radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Sonor Var. 1

Sonor ; Heli Gerätebau, (ID = 173855) Radio
Sonor ; Heli Gerätebau, (ID = 2554474) Radio Sonor ; Heli Gerätebau, (ID = 2375009) Radio
Sonor ; Heli Gerätebau, (ID = 73490) Radio Sonor ; Heli Gerätebau, (ID = 73493) Radio
Sonor ; Heli Gerätebau, (ID = 73494) Radio Sonor ; Heli Gerätebau, (ID = 73497) Radio
Sonor ; Heli Gerätebau, (ID = 73495) Radio Sonor ; Heli Gerätebau, (ID = 2941) Radio
Sonor ; Heli Gerätebau, (ID = 304554) Radio Sonor ; Heli Gerätebau, (ID = 304555) Radio
Use red slider bar for more.
Sonor ; Heli Gerätebau, (ID = 2554474) Radio
Heli Gerätebau,: Sonor [Radio] ID = 2554474 1400x1007
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Sonor Var. 1, Heli Gerätebau, Hempel KG; Limbach-Oberfrohna, (Ostd.):
Im Verein ist der grüne Punkt ein Kennzeichen für funktionstüchtig.
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Heli Gerätebau, Hempel KG; Limbach-Oberfrohna, (Ostd.)
alternative name
 
Gerätebau Limbach VEB
Brand
VEB Elektromechanik Mittweida
Year: 1957/1958 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 14: ECH81 EF85 EBF80 EBF80 EM80 EC92 EC92 EAA91 ECC81 EL84 EL84 EZ81 EF89 EF89
Main principle Superheterodyne (common)
Tuned circuits 8 AM circuit(s)     11 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110-240 Volt
Loudspeaker Permanent or electro-dynamic (moving coil), system not known yet.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Sonor [Var. 1] - Heli Gerätebau, Hempel KG;
Material Wooden case
Shape Tablemodel, low profile (big size).
Dimensions (WHD) 750 x 460 x 360 mm / 29.5 x 18.1 x 14.2 inch
Notes

Mit seitlichen Trapezfüßen und kleineren, rein-weissen Drehknöpfen (spätere Varianten haben die Füße unten und größere, elfenbeinweisse Knöpfe). 2 Hoch- und Mitteltonlautsprecher Typ 171 strahlen nach hinten, 2 Tieftöner 2153 PBK nach vorne,

Alle Sonor-Varianten haben eine Schallwandbeleuchtung mit Hilfe von 13 in Reihe geschalteten Soffitten (18 V 0,12 A). Die Beleuchtung wird - unabhängig vom Radiobetrieb - durch Herausziehen des Lautstärke-Regelknopfes eingeschaltet.


 

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 23 kg / 50 lb 10.6 oz (50.661 lb)
Price in first year of sale 907.00 DM
External source of data E. Erb 3-907007-36-0
Source of data Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Mentioned in Funk-Technik (FT) (182B)
Picture reference Das Gerät ist im Doppelband "Historische Radios" von Günther Abele abgebildet.


All listed radios etc. from Heli Gerätebau, Hempel KG; Limbach-Oberfrohna, (Ostd.)
Here you find 119 models, 108 with images and 65 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Heli Gerätebau,: Sonor
Threads: 5 | Posts: 6
Hits: 462     Replies: 1
heli: Einbau in Musiktruhen
Florian Henkel
01.Nov.20
  1

Ich habe eine Frage zu dem Chassis des Sonor.

Wurde dieses Modell auch in Musiktruhe(n) eingebaut.

 

Attachments

Archiv GFGF
02.Nov.20
  2

Ja, das Sonor Chassis wurde auch in Musiktruhen von Peter verbaut. Einschränkend wäre zu sagen, dass es durch die weitgehende Baugleichheit und die damalige Manufakturfertigung bei Hempel durchaus auch sein kann, dass ein Admiral Chassis eine Sonor-Skalenscheibe bekam. Geliefert wurden beide Chassis an Peter.

Viele Grüße aus dem GFGF Archiv

Ingo Pötschke

 
Hits: 1776     Replies: 0
heli: Sonor: Varianten
Gerhard Wickern
20.May.13
  1

Hallo zusammen,

ich habe zwei Heli Sonor Geräte, die nicht in das bisherige Schema zu passen scheinen.

