radiomuseum.org

Tonfrequenzspektrometer

Tonfrequenzspektrometer ; Funkwerk Dresden, (ID = 467806) Equipment
Utilisez la barre de défilement rouge.
Tonfrequenzspektrometer ; Funkwerk Dresden, (ID = 467806) Equipment
Funkwerk Dresden,: Tonfrequenzspektrometer [Equipment] ID = 467806 532x700
Sélectionnez une image/schéma pour afficher des vignettes sur la droite et cliquez pour télécharger.
Pour le modèle Tonfrequenzspektrometer, Funkwerk Dresden, VEB, RFT (Ostd. vorm. H. Mende & Co.):
Zur Dokumentation des Hersteller-Apparatebildes aus 'radio und fernsehen.'
 
Pays:  Allemagne
Fabricant / Marque:  Funkwerk Dresden, VEB, RFT (Ostd. vorm. H. Mende & Co.)
Année: 1954 Catégorie: Appareils de mesure et de dépannage (matériel de labo)
Lampes / Tubes 25:
Gammes d'ondes - sans
Particularités
Tension / type courant Secteur (type non connu)
Haut-parleur - - Pas de sortie basse fréquence
Puissance de sortie
De Radiomuseum.org Modèle: Tonfrequenzspektrometer - Funkwerk Dresden, VEB, RFT
Matière Boitier métallique
Forme Modèle de table vertical (pas forme catédrale)
Remarques Gemäss "radio und fernsehen" 9-1954, Seite 262, ist beabsichtigt mit dem "Tonfrequenzspektrometer" elektrische und akustische Frequenzgemische zu untersuchen. Auftretende Frequenzspektren bei Schwingungsvorgängen an Maschinen, Fundamenten, Kugel-Wälzlagern usw. lassen sich mit dem Spektrometer im Frequenzbereich von 0 bis 20500 Hz sehr schnell auflösen und sichtbar machen. Die Zeit für eine Analyse beträgt im Bereich von 0 bis 1000 Hz etwa 1/5 s und im Bereich von 0 bis 20500 Hz etwa 1/15 s. Auf Grund der hohen Auflösegeschwindigkeit ist es möglich, auch Spektren von zeitlich schnell veränderlichen Vorgängen unmittelbar sichtbar zu machen. Ist das zu untersuchende Tonfrequenzspektrum vorverstärkt, unterdrückt ein umschaltbarer Tiefpass die über dem vorgeschriebenen Bereich liegenden Frequenzen. Die Filterspannung gelangt, nachdem sie verstärkt und gleichgerichtet wurde, über einen Elektronenschalter auf das vertikal ablenkende Plattenpaar einer Oszillografenröhre. Um das Schirmbild besser auswerten zu können, wendet man die 3-Zeilenschreibweise an. Im unteren bzw. oberen Messbereich des mit 25 Röhren bestückten Tonfrequenzspektrometers erscheinen auf dem Schirmbild Frequenzmarken in Abständen von 50 Hz bzw. 500 Hz.
Schémathèque (1) Radio und Fernsehen (DDR) (9-1954, Seite 262)

Modèle crée par Ernst Erb. Voir les propositions de modification pour les contributeurs supplémentaires.



Tous les appareils de Funkwerk Dresden, VEB, RFT (Ostd. vorm. H. Mende & Co.)
Vous pourrez trouver sous ce lien 103 modèles d'appareils, 90 avec des images et 69 avec des schémas.



  
rmXorg