lautet daher: Hat jemand einen jüngeren Schaltplan zu diesem Modell?

Viele Sammlergrüße

HH

Horst Hawig, 30.Mar.07

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.

Hallo werte Sammlerkollegen, heute hätte ich auch mal wieder eine Frage an das Forum. Ich habe mir gerade zwei SABA-Freudenstadt (5 und 6) überholt. Die Geräte arbeiten auch danach tadellos. Allerdings haben beide Geräte Probleme mit der Umschaltung von UKW auf AM-Bereiche. Hier entstehen an den UKW-Kontakten Kriechströme, man kann die Funkenstrecken richtig sehen. Ein AM-Empfang ist natürlich mit erheblichen Krachgeräuschen verbunden. Ich vermute, dass sich Kontakte mit höheren Spannungen gegen Kontakte mit Masse entladen. Diese stehen sich wahrscheinlich zu eng gegenüber. Nun habe ich schon mit dem Gedanken gespielt, die Anschlüsse der  Kontakte abzulöten und zu überbrücken, damit halt nur UKW spielt. Aber vielleicht weiß hier jemand noch eine elegantere Lösung. Die Kontaktbahnen waren alle ziemlich verdreckt. Ich habe sie entstaubt und mit Oszillin gereinigt. Für eventuelle Ratschläge bedanke ich mich bereits jetzt.

Viele Sammlergrüße Andreas Peukert

Andreas Peukert, 29.Sep.06

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.