• Jahr
  • 1972/1973
  • Kategorie
  • Fernseh-Empfänger/Monitor
  • Radiomuseum.org ID
  • 98513
    • anderer Name: Imperial Kuba

Klicken Sie auf den Schaltplanausschnitt, um diesen kostenlos als Dokument anzufordern.

 Technische Daten

  • Anzahl Röhren
  • 9
  • Anzahl Transistoren
  • 7
  • Hauptprinzip
  • Superhet allgemein
  • Wellenbereiche
  • VHF/UHF (siehe Bemerkungen)
  • Betriebsart / Volt
  • Wechselstromspeisung / 220 Volt
  • Lautsprecher
  • Dynamischer LS, keine Erregerspule (permanentdynamisch)
  • Material
  • Plastikgehäuse (nicht Bakelit), Thermoplast
  • von Radiomuseum.org
  • Modell: Chico 12" Ch= 2112 - Kuba Kuba-Imperial, G.
  • Form
  • Tischgerät-gross, - Querformat (breiter als hoch oder quadratisch).
  • Abmessungen (BHT)
  • 345 x 325 x 265 mm / 13.6 x 12.8 x 10.4 inch
  • Bemerkung
  • Das Kuba Fernseh-Portable Chico Ch= 2112 ist ein hybrid-bestücktes Modell.
    Kanalschalter für VHF Band I und III (Kanäle 2..12), UHF-Bereiche IV/V (Kanäle 21...68) durchstimmbar, kleine Ziffern auf dem UHF-Wählrad.
    Gehäuseausführungen in Kunststoff - Bordeaux-Rot, Bahama-Gelb, Perl-Weiß

    Das Handbuch VDRG 1972/73 nennt den Bildröhrentyp WX31410. Unterschiede zu Kuba Chico [WX31-410] derzeit nicht bekannt.

    Im Handbuch VDRG bis 1973 gelistet. Produktionsende mit der Insolvenz der Fa. Kuba im Jahr 1972.

    Transistoren nur einmal je Type gelistet.

  • Nettogewicht
  • 7.8 kg / 17 lb 2.9 oz (17.181 lb)
  • Literaturnachweis
  • -- Original-techn. papers.
  • Autor
  • Modellseite von Alexander Schmitz angelegt. Siehe bei "Änderungsvorschlag" für weitere Mitarbeit.

 Sammlungen | Museen | Literatur

Sammlungen

Das Modell Chico 12" befindet sich in den Sammlungen folgender Mitglieder.

 Forum

Forumsbeiträge zum Modell: Kuba Kuba-Imperial,: Chico 12" Ch= 2112

Threads: 1 | Posts: 3

 

Hallo,
 

Das Gerät hat den Fehler, das die Restfleckunterdrückung bei dunkel gestellten Bild schlecht funktioniert. Je höher die Bildhelligkeit eingestellt ist, um so besser funktioniert es. Auch ist mir aufgefallen, das die Bildhelligkeit über die Hälfte aufgedreht sein muss, damit ein Bild zu sehen ist.

Alexander Schmitz, 20.Aug.08

Weitere Posts (3) zu diesem Thema.