Ich fasse zunächst die bisher bekannten Erkennungsmerkmale zusammen:

Var.1: kleine Drehknöpfe für Lautstärke und Senderwahl, Einfassung Schallwand und Skala in Gehäusefarbe (holzfarbig), seitlich angebrachte trapezförmige Fußkonstruktion. Geräte-Nr. H. Jung ist 4102

Var.2: kleine Drehknöpfe für Lautstärke und Senderwahl, Einfassung Schallwand und Skala in Gehäusefarbe (holzfarbig)unten angeleimte Standfüße. Geräte-Nr. H. Jung ist 6929

Var.3: große Drehknöpfe für Lautstärke und Senderwahl, Einfassung Schallwand und Skala in weißunten angeleimte Standfüße. Geräte-Nr. H. Jung ist 7685

Sonorett: große Drehknöpfe für Lautstärke und Senderwahl, Einfassung Schallwand und Skala in weißseitlich angebrachte, hohe trapezförmige Fußkonstruktion mit Einlegebrett . Geräte-Nr. H. Jung 8978?

Bisher nicht erfassrt: Variante mit seitlichen 3D-Lautsprechern

 

Meine beiden Geräten sehen nun folgendermaßen aus:

Gerät 1: kleine Drehknöpfe für Lautstärke und Senderwahl, Einfassung Schallwand und Skala in weißunten angeleimte Standfüße. Geräte-Nr. ist 8450. Könnte ein Var. 3 mit ausgetauschten Drehknöpfen sein. Gibt es weitere Erkennungsmerkmale?
 

Gerät 2: große Drehknöpfe für Lautstärke und Senderwahl, Einfassung Schallwand und Skala in weißseitlich angebrachte trapezförmige Fußkonstruktion. Geräte-Nr. ist 9054. Könnte ein Var. 3 mit ausgetauschten Füßen sein (die Trapezfüsse sind eine offensichtliche Nachfertigung). Allerdings ist der Bodenbereich, dort wo die angeleimten Füße gesessen haben müßten, völlig glatt und unberührt. Das Gerät hat dann am ehesten Ähnlichkeit mit der Sonorett-Variante.

Es wäre schön, wenn jemand etwas Licht in die Sache bringen könnte.

Herzliche Grüße

Gerhard Wickern


 

 

 

 
Hits: 1517     Replies: 0
heli: Modell 1957 und 1958
Ernst Erb
02.Jul.02
  1 Wahrscheinlich sollten wir die beiden Modelle getrennt führen, denn auch die Knöpfe sind anders: der vordere Knopf beim Modell von 1957 ist jeweils kleiner und ist «goldig» ausgeführt. Sind die Seiten zwischen dem dunklen und hellen Modell nicht auch anders? Wie sind die Masse, wie die Röhrenbestückungen? Haben Sie ein Schaltbild für eines oder beide Modelle?
 
Hits: 1694     Replies: 0
heli: Sonor Version 3
Hermann Jung
25.Jun.02
  1 Eine Version 3 kommt ebenfalls vor, Gehäuse wie V2, allerdings mit 3D- Lautsprechern in der Seite. Die "Reflexlautsprecher entfallen. Da die Knöpfe der Version 1 entsprechen, könnte das Modell zeitlich zwischen Version 1 und 2 liegen. Die Gehäuselackierung ist schwarz hochglänzend, während die anderen Versionen lediglich in Natur/Klarlack bekannt sind.
 
Hits: 1834     Replies: 0
heli: Heli Sonor Versionen
Hermann Jung
05.Jun.02
  1 Version 1 1957 hat trapezförmige Standfüße, an denen das Gehäuse "aufgehängt" ist, Lautstärke-, Senderwahlregler hat kleinen Durchmesser wie beim Modell Admiral Die Version 2 1958 hat kleine Standfüße unter dem Gehäuse, Lautstärke-, Senderwahlregler hat großen Durchmesser wie beim Modell 3000 Beide Modelle verfügen über je 2 "Reflexlautsprecher", die an der Rückseite angebracht nach hinten abstrahlen
 
Heli Gerätebau,: Sonor
End of forum contributions about this model

  
rmXorg