radiomuseum.org

Volksempfänger VE301GW

Volksempfänger VE301GW; Stassfurter Licht- (ID = 1208972) Radio
Volksempfänger VE301GW; Stassfurter Licht- (ID = 447801) Radio Volksempfänger VE301GW; Stassfurter Licht- (ID = 477027) Radio
Für mehr: roten Scrollbalken bedienen.
Volksempfänger VE301GW; Stassfurter Licht- (ID = 447801) Radio
Stassfurter Licht-: Volksempfänger VE301GW [Radio] ID = 447801 549x700
Wählen Sie rechts durch klick. Mitglieder klicken für Download in gross.
Für Modell Volksempfänger VE301GW, Stassfurter Licht- und Kraftwerke AG; Staßfurt (Staßfurter)
 
Land:  Deutschland / Germany
Hersteller / Marke:  Stassfurter Licht- und Kraftwerke AG; Staßfurt (Staßfurter)
Jahr: 1935–1938 perfect model Kategorie: Rundfunkempfänger (Radio - oder Tuner nach WW2)
Röhren 3: VC1 VL1 VY1 or VWY
Hauptprinzip Geradeaus oder Audion mit Rückkopplung; 1 NF-Stufe(n)
Anzahl Kreise 1 Kreis(e) AM
Wellenbereiche Langwelle, Mittelwelle (LW+MW).
Spezialitäten
Betriebsart / Volt Allstromgerät / 110; 125; 150; 220; 240 Volt
Lautsprecher Magnetischer Lautsprecher, Freischwinger (erst ab 1932 möglich)
Belastbarkeit / Leistung
von Radiomuseum.org Modell: Volksempfänger VE301GW - Stassfurter Licht- und
Material Bakelit (Pressstoff)
Form Tischgerät, Hochformat (höher als quadratisch, schlicht, keine Kathedrale).
Abmessungen (BHT) 280 x 385 x 177 mm / 11 x 15.2 x 7 inch
Bemerkung VE301GW, das Allstromgerät, welches mit modernen V-Röhren das Gleichstrommodell VE301G ablöste.
Da nur Rückwand und meist das Typenschild den Hersteller zeigen, kann nicht immer nach diesem sortiert werden. Im übrigen sind die Produkte der verschiedenen Hersteller identisch.
Eine Auflistung aller deutschen Hersteller ist hier zu finden.
Nettogewicht 5 kg / 11 lb 0.2 oz (11.013 lb)

Modellseite von Konrad Birkner † 12.08.2014 angelegt. Siehe bei "Änderungsvorschlag" für weitere Mitarbeit.



Alle gelisteten Radios usw. von Stassfurter Licht- und Kraftwerke AG; Staßfurt (Staßfurter)
Hier finden Sie 222 Modelle, davon 167 mit Bildern und 139 mit Schaltbildern.



  
rmXorg