radiomuseum.org

Raffael S 17TD180U /05

Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 227206) Fernseh-E
 
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 227207) Fernseh-E
 
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 227208) Fernseh-E
 
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 227209) Fernseh-E
 
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 227210) Fernseh-E
 
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 227211) Fernseh-E
 
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 227212) Fernseh-E
 
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 1883973) Fernseh-E
 
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 1883974) Fernseh-E
 
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 1883975) Fernseh-E
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 421804) Fernseh-E Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 407831) Fernseh-E
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 407832) Fernseh-E Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 227213) Fernseh-E
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 1662944) Fernseh-E Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 1735877) Fernseh-E
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 1736348) Fernseh-E Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 1883977) Fernseh-E
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 2080478) Fernseh-E Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 2080481) Fernseh-E
Für mehr: roten Scrollbalken bedienen.
Raffael S 17TD180U /05; Philips Radios - (ID = 421804) Fernseh-E
Philips Radios -: Raffael S 17TD180U /05 [Fernseh-E] ID = 421804 809x700
Wählen Sie rechts durch klick. Mitglieder klicken für Download in gross.
Für Modell Raffael S 17TD180U /05, Philips Radios - Deutschland
 
Land:  Deutschland / Germany
Hersteller / Marke:  Philips Radios - Deutschland
Marke
 
Deutsche Philips-Ges.
Jahr: 1957/1958 Kategorie: Fernseh-Empfänger/Monitor
Röhren 19: EF80 PCL82 PCC88 PCF80 PCL84 ECH81 PL81 PY81 PCL82 PY82 PY82 DY86 AW43-80
Halbleiter (Zählung nur für Transistoren) OA70 OA81
Hauptprinzip Superhet allgemein; ZF/IF 38900 kHz
Wellenbereiche Wellen in den Bemerkungen.
Spezialitäten Fernbed/-steuerung (Radio etc.)
Betriebsart / Volt Allstromgerät / 220 Volt
Lautsprecher Dynamischer LS, keine Erregerspule (permanentdynamisch)
Belastbarkeit / Leistung
von Radiomuseum.org Modell: Raffael S 17TD180U /05 - Philips Radios - Deutschland
Material Gerät mit Holzgehäuse
Form Tischgerät-gross, - Querformat (breiter als hoch oder quadratisch).
Abmessungen (BHT) 476 x 370 x 394 mm / 18.7 x 14.6 x 15.5 inch
Bemerkung

Röhren teilweise mehrfach vorhanden. Chassis identisch mit Leonardo Spezial, jedoch mit 17"-Bildröhre. VHF-Kanäle 2 bis 11.

12 Kanal Cascode Trommelwähler typ KR 361 52

Fernbedienung typ KR 35755

Nettogewicht 19 kg / 41 lb 13.6 oz (41.85 lb)
Originalpreis 765.00 DM
Datenherkunft HdB d.Rdf-& Ferns-GrH 1957/58
Literatur/Schema (1) -- Original-techn. papers.

Modellseite von Franz Born † angelegt. Siehe bei "Änderungsvorschlag" für weitere Mitarbeit.



Alle gelisteten Radios usw. von Philips Radios - Deutschland
Hier finden Sie 2522 Modelle, davon 2242 mit Bildern und 1536 mit Schaltbildern.



 


Forumsbeiträge zum Modell
Philips Radios -: Raffael S 17TD180U /05
Threads: 2 | Posts: 8
Klicks: 2861     Antworten: 6
philips: 17TD180U /05; Raffael S
Kai-Uwe Klann
24.Dec.15
  1

Da habe ich mir doch als "Radiofreak" mal einen funktionirenden Philips Raffael S besorgt und ihn auch mittels VHF-Modulators und DVD-Player zum Laufen bekommen. Das Bild war soweit ordentlich und der Ton sehr gut. Leider ist jetzt nach ungefähr zwei Stunden Betrieb das Bild dunkel geworden, der Ton funktioniert noch. Beim Ausschalten sieht man noch einen sehr schwachen Fleck mitten auf dem Bildschirm, der vorher, als noch alles OK war, viel größer und heller war. Ich vermute einen Fehler in der Hochspannungserzeugung. Hat jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank! 

Gruß

Kai

Wolfgang Bauer
24.Dec.15
  2

Sg. Herr Klann,

wenn im Hochspannungsteil ein Fehler wäre, würden Sie das an einem dunklen, viel zu großen Bild sehen, das bei Änderung der Helligkeit die Größe verändert.

