radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Oberon-Phono Automat. Plattenspieler

Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 471220) Radio
 
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 650584) Radio
 
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 650656) Radio
 
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 650657) Radio
 
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 650658) Radio
 
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 650659) Radio
 
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 650660) Radio
 
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 650661) Radio
 
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 650662) Radio
 
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 650663) Radio
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 100957) Radio Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 100958) Radio
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 232272) Radio Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 232270) Radio
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 232271) Radio Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 232273) Radio
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 232274) Radio Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 372167) Radio
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 372168) Radio Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 517220) Radio
Use red slider bar for more.
Oberon-Phono ; Stern-Radio Rochlitz (ID = 100957) Radio
Stern-Radio Rochlitz: Oberon-Phono [Radio] ID = 100957 900x618
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Oberon-Phono Automat. Plattenspieler, Stern-Radio Rochlitz, VEB, RFT, (Ostd.) - vorm. Graetz AG
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Stern-Radio Rochlitz, VEB, RFT, (Ostd.) - vorm. Graetz AG
Year: 1961–1964 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 8: ECC85 ECH81 EF89 EBF89 EM84 EAA91 ECC83 EL84 EZ80 or
Semiconductors (the count is only for transistors) Tr.Gl.=Metal-rectif.
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 473/10700 kHz
Tuned circuits 9 AM circuit(s)     12 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, (BC) Long Wave (LW), 2 x SW and FM or UHF.
Details Record Player (perh.Changer)
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110, 127, 220, 240 Volt
Loudspeaker 3 Loudspeakers
Power out 4 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: Oberon-Phono [Automat. Plattenspieler] - Stern-Radio Rochlitz, VEB, RFT
Material Wooden case
Shape Tablemodel with Push Buttons.
Dimensions (WHD) 690 x 390 x 270 mm / 27.2 x 15.4 x 10.6 inch
Notes Drehbare Ferritantenne, Klangregister, getr. H/T-Regler. Plattenautomat für 17-cm-Platten 45 UpM ("Briefkastenschlitz"). Noch 1964 produziert!
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 17 kg / 37 lb 7.1 oz (37.445 lb)
Price in first year of sale 890.00 DM
Collectors' prices  
External source of data E. Erb 3-907007-36-0
Source of data Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Mentioned in -- Original prospect or advert
Literature/Schematics (1) Radio und Fernsehen (DDR) (Nr. 19-1961, Seite 615 - siehe auch Funkverlag Hein, Service-CD)


All listed radios etc. from Stern-Radio Rochlitz, VEB, RFT, (Ostd.) - vorm. Graetz AG
Here you find 111 models, 98 with images and 82 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Stern-Radio Rochlitz: Oberon-Phono
Threads: 3 | Posts: 4
Hits: 1342     Replies: 0
stern-roch: Oberon-Phono
Dieter Zwingel
04.Nov.08
  1

Nach der Restaurierung meines Oberon-Phono gab der eingebaute Automatik-Plattenspieler für 45-er Platten nur ein sehr schwaches und stark verzerrtes Signal ab. Eigentlich waren die Nadelgeräusche fast stärker als die Lautsprecherwidergabe. Das System war jedoch anscheinend in Ordnung.

Es handelt sich dabei um ein "Ziphona"-elektrodynamisches System, nach Aufdruck "System 4". Ein solches System ist nach meinen Recherchen nicht mehr als Ersatzteil erhältlich. Die Nadel ist in dem Kunststoff-Gehäuse in 2 Gummielementen gelagert, die offenbar völlig verhärtet waren. Da ich weiß, dass in der Kfz-Oldtimerszene manchmal Gummibuchsen durch Polyurethan-Buchsen ersetzt werden, kam ich auf folgende Lösungsidee:

