radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Operette 8

Operette 8; Telefunken (ID = 62538) Radio
 
Operette 8; Telefunken (ID = 62539) Radio
 
Operette 8; Telefunken (ID = 62501) Radio
 
Operette 8; Telefunken (ID = 62502) Radio
 
Operette 8; Telefunken (ID = 62503) Radio
 
Operette 8; Telefunken (ID = 62500) Radio
 
Operette 8; Telefunken (ID = 722778) Radio
 
Operette 8; Telefunken (ID = 722779) Radio
Operette 8; Telefunken (ID = 2338158) Radio Operette 8; Telefunken (ID = 2338159) Radio
Operette 8; Telefunken (ID = 258254) Radio Operette 8; Telefunken (ID = 258256) Radio
Operette 8; Telefunken (ID = 258258) Radio Operette 8; Telefunken (ID = 16589) Radio
Operette 8; Telefunken (ID = 319861) Radio Operette 8; Telefunken (ID = 319862) Radio
Operette 8; Telefunken (ID = 319863) Radio Operette 8; Telefunken (ID = 319864) Radio
Use red slider bar for more.
Operette 8; Telefunken (ID = 2338158) Radio
Telefunken: Operette 8 [Radio] ID = 2338158 1400x1050
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Operette 8, Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
Year: 1957/1958 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 6: ECC85 ECH81 EF89 EABC80 EM80 EL84
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 460/10700 kHz
Tuned circuits 6 AM circuit(s)     10 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 150; 220; 240 Volt
Loudspeaker 3 Loudspeakers
Power out 4 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: Operette 8 - Telefunken Deutschland TFK,
Material Wooden case
Shape Tablemodel with Push Buttons.
Dimensions (WHD) 590 x 360 x 260 mm / 23.2 x 14.2 x 10.2 inch
Notes Kurzwellenspreizung / KW-Lupe (via UKW - Abstimmknopf) mit eigener Linearskala ; drehbare Ferritantenne.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 11.2 kg / 24 lb 10.7 oz (24.67 lb)
Price in first year of sale 349.00 DM
Collectors' prices  
External source of data Erb
Source of data HdB d.Rdf-& Ferns-GrH 1957/58


All listed radios etc. from Telefunken Deutschland (TFK), (Gesellschaft für drahtlose Telegraphie Telefunken mbH
Here you find 3401 models, 2964 with images and 1956 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Telefunken: Operette 8
Threads: 1 | Posts: 4
Hits: 3447     Replies: 3
telefunken: 8; Operette
Martin Rathgeber
05.Mar.04
  1

Hallo!

Ich habe mir auf dem Flohmarkt ein Telefunken Operette 8 für 12 Euro gekauft. Das vermeintliche Schnäppchen macht allerdings Probleme: Wenn die Röhren warm sind, pfeift es fürchterlich, wenn man den Sender scharf stellt. Bei "unscharf" eingestelltem Sender geht das laute Pfeifen wieder weg. Becher - Elko und EM 80 wurden ohne Erfolg gewechselt. Da ich Laie bin, traue ich mir weitergehende Eingriffe nicht zu. Bevor ich die Kiste schlachte: Wo könnte die Ursache für den Defekt liegen?  Danke schon mal für mögliche Antworten.

Martin Rathgeber

 

Eilert Menke
05.Mar.04
  2

Ohne jetzt Schaltung und Gerät zur Hand zu haben: Prüfen Sie bitte die ZF-Röhre (EF89) und den dazugehörigen Schirmgitter-Kondensator. Sollte das nicht zum Erfolg führen, werden Ihnen unsere Profi's sicher weiterhelfen.

Im RM-Bereich "Texte" finden Sie weitere Info's, z.B. hier (pdf "Fehlersuche-methodische..."):

http://www.radiomuseum.org/dsp_forum_post.cfm?thread_id=17881

Gruß E.M.

Olaf Antpöhler
05.Mar.04
  3

Hallo,

 

Um eine genauere Fehlerdiagnose zu geben fehlen zwar noch Angaben wie:

-         auf welchen Bereich ist der Pfeifen zu hören (FM, AM)?

-         Ist es eher ein Heulton, der beim weiterdrehen wieder abreißt, oder ein Pfeifen gefolgt von einen Knacken

 

 

Wie auch immer kann man folgendes generell sagen:

 

Dieser Pfeifton hat etwas mit erhöhter Schwingneigung meistens im ZF Bereich (beim Super) zu tun. Ich würde mal folgendes überprüfen

-         sind die Bandfilter bei dem Gerät noch abgeschirmt? Sollte ein Blechbecher drübergestülpt sein. Fehlt manchmal bei Flohmarktkäufen

-         Schauen ob alle Masseverbindungen (zumindest im ersten Schritt die sichtbaren) noch mit dem Chassis verbunden sind.

-         Liegt evtl. ein Kabel vom Lautsprecher auf einer Röhre.

-         in jeden Fall die ZF Röhre, wie Herr Menke schon schreibt, tauschen oder messen

-         Dann die Spannungen messen, dazu an der Röhrenfassung und direkt gegen Massen die Anodenspannung und mindestens auch die Schirmgitterspannungen messen. Ist evtl. ein Entkopplungskondensator am Schirmgitter defekt oder evtl. ein Widerstand defekt kann es zu diesen Erscheinungen kommen. Schirmgitter liegt oft auf Anodenpotential, aber manchmal auch zwischen 80-200 Volt. Über die Schirmgitterspannung wird ja nun mal auch, aber nicht nur, die Verstärkung der Röhre eingestellt. Erhöhte Schwingneigung wenn Spannung zu hoch, da dann die vorberechneten Arbeitspunkte nicht mehr stimmen.

-         Überprüfung der Verbindungen von und zu den Koppelkondensatoren und natürlich Überprüfung der Koppelkondensatoren selbst.

-         Überprüfung der Verbindung von und zum Ausgangsübertrager.

 

Das wären jetzt erst mal die einfachern Sachen. Wenn das nichts hilft muss man etwas mehr ins eingemachte gehen. Oft kann man Dinge mit Ruhe und sorgfältigen durchschauen schon beseitigen. Röhrentechnik ist oft einfacher als man glaubt.

 

RadioGruß

Olaf

Martin Rathgeber
06.Mar.04
  4

Danke für die Antworten!

Ich habe wohl den Fehler etwas zu grob beschrieben. Der Defekt tritt nur auf UKW auf. LW, KW, MW funktionieren normal. Der Pfeifton ähnelt dem "Kurzwellenheulen" (so würde ich dies als Laie beschreiben, es ähnelt manchmal sogar dem Trillern eines Vogels), man kann nur ganz verzerrt einen UKW - Sender empfangen, praktisch hört man nur eben dieses Pfeifen. Bei einer Sichtkontrolle konnte ich keine defekten Lötstellen etc. entdecken, lediglich die Verbindung vom mit Alufolie bezogenen Lochblech unter dem Gehäuse war ab.

Ich habe leider keine Möglichkeit, Röhren durchzumessen, kann höchstens austauschen. Jedenfalls danke ich für die Tips. Wahrscheinlich muss ich das Gerät doch mal einem Fachmann vorführen, allerdings wird eine Reparatur wohl den eigentlichen Wert des Gerätes übersteigen, zumal ich Telefunken - Geräte gar nicht speziell sammle.

Ich finde es prima., als Laie in diesem Forum auch "dumme " Fragen stellen zu dürfen und nicht "von oben herab" behandelt zu werden. Weiter so!

 Gruß, Martin Rathgeber

 
Telefunken: Operette 8
End of forum contributions about this model

  
rmXorg