radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Olympia 573Wn

Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 54670) Radio
 
Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 310661) Radio
Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 1598461) Radio Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 150914) Radio
Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 54442) Radio Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 54441) Radio
Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 54440) Radio Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 112056) Radio
Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 112057) Radio Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 112058) Radio
Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 112059) Radio Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 150915) Radio
Use red slider bar for more.
Olympia 573Wn; Sachsenwerk (ID = 1598461) Radio
Sachsenwerk: Olympia 573Wn [Radio] ID = 1598461 933x717
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Olympia 573Wn, Sachsenwerk Niedersedlitz, VEB Elektromaschinenbau; Niedersedlitz (Ostd.)
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Sachsenwerk Niedersedlitz, VEB Elektromaschinenbau; Niedersedlitz (Ostd.)
Brand
 
VEB Elektromaschinenbau Sachsenwerk
Year: 1956–1960 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 7: ECC85 ECH81 EF89 EABC80 EM80 EL84 EZ80
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 473/10700 kHz
Tuned circuits 6 AM circuit(s)     10 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 127; 220; 240 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) - elliptical
Power out
from Radiomuseum.org Model: Olympia 573Wn - Sachsenwerk Niedersedlitz,
Material Wooden case
Dimensions (WHD) 600 x 460 x 308 mm / 23.6 x 18.1 x 12.1 inch
Notes n= neues, überarbeitetes Chassis des 573W (ZF von 468 auf 473 kHz, statt e-dyn. jetzt p-dyn. Lautsprecher).
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 15.5 kg / 34 lb 2.3 oz (34.141 lb)
Price in first year of sale 475.00 DM
Collectors' prices  
External source of data E. Erb 3-907007-36-0
Source of data Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Mentioned in 9504
Literature/Schematics (1) Funkverlag Hein, Service-DVD


All listed radios etc. from Sachsenwerk Niedersedlitz, VEB Elektromaschinenbau; Niedersedlitz (Ostd.)
Here you find 49 models, 40 with images and 39 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Sachsenwerk: Olympia 573Wn
Threads: 2 | Posts: 3
Hits: 1532     Replies: 1
sachsenwe2: 573Wn ; Olympia
Torsten Lipp
11.Sep.11
  1

Guten Abend Radiofreunde,

Vieleicht kann mir jemand bei der Instandsetzung des Netzteiles vom Olympia 573Wn helfen.

Der Ausgangsübertrager ist nicht bzw. nicht richtig angeschlossen.(Verbastelt)

Der AÜ ist der Typ "Sachsenwerk Lager-Nr. GR 4060/24".

Dieser AÜ hat 4 Anschlüsse (Primär),für die Schaltung mit Perm.-Dyn. Lautsprecher lt. Schaltbild

Anschlüsse 1-3. Es ist nicht feststellbar welcher Anschluß nicht belegt war.

Mit der Hoffnung auf Hilfe

Viele Grüße aus Chemnitz

Torsten Lipp

 

 

 

Torsten Lipp
20.Sep.11
  2

Hallo.

Obwohl Sammlerkollegen, die einen "Olympia 573Wn" besitzen,mir nicht helfen   konnten,

ist das Radio wieder in den Originalzustand versetzt.

Sammlerkollege Hr.Leber hat mich dabei besonders unterstützt. Nach Messen der Ohmschen

Widerstände des AÜ`s hat er mir die dazugehörenden Anschlußpunkte in der Schaltung bennant,

so das der "übrigbleibende", 4.Anschluß des AÜ`s festgestellt werden konnte.

Dafür nochmal vielen Dank und Respekt.

Auch bei Sammlerkollegen Hr. Strampe möchte ich mich für die Zusendung des Fotos bedanken,

auf dem leider ist ein anderer Typ AÜ abgebildet ist.

Viele Grüße aus Chemnitz

Torsten Lipp

 

 
Hits: 1564     Replies: 0
sachsenwe2: 573Wn (573 Wn); Olympia
Karlheinz Fischer
18.Oct.08
  1

Kaum UKW Empfang :

Alle anderen Wellenbereiche haben guten Empfang. Als erstes wurden Spannungen am UKW-Tunner gemessen die in Ordnung waren. Röhre ECC85 gezogen und mit Funke überprüft (Werte waren in Ordnung)

Beim Bewegen der Röhre viel mir auf, das der Empfang besser wurde, also nahm ich an das der Stiftsockel Kontakt hatte, war aber nicht so.Baute den Tunner schließlich auseinander und führte erst eine Sichtprüfung durch. Mir viel gleich ein poröser Scheibenkondensator 500pF auf der minimal  an der Scheibe unterbrochen war.

 

 

Zwei andere 500 pF Scheibenkondensatoren die auch verdächtig aussahen und beim berühren ebenfas zervielen wurden auch noch gewechselt.

Nach dem Zusammenbau des Tunners und Einbau ins Gerät funktioniert UKW jetzt wieder eiwandfrei ohne einen nachgleich.

 mfG

K.H.Fischer

 
Sachsenwerk: Olympia 573Wn
End of forum contributions about this model

  
rmXorg