Ich habe die alten Lager zuerst mechanisch komplett entfernt. Dann wurde das Nadelsystem mittels zweier kleiner Kunststoffringe wieder in dem Plastikgehäuse zentriert. Die Kunststoffringe, von denen einer in der Abbildung zu sehen ist, wurden mit dem Skalpell aus der Isolierung einer Litze geschnitten; sie haben eine Breite von ca. 0,3 mm. Inder Mitte der Nadelachse befindet sich ein Blechstreifen (ca. 2x4 mm ), der in das Magnetsystem eingreift. Dieser Streifen muss genau zentrisch zwischen den Magnetpolen liegen. das kann man durch Beilegen von 2 schmalen Papierstreifen erreichen. Nach diesen Vorarbeiten wurde der Raum zwischen Achse und Plastikgehäuse an den Lagerstellen mit einer lufthärtenden Polyurethanmasse gefüllt. Es handelt sich dabei um das Produkt "Sikaflex 221", das für Dichtungen und Klebungen in Kfz-Bereich verwendet wird. Dieses Produkt haftet im Gegensatz zu Silionkautschuk sehr gut auf fast allen Oberflächen. Man bekommt es leider nur in einer großen Kartusche ( Kosten ca. 10 Euro ), von der man für diese Anwendung gerade mal einige mm² bentigt. Allerdings kann man den Rest für allerlei Dichtungsprobleme im Haus und Auto verwenden. Das Einbringen der Masse muss sehr sorgfältig erfolgen, am besten mit der Spitze eines Bastelmessers oder Skalpells. Die neuen "Gummi"-Lager lässt man mindestens 2, besser 3 Tage trocknen, dann kann man den Papierstreifen entfernen und das System wieder einbauen.

Der Plattenspieler zeigte daraufhin eine sehr gute Widergabe mit guter Lautstärke bei mäßig aufgedrehtem Lautstärkeregler. Ich denke, dass man mit dieser Methode - auch wenn sie einige Feinmechanik erfordert - auch andere Tonabmehmersysteme wieder zum Funktionieren bringen kann und wollte sie deshalb hier meinen Sammlerkollegen vorstellen.

 

 

 

 
Hits: 3040     Replies: 1
stern-roch: Oberon-Phono
Andreas Reuther
27.Jun.08
  1

Unter dem Modell wird zur Zeit der Schaltplan für den Oberon Phono gesucht. Ich habe das Reparaturhandbuch, das gemeinsam für beide Modelle Oberon und Oberon Phono herausgegeben wurde. Danach gibt es nur den Schaltplan für den OBERON, es gibt aber keinen speziellen Schaltplan für den OBERON PHONO. Lediglich auf der letzten Seite der Serviceschrift gibt es kurze Einbauhinweise für den Autromatik - Plattenspieler mit einem kleinen Foto. Für weitere Informationen zum Plattenspieler wird auf die spezielle Serviceanleitung hingewiesen.

Einziger Schaltungsunterschied zwischen Oberon und Oberon Phono besteht darin, daß parallel zum Netzeingang ein zweipoliges Kabel zur Lüsterklemme am Plattenspieler geführt wird.

 

A.Reuther

Uwe Ronneberger
21.Oct.09
  2

Das Ziphona-Chassis A30 (A31) wird unter anderem beim Oberon Phono, Juwel 2 Phono(A30-1 mit magn.Mono-System) (Juwel 3), Stradivari 3 (A30-2 mit Stereo-Kristallsystem) und in den Sachsenklang Musikboxen A30-1, A31 mit magn.Monosystem) eingesetzt. Beim A30 hat der kleine Asynchron-Motor einen Hilfskondensator, damit er auch schön von alleine anläuft.

Schaltbild des A30

Und genau der hat aus Altersgründen oft Isolationsprobleme und gibt dann mit lautem Knall den Geist auf. Siehe Foto. Die Sicherung im Verteilerkasten hat ausgelöst (Licht und Rechner aus) und das verdampfte Aluminium hat sich rings um das Chassis auf meinem Schreibtisch verteilt.

geplatzter Kondensator

 

Man sollte, wenn man schreckhaft ist, den Kondensator vor dem Einschalten überprüfen.

MfG Uwe

 
Hits: 1805     Replies: 0
stern-roch: Oberon
Wolfgang Eckardt
06.Aug.07
  1

Auf einem Prospekt fand ich die verschiedenen in Rochlitz hergestellten Oberon-Modelle.  Nach ein paar "Schönheits-Korrekturen" möchte ich es hier als Übersicht vorstellen.

Zu beachten ist, dass die ersten vier Modellvarianten sowohl in konventionellem (abgerundetem) als auch in modernem (eckigem) Gehäuse angeboten wurden. 
Hier im RM  werden eigentlich unzutreffend die Zusätze "alt " und "neu" verwendet, weil es diese Modellbezeichnungen ja so nicht gab. Beide Gehäuseformen entstanden im gleichen Zeitraum und sollten nur den unterschiedlichen Geschmachsrichtungen der Käufer Rechnung tragen. Der "Inhalt" - also das eigentliche Modellchassis - ist stets das gleiche, nur das Gehäuse sieht anders aus! 

Wolfgang Eckardt

 
Stern-Radio Rochlitz: Oberon-Phono
End of forum contributions about this model

  
rmXorg