radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

EBF171_8p

Information - Help 
ID = 80330
       
Country:
Germany
Brand: Funkwerk Erfurt, VEB, RFT (Ostd.) - vorm. Telefunken GmbH
Developer: Funkwerk Erfurt, VEB, RFT (Ostd.) - vorm. Telefunken GmbH 
Tube type:  Double Diode-Pentode   RF/IF-Stage 
  Late but very rare. ***
Identical to EBF171_8p
Similar Tubes
Other base:
  EBF171
Other base and data slightly different:
  EBF11

Base GNOM 8 pin (DDR)
Was used by Radio/TV-reception etc.
Filament Vf 6.3 Volts / If 0.32 Ampere / Indirect / Specified voltage AC/DC
Description

Die EBF171 ist eine Gnomröhre, entwickelt 1949 durch das RFT Funkwerk Erfurt (ex. Telefunken). Eigentlich handelt es sich um das senkrecht gestellte und weiterentwickelte System der EBF11 in Allglas-Technik. Der 8-pol. Sockel existiert nur als Prototyp. Der spätere 11-pol. Typ besitzt dazu geringfügige Änderungen im Systemaufbau.

 
Information source
 
ebf171_8_pol.jpg
EBF171_8p: Helmut Weigl
Helmut Weigl

 
ebf171_8pol_sockel.png
EBF171_8p: Beier, RTB 1951
Wolfgang Eckardt

 

from Just Qvigstad


Forum contributions about this tube
EBF171_8p
Threads: 1 | Posts: 4
Hits: 670     Replies: 3
EBF171 Prototyp ???
Helmut Weigl
31.Oct.19
  1

Liebe Röhrenspezialisten,

als Neuzugang habe ich eine Gnomröhre mit etwas verwischter Schrift bekommen. Wenn ich diese richtig deute, heißt es "EBF171".

Die Prototypen der Gnomröhren waren ja ursprünglich 8-polig. Eine 8-polige EBF171 ist im RM noch nicht angelegt. Das System meiner Röhre sieht aber anders aus als die im RM angelegte 11-polige EBF171.

Wer kann sagen, ob es die EBF171 in der vorliegenden Form als Prototyp gab?

Hat irgendwer vielleicht sogar die Sockelschaltung dazu?

viele Grüße

Helmut Weigl

Bild:

Wolfgang Holtmann
01.Nov.19
  2

Hallo Herr Weigl

Bei den in der DDR gefertigten Gnomröhren gibt es eine umfassende Zusammenstellung der verschiedenen Typen in dem Buch: 

RÖHRENHISTORIE Band 2 von Dipl. Ing. W. Scharschmidt

Auf Seite 235 sind zwei Ausführungen der EBF171 zu sehen und zwar mit den endgültigen 11-pol. Gnomsockeln. Die neuere, verbesserte Version hat die Dioden oberhalb des Pentodensystems liegen. Das ist im von Ihnen gezeigten Foto ebenfalls der Fall.

Der Unterschied liegt im 8-pol. Sockel. Man kann daher annehmen, dass Ihre Röhre ein Prototyp zur verbesserten Version war. So steht es auch im Röhrenblatt des RM.

MfG

 

 

Wolfgang Eckardt
01.Nov.19
  3

Hallo Herr Weigl,

dieser Röhrentyp ist als Prototyp mit dem 8-pin-Sockel gefertigt worden. Wie schon Herr Holtmann schrieb, finden Sie in dem Buch Röhrenhistorie Band 2 von Herrn Scharschmidt entsprechende Hinweise, aber auch im Röhrentaschnbuch, 4. Auflage aus dem "Deutscher Funk-Verlag GmbH" 1951 sind Sockelbilder mit dem 8-pin-Sockel und Daten  dazu.

Die Röhre EBF171_8p wurde angelegt, und Sie können Ihre Bilder hochladen. Im Forum finden Sie hier auch einen Beitrag, der in Post 4 noch Fakten zu den Gnomröhren enthält.

W.E.

 

Helmut Weigl
01.Nov.19
  4

vielen Dank für die Informationen. Ein Bild wurde zur neu angelegten Röhre hochgeladen.

 

Helmut Weigl

 
EBF171_8p
End of forum contributions about this tube

You reach this tube or valve page from a search after clicking the "tubes" tab or by clicking a tube on a radio model page. You will find thousands of tubes or valves with interesting links. You even can look up radio models with a certain tube line up. [rmxtube-en]
  
rmXorg