radiomuseum.org

Musikgerät 87

Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 1308028) Radio
 
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 103007) Radio
 
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 103887) Radio
 
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 102949) Radio
 
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 103005) Radio
 
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 103006) Radio
 
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 103003) Radio
 
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 103004) Radio
 
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 554720) Radio
 
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 554721) Radio
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 2383622) Radio Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 2383624) Radio
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 2383625) Radio Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 33258) Radio
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 33259) Radio Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 33260) Radio
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 23923) Radio Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 23924) Radio
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 66262) Radio Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 72865) Radio
Utilisez la barre de défilement rouge.
Musikgerät 87; Grundig Radio- (ID = 2383622) Radio
Grundig Radio-: Musikgerät 87 [Radio] ID = 2383622 1400x828
Sélectionnez une image/schéma pour afficher des vignettes sur la droite et cliquez pour télécharger.
Pour le modèle Musikgerät 87, Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke):
Grundig Type 87 vorne
 
Pays:  Allemagne
Fabricant / Marque:  Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
alternative name
 
Grundig Portugal || Grundig USA / Lextronix
Année: 1957–1960 Catégorie: Radio - ou tuner d'après la guerre 1939-45
Lampes / Tubes 3: ECC85 EBF89 ECL82
Semi-conducteurs (seuls les transistors sont comptés) RL233 RL233 E250C85
Principe général Super hétérodyne (en général); FI/IF 460/10700 kHz; 2 Etage(s) BF; Reflex
Circuits accordés 6 Circuits MA (AM)     10 Circuits MF (FM)
Gammes d'ondes OM (PO) et FM (MF).
Particularités
Tension / type courant Alimentation Courant Alternatif (CA). / 220 (später 110-220) Volt
Haut-parleur HP dynamique à aimant permanent (bobine mobile) - élliptique
Puissance de sortie 2 W (qualité inconnue)
De Radiomuseum.org Modèle: Musikgerät 87 - Grundig Radio-Vertrieb, RVF,
Matière Plastique moderne (pas de bakélite, ni de catalin)
Forme Modèle de table, avec boutons poussoirs.
Dimensions (LHP) 330 x 200 x 150 mm / 13 x 7.9 x 5.9 inch
Remarques

Chassis hat keine Netztrennung!

Poids net 3.5 kg / 7 lb 11.3 oz (7.709 lb)
Prix de mise sur le marché 149.00 DM
Cote du modèle  
Source extérieure Erb
Source HdB d.Rdf-& Ferns-GrH 1957/58


Tous les appareils de Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
Vous pourrez trouver sous ce lien 5994 modèles d'appareils, 5205 avec des images et 4037 avec des schémas.




 


Contributions du forum pour ce modèle
Grundig Radio-: Musikgerät 87
Discussions: 2 | Publications: 7
Vus: 2847     Répondre: 2
grundig: Abgleich mit dem Oszilloskop
Hans Kamann
14.Mar.05
  1 Mir ist nicht klar, wie die "Abgleichanleitung mit dem Oszilloskop" anzuwenden ist.
Wo  genau wird das ZF-Signal eingespeist ? Was meint der Verfasser mit Verstärker, NF.- oder Breitbandverstärker ? Wo muß der Oszilloskop Tastkopf bzw. der Trigger angeklemmt werden ?

Bestimmt wissen die "alten" Hasen hier die Lösung.
Andreas Steinmetz
14.Mar.05
  2 Hallo Hans,