Der Fehler wird in der Spannungsversorgung der Bildröhre liegen.
Messen Sie die Spannungen an der Bildröhre k/g1/g2/g3+g5.
Wahrscheinlich ist die g2-Spannung zu nieder, sollte ca. 400 Volt haben.
Wenn zu nieder, R78 / 560K, R152 / 1M und C85 / 180nF überprüfen.

Wenn Die Spannungen in Ordnung sind, können Sie noch nachsehen, ob die ==> Ionenfalle richtig eingestellt ist ( Teil "J") bei den Serviceeinstellungen.

MfG. WB.

Kai-Uwe Klann
25.Dec.15
  3

Sehr geehrter Herr Bauer!

Erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Gleich nach Weihnachten (wir haben zur Zeit Gäste) werde ich Ihren Anregungen folgen und mich dann wieder melden.

Ihnen ein gesegnetes Fest!

Kai-Uwe Klann 

Kai-Uwe Klann
28.Dec.15
  4

Werter Herr Bauer! 

Jetzt habe ich Zeit gefunden, mich wieder mit meinem "Raffael" zu beschäftigen. Sie haben völlig Recht, an der Hochspannung liegt es nicht, da die DY86 heizt und auch die ca. 700 V aus dem ZTR anliegen. Die Spannung an G1 ist jedoch 0V! Hier noch die anderen Spannungen (Röhrenvoltmeter): K=150V, G2=370V, G3/5=190V. Allesamt etwas zu niedrig, wahrscheinlich sind die Rö18/19 nicht mehr taufrisch. 

Wo würden Sie mir empfehlen, weiterzusuchen? 

Gruß aus Vlotho

Kai-Uwe Klann

Wolfgang Bauer
28.Dec.15
  5

Sg. Herr Klann,

dann müssen Sie ja nur mehr im Kreis R76/1M, Regler R75, R77/120K, R92/12K und R71/3,9K überprüfen, ab wo Sie keine Spannung mehr haben.

MfG. WB.

Kai-Uwe Klann
31.Dec.15
  6

Werter Herr Bauer! 

Nachdem ich in den letzten Tagen doch beruflich eingespannt war, will ich nun einen weiteren Reparaturversuch meines "Raffaels" durchführen. Jetzt könnte ich aber noch einmal einen Tipp von Ihnen gebrauchen: Kann man das Gerät einfach auf die Seite legen, um von unten an die betreffenden Stellen zu gelangen oder würde so die Mechanik insbesondere die Bildröhre evtl. Schaden nehmen und es wäre besser, das Chassis komplett auszubauen. 

Vielen Dank für Ihre Mühe! 

Gruß aus Vlotho

Kai-Uwe Klann

Wolfgang Bauer
31.Dec.15
  7

Sg. Herr Klann,

Sie können das Gerät drehen und wenden, wie Sie wollen.
Das Chassis und die Bildröhre sind nicht empfindlich auf Lageveränderungen.
Nur auf den Bildröhrenhals müssen Sie aufpassen, der ist empfindlich auf massivere mechanische Einwirkungen. Also nicht belasten.

MfG. WB.

 
Klicks: 1778     Antworten: 0
Philips 17TD180U: Vertikal-Synchronisations-Problem
Thomas Niebl
27.May.09
  1

Bei diesem Modell ist auch nach Austausch aller schadhaften Kondensatoren gelegentlich ein Vertikal-Synchronisations-Problem aufgetreten  

Je nach Bildinhalt bzw. bei hell unterlegten Schrift-Einblendungen etc. am unteren Bildrand, wird das Bild etwa um die Höhe des Vertikal-Austastbalkens (Austastlücke mit Vertikal-Synchron- und Videotext-Signalen) nach unten verschoben. Dabei zittert das Bild unregelmäßig in vertikaler Richtung. 

Einfache Abhilfe erreicht man durch Parallelschalten eines 8,2 kΩ-Widerstandes zum R115 (100 kΩ). Dies bewirkt, dass das dem Vertikal-Ablenk-Oszillator zugeführte Synchronsignal besser integriert wird. Das Signal erhält nun eine Nadelform und der Trigger-Punkt kann nicht mehr so leicht „verrutschen“.

Oszillogramme gemessen an der Anode (PIN2) PCL84 (Rö 9)

  Signal vor dem "Umbau"

 

Signal nach dem "Umbau"

Auch die Wiedergabe von 16:9 bzw. Breitwand-Filmen ist nun möglich. Vor dem Hinzuschalten des Widerstandes konnten derartige Sendungen gar nicht befriedigend wiedergegeben werden.

Diese Info gilt auch für das Modell 21TD180U (das gleiche Chassis)

 

 

 
Philips Radios -: Raffael S 17TD180U /05
Ende Forumsbeiträge zum Modell

  
rmXorg