radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Der Sieger

Der Sieger ; RIM bzw. Radio-RIM; (ID = 340099) Kit
Der Sieger ; RIM bzw. Radio-RIM; (ID = 340098) Kit
Use red slider bar for more.
Der Sieger ; RIM bzw. Radio-RIM; (ID = 340098) Kit
RIM bzw. Radio-RIM;: Der Sieger [Kit] ID = 340098 933x700
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Der Sieger, RIM bzw. Radio-RIM; München
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  RIM bzw. Radio-RIM; München
Brand
 
Radiola-Industrie GmbH
Year: 1938 ? Category: Kit (Parts plus instruction) or building instructions only
Valves / Tubes 4: VF7 VF7 VL1 VY1
Main principle Superhet, IF regeneration
Tuned circuits 4 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast (MW) and Long Wave.
Details
Power type and voltage AC/DC-set / 220 Volt
Loudspeaker - For headphones or amp.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Der Sieger - RIM bzw. Radio-RIM; München
Shape Chassis only or for «building in»
Notes In der Mischstufe, der ersten Stufe des Gerätes, wird zur Erzeugung der Hilfsspannung und deren Mischung mit der Empfangsspannung die VF7 benutzt. Die zweite Stufe, ebenfalls mit einer VF7 bestückt, bewirkt die Empfangsgleichrichtung. Zur Erhöhung der Empfindlichkeit ist hier eine einstellbare Rückkopplung vorgesehen.
Price in first year of sale 100.00 RM
Literature/Schematics (1) - - Manufacturers Literature

Model page created by Geert Schulte. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from RIM bzw. Radio-RIM; München
Here you find 309 models, 294 with images and 236 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.


 


Forum contributions about this model
RIM bzw. Radio-RIM;: Der Sieger
Threads: 1 | Posts: 3
Hits: 1600     Replies: 2
rim: ' Der Sieger '
Geert Schulte
15.Jul.07
  1 Hallo Radiofreunde,
ich habe dieses Modell angelegt. Es handelt sich um einen Bausatz der Firma Radio RIM, München. In der Beschreibung des Bausatzes gibt es keinen Hinweis auf den Empfangsbereich. Das Schema liefert auch keinen konkreten Hinweis. Es können mindestens zwei Frequenzbereiche geschaltet werden, aber ich kann keine gesicherten Daten bzgl. der Frequenzbereiche finden. Wer hat weiterführende Unterlagen und/oder Kenntnisse mit denen diese Lücke geschlossen werden kann?

Mit freundlichen Grüßen

Geert Schulte
Hans M. Knoll
15.Jul.07
  2

Hallo Herr Schulte.

Die Zeitschrift "FUNK" Heft 5 von 1938 sagt auf Seite 119:

" Die Spulensysteme umfassen den Wellenbereich 200 bis 2000 Meter"

 Wo die MW endet und die LW anfaengt wird nicht erwaehnt.


Weiter:
" Bei Mittelwellen-Empfang werden die Langwellenspulen in bekannter Weise mittels eines vierfachen
Wellenschalter kurzgeschlosssen" 

Der Bereich von 200 bis 2000 m = 1500 Khz bis 150 Khz ist ja zu dieser Zeit der uebliche Standard.

MfG HMK

Geert Schulte
15.Jul.07
  3 Hallo Herr Knoll,
vielen Dank für diese Hinweise. Damit ist die Sachlage klar.
Beste Grüße
Geert Schulte
 
RIM bzw. Radio-RIM;: Der Sieger
End of forum contributions about this model

  
rmXorg