mit Verstärkereingang (HF- oder Breitband, oder auch NF-) ist der Y-Eingang eines Oszilloskopes gemeint, zur Verringerung der Wechselwirkungen natürlich über einen Tastteiler. Dient dieses Oszilloskop nur zur Amplitudenbestimmung bzw. als Maximum- oder Minimumanzeige, so kann es mit freilaufender X-Ablenkung betrieben werden, also ungetriggert. Im Zusammenhang mit einem Wobbler muß die X-Ablenkung synchron mit dem Wobbelsender erfolgen. Das geschieht entweder so, daß der X-Ausgang des Wobbelsenders zum X-Eingang des Oszilloskopes führt und dieses im X-Extern- bzw. XY-Betrieb betrieben wird. Oder, weit häufiger, insbesondere bei älteren Wobbelsendern, erfolgt der Betrieb der Zeitachse des Oszilloskopes netzsynchron, und zwar nicht getriggert (line), sondern mit 50 Hertz Sinus. Diese Betriebsart findet man meistens nur bei älteren Oszilloskopen. Achtung: Wobbler und Scope müssen an derselben Netzphase liegen, und die Netzsteckerpolung muß stimmen. Oft gab es gerade für diese alten Wobbler speziell ausgelegte Oszilloskope, die sich dann auch Wobbelsichtgerät nannten.
In der Service-Anleitung sind sowohl die Einspeisepunkte für den HF-Ausgang des (Wobbel-)Senders als auch die Punkte zum Anschluß des Oszilloskopes angegeben.

Grüße

Andreas
Hans Kamann
15.Mar.05
  3 Vielen Dank Andreas,

diese Antwort ist eindeutig und hilft mir, diese Anleitung zu verstehen.

Gruss
 
Vus: 2879     Répondre: 3
grundig: GRUNDIG 87; Musikgerät
Werner Kassenbrock
22.Jun.04
  1

Habe Probleme beim Abgleich des Gerätes. Aber zunächst zwei grundsätzliche Fragen: Der Originalschaltplan mit Abgleichanleitung liegt mir vor. Im Schaltplan wird die AM-ZF mit 468 kHz angegeben; laut Abgleichanweisung beträgt sie aber 460 kHz??!!

Laut Abgleichanweisung soll beim FM-Abgleich am Widerstand R5 die Spannung gemessen werden. Dies kann nicht sein, da R5 bei UKW-Betrieb kurzgeschlossen wird. Gemeint ist doch wohl R3, oder?

Kennt jemand weitere Fehler bzw. Unstimmigkeiten bzgl. des Abgleichs bzw. der Werksangaben dazu?

Gruß

Werner Kassenbrock

 

 

Hans Kamann
30.Jun.04
  2

Wenn es um den ZF Abgleich geht, dann muss die Spannung am RatioElko ( 2µF ) gemessen werden, also hinter dem Demodulator, dies ist natürlich auch parallel zu dem 47kOhm Widerstand, wobei nicht klar ist, ob das R3 oder R5 ist. Können Sie die Schaltung und Abgleichanleitung scannen und hochladen ?

Gruss

Werner Kassenbrock
30.Jun.04
  3

Hallo Herr Kamann, hallo Herr Roose,

danke für die gutgemeinten Antworten.

Natürlich ist mir klar, dass die Spannung am Ratioelko zum Abgleich benutzt werden kann bzw. muss. Bei meiner Anfrage kam es mir hauptsächlich darauf an, Fehler und Wiedersprüche in Firmenunterlagen aufzudecken.

Herr Roose, danke für die Mühe die TIs zu fotografieren. Leider ist ein Großteil für mich wegen der schlechten Auflösung nicht lesbar. Vermutlich wäre ein Scannen der Texte optimaler gewesen. Vielleicht können Sie das ja bei Gelegenheit nachholen.

Grüße aus dem Odenwald

Werner Kassenbrock

 

 

 

 

 

 

 

Arpad Roth † 27.3.17
11.Mar.05
  4 Hallo Herr Kassenbrock,
da nun ein Mitglied von diesem Modell techn. Unterlagen sucht, Sie in Post 1 anführen das Sie einen orig. Plan mit Abgleichanleitung besitzen, möchte ich Sie bitte, diese Unterlagen, ergänzend zum vorhanden Plan, zu laden. Teamwork ist angesagt ;-)
Danke. MfG, Arpad
 
Grundig Radio-: Musikgerät 87
Fin des contributions forum pour ce modèle

  
rmXorg