Einheitsprüfg. Rundfunkmechanik W16

Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau

  • Year
  • 1938 ?
  • Category
  • Service- or Lab Equipment
  • Radiomuseum.org ID
  • 92105
    • alternative name: Prüfgerätewerk Weida, VEB || WETRON Weida, VEB; Weida, ;(Ostd.) (D) ex Funke
    • Brand: Bittorf & Funke

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 1
  • Wave bands
  • - without
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 150; 220; 240 Volt
  • Loudspeaker
  • - - No sound reproduction output.
  • Material
  • Wooden case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Einheitsprüfg. Rundfunkmechanik W16 - Funke, Max, Weida/Thür. Ostd.
  • Shape
  • Tablemodel, low profile (big size).
  • Dimensions (WHD)
  • 380 x 210 x 280 mm / 15 x 8.3 x 11 inch
  • Notes
  • Gerät verwendet den W16-Kartensatz. Im Gegensatz zu den anderen W16-Typen erfordert dieses Modell nicht den Einbau einer 4,5-Volt-Taschenlampenbatterie, sondern erzeugt die erforderliche negative Prüfspannung, wie bei den späteren Modellen, über das Hochsetzen des Kathodenpotenzials.
  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 9.6 kg / 21 lb 2.3 oz (21.145 lb)
  • Author
  • Model page created by Jean Noerden. See "Data change" for further contributors.

 Collections | Museums | Literature

Collections

The model Einheitsprüfg. Rundfunkmechanik is part of the collections of the following members.

 Forum

Forum contributions about this model: Funke, Max, Weida/Th: Einheitsprüfg. Rundfunkmechanik W16

Threads: 2 | Posts: 9

Beim Röhrenprüfgerät "Rundfunkmechanik" (W16) haben die Karten für die RENS1234 und die AH1 die gleiche Lochung.

Nun hat aber die AH1 einen unterschiedichen Arbeitspunkt gegenüber der RENS1234.

Bezüglich der Stellung 12 gibt es keinen (wesentlichen) Unterschied zwischen einer "guten" AH1 und einer "guten" RENS1234.

Es gibt aber einen Unterschied, wenn man in Stellung 13 die Steuerwirkung prüft.

Bei der RENS 1234 geht der Zeigerausschlag deutlich zurück, während sich der Zeiger bei der AH1 da kaum bewegt.

Könnten Kollegen, die andere Röhrenprüfer haben, bitte entsprechende Scans der Karten machen und/oder berichten, wie diese Geräte sich bei den beiden Röhren verhalten?

Danke!

MfG DR

 

Dietmar Rudolph † 6.1.22, 13.Nov.20

Weitere Posts (6) zu diesem Thema.

In den Karten des Röhrenprüfers fand sich eine Reklame-Karte (aus dünnem Papier) für die RENS1204 mit der umseitigen Erkärung zur Funktionsweise des W16. Die Vorderseite ist praktisch identisch mit der Karte Nr. 37.

MfG DR

Dietmar Rudolph † 6.1.22, 05.Feb.20

Weitere Posts (3) zu diesem Thema.