Bodensee-Automatic 3DS

SABA; Villingen

  • Year
  • 1954/1955
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 19601
    • Brand: Schwer & Söhne, GmbH

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 11
  • Number of Transistors
  • Main principle
  • Superheterodyne (common); ZF/IF 472/10700 kHz
  • Tuned circuits
  • 10 AM circuit(s)     13 FM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
  • Details
  • Radio Control (+Remote Wire etc)
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 150; 220; 240 Volt
  • Loudspeaker
  • 5 Loudspeakers
  • Power out
  • 7 W (undistorted)
  • Material
  • Wooden case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Bodensee-Automatic 3DS - SABA; Villingen
  • Shape
  • Tablemodel with Push Buttons.
  • Dimensions (WHD)
  • 700 x 440 x 330 mm / 27.6 x 17.3 x 13 inch
  • Notes
  • Motorabstimmung. Drehbare Ferritantenne..
    Abgleich (auch Steuerfilter)
    Alignment (also automatic filter)

    Saba Bodensee-Automatic 3DS wurde im Juli 1954 zunächst als technisch identisches Modell Meersburg-Automatic noch ohne Seitenlautsprecher (ohne 3D-Klang) vorgestellt, gelangte aber nicht in den Verkauf. Bereits gefertigte Geräte wurden durch Einsatz von Seitenlautsprechern, Austausch der Skala und Überkleben der Rückwandbedruckung "Meersburg-Automatic" zu Bodensee-Automatic 3DS umgebaut.

    Zur Ausgangsleistung macht Saba unklare und widersprüchliche Angaben. Im hier hinterlegten Prospektauszug (ID = 2232296 bei den Bildern) wird eine "15 W-Endstufe mit EL12" aufgeführt. Ebenso im Handbuch des Rundfunk- und Fernsehgrosshandels: 15-W-Endstufe. In den technischen Daten zum Gerät (ID = 9739 ) findet man "Ausgangsleistung: 12 W"

    Die hohe Leistungsangabe im Prospekt bezieht sich höchstwahrscheinlich auf die eingestellte Anodenverlustleistung der Endröhre: 15,5 W.  Damit ist unter optimalen Voraussetzungen (verlustfreier Ausgangsübertrager) eine Sinus-Ausgangsleistung von ca. 7 W zu erzielen. Der Praxiswert dürfte noch darunter liegen.

  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 21.5 kg / 47 lb 5.7 oz (47.357 lb)
  • Price in first year of sale
  • 639.00 DM
  • External source of data
  • Erb
  • Literature/Schematics (1)
  • -- Original-techn. papers.

 Collections | Museums | Literature

 Forum

Forum contributions about this model: SABA; Villingen: Bodensee-Automatic 3DS

Threads: 4 | Posts: 12

Liebe Sammlerkollegen

Im Rahmen einer Restaurierung eines Saba Bodensee 3DS wird, nach Auswechslung der heiklen Kondensatoren, auch der Motor gereinigt, danach funktioniert die Automatik beidseitig schnell, gut und zuverlässig, aber man hört schon noch ein Schnarren, wenn die Scharfabstimmung immer etwas ruckelt. Wenn man nun die Taste "Automatik Aus" drückt, dann bewegt sich zwar bei Betätigung der Wippe der Sendersuchlauf nicht mehr, aber der Motor brummt nach wie vor. Eine Nachmessung ergibt, dass sowohl Wechselstrom wie auch Gleichstrom noch immer durch den Motor laufen.

Das Schaltbild zeigt, dass durch Drücken der Taste "Automatik Aus" die Stromzufuhr am Sendersuchlauf-Motor nicht abgeschaltet wird. Die Verbindung zur Anode der ECL80 (Pin4), die Verbindung zum +Pol des Gleichrichters (A1) und auch beide Verbindungen zu den Wechselstrom-Kontakten des Trafos (c+d=270Volt) sind nach wie vor vorhanden. Was wollte man neben dem Anzeigeglühlämpchen mit der Automatik Aus Taste überhaupt abschalten?

Zur Information: in meinem Modell fehlt der Lautstärke-Motor.

Freundliche Grüsse

Christian Schmid

 

 

Christian Schmid, 28.Mar.21

Weitere Posts (3) zu diesem Thema.

Liebe Radiofreunde !

Kann mir jemand sagen was das für Zersetzungserscheinungen an dem großen LS meines Saba-Bodensee 3DS sind. Die Membrane ist zwar noch nicht durch, aber ich hab ein schlechtes Gefühl. Hab das Gerät erst jetzt erstanden. Was kann man eventuell dagegen tun.

mit freundlichen Grüßen R.Bogenschütz

Attachments

Rainer Bogenschütz, 01.Jun.08

Weitere Posts (3) zu diesem Thema.

Liebe Radiofreunde,
mich hätte mal interessiert wo eigentlich der Bodensee 3DS genau angesiedelt ist.
Denn er sieht ja eigentlich genauso aus wie der Freiburg 3DS, hat aber ja nur eine Endstufenröhre , so wie z.B. ein Saba Meersburg.
Ist dieses Radio denn besser wie ein Saba Meersburg oder in etwa zu vergleichen?
Danke
Werner Riethmüller

Werner Riethmüller, 13.Apr.06

Weitere Posts (3) zu diesem Thema.

Respected Members. 
I am restoring a very nice Saba Bodensee aut.3/D and I need to replace the two motor capacitors.  The technical indication is 0.5 uf/300volt and 0.33 uf/630 volt alternating current capacitors, very very difficult to find in the market. 
I performed the replacement with two direct current capacitors and the motor tuning unit is working satisfactorily. 
Replacing alternating current capacitors by direct current capacitor has some potential risk? 

thanks in advance, Bruno.

Bruno Gandolfo-Canepa, 21.Oct.05

Weitere Posts (3) zu diesem Thema.