radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

AEG-Super (Orchestersuper) 709WK

AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 5945) Radio
 
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 65119) Radio
 
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 65120) Radio
 
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 6398) Radio
 
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 207290) Radio
 
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 207284) Radio
 
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 207293) Radio
 
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 207921) Radio
 
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 844270) Radio
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 1401156) Radio AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 10387) Radio
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 10388) Radio AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 208347) Radio
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 208346) Radio AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 208348) Radio
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 208349) Radio AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 302917) Radio
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 994939) Radio
Use red slider bar for more.
AEG-Super 709WK; AEG Radios Allg. (ID = 1401156) Radio
AEG Radios Allg.: AEG-Super 709WK [Radio] ID = 1401156 933x621
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model AEG-Super (Orchestersuper) 709WK, AEG (Radios) Allg.Elektricitäts-Ges.
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  AEG (Radios) Allg.Elektricitäts-Ges.
Year: 1939/1940 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 6: ECH11 EBF11 EF11 EL12 EM11 AZ12
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 468 kHz
Tuned circuits 7 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave and Short Wave.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110-240 Volt
Loudspeaker 2 Loudspeakers
Power out
from Radiomuseum.org Model: AEG-Super 709WK - AEG Radios Allg.Elektricitäts-
Material Wooden case
Shape Tablemodel with Push Buttons.
Dimensions (WHD) 630 x 460 x 270 mm / 24.8 x 18.1 x 10.6 inch
Notes

Modellname gemäss Rückwand "AEG-Super", in AEG Literatur "AEG-Orchestersuper", im WDRG Handbuch wohl "Orchester-Super".

Elektrisches AEG-Druckknopfsystem für 7 Sender (auf MW und LW), einstellbar mit Hilfe eines Schnellsuchers. Weiterer Druckknopf zur Umschaltung auf manuelle Sendersuche (alle Wellenbereiche). Hoch- und niederfrequenter Schwundausgleich.
Die Bandbreitenregelung ist mit der Klangblende vereinigt und kann stufenlos verändert werden. Hoch- und Tiefton-Lautsprecher.

Zusätzliche Baßanhebung für Schalllplattenwidergabe [Entzerrung]

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 18 kg / 39 lb 10.4 oz (39.648 lb)
Price in first year of sale 368.00 RM
Collectors' prices  
Source of data Handbuch WDRG 1939 / Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Circuit diagram reference Lange+Schenk+FS-Röhrenbestückung
Mentioned in AEG-Mitteilungen März/April 1940 (S.97)
Picture reference Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.


All listed radios etc. from AEG (Radios) Allg.Elektricitäts-Ges.
Here you find 800 models, 682 with images and 398 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
AEG Radios Allg.: AEG-Super 709WK
Threads: 2 | Posts: 5
Hits: 2596     Replies: 3
aeg: 709WK (709 WK); Orchester-Super: Knopf seitlich?
Dietmar Rudolph
26.Apr.06
  1 In dem Bild vom "Innenleben" des AEG 709WK (BJ 39/40)  sieht man, daß offenbar in der Seitenwand ein Loch ist und eine Achse durchgeführt wird. Da mein Gerät (Foto wird nachgereicht) eine solche Durchführung nicht hat, vermute ich, daß es sich bei dem seitlichen Loch um eine spätere Modifikation handelt.

Weiß jemand dazu Genaueres?

Mit freundlichen Grüßen

Dietmar Rudolph
Wolfgang Bauer
27.Apr.06
  2 Sg. Herr Rudolph,

ich nehme an, dass es sich bei dem zusätzlichen Knopf um eine Bastelei handelt. Vielleicht um einen abstimmbaren Sperrkreis oder ähnliches.
Ich habe noch etwas von den Originalunterlagen zum Modell geladen. Da ist nichts von möglichen Erweiterungen zu sehen.
Möglicherweise kann Herr Hermann Jung noch etwas dazu sagen, von ihm sind ja die Bilder.

MfG. WB
Martin Steyer
28.Apr.06
  3 Hallo Herr Rudolph,

in keiner der beiden Seitenwänden ist bei meinem 709WK (in offensichtlichem Originalzustand) ein Loch mit einer Achse, alle Bedienelemente befinden sich auf der Frontseite.

Das Gerät gehört zu denen, die ich noch nicht "erfaßt" und fotografiert habe, deswegen habe ich auch noch keine Fotos dazu hochgeladen.

Herzlichen Gruß,
Martin Steyer

Dietmar Rudolph
28.Apr.06
  4 Heute früh erreichte mich die freundliche Mail von Herrn Pflug:
Hallo Herr Prof. Rudolph,
 
es sieht auf dem Photo im rm fast so aus, als wäre da ein kleiner, zusätzlicher Drehko eingebaut, vielleicht eine Nachkriegsmodifikation für einen UKW-Vorsatz. Dazugehörige Röhren kann man allerdings nicht erkennen. Sowas wurde mit großen Geräten der unmittelbaren Vorkriegszeit ganz gerne gemacht, bei Siemens gab es sogar "Aufrüst"-sätze dafür. Die Geräte waren ja mal immens teuer gewesen, da lohnte sich das und an den Platzverhältnissen scheiterte das auch nicht.
 
Kann sein, daß auf Ihre Anfrage keiner antwortet, schreiben Sie doch den Bildgeber, Herrn Jung, mal direkt an.
 
Schönen Gruß aus Nettetal
 
Holger Pflug

Das erscheint mir die
plausibelste Erklärung zu sein, zumal von Herrn Bauer dies auch vermutet wird und Herr Steyer bestätigt, daß original keine seitlichen Löcher vorhanden sind.

Vielen Dank auch für die Ergänzungen zu den Schaltplänen.
Die Bilder von meinem 709WK habe ich hochgeladen; diese sind sicher bald abzurufen.

Mit freundlichen Grüßen

Dietmar Rudolph
 
Hits: 2019     Replies: 0
aeg: Literaturhinweis
Hermann Freudenberg †
28.Feb.02
  1 Siehe im Forum unter Rundfunkempfänger / Schaltungstechnik: Elektrische Druckknopfabstimmung vor 1940. v. H. Freudenberg
 
AEG Radios Allg.: AEG-Super 709WK
End of forum contributions about this model

  
rmXorg