radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Sternchen 57/69TT

Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 31616) Radio
 
Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 214658) Radio
 
Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 418451) Radio
 
Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 769049) Radio
Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 1011253) Radio Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 1011254) Radio
Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 2382) Radio Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 498416) Radio
Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 39396) Radio Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 60718) Radio
Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 66950) Radio Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 90358) Radio
Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 174006) Radio Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 174008) Radio
Use red slider bar for more.
Sternchen 57/69TT; Stern-Radio (ID = 1011253) Radio
Stern-Radio: Sternchen 57/69TT [Radio] ID = 1011253 886x658
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Sternchen 57/69TT, Stern-Radio Sonneberg, VEB, RFT; SONRA; -vorm.: EAK (Ostd.) - ex. AEG
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Stern-Radio Sonneberg, VEB, RFT; SONRA; -vorm.: EAK (Ostd.) - ex. AEG
Year: 1959/1960 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Semiconductors (the count is only for transistors) 6: OC44 OC44 or. OC45 OC44 or. OC45 OC811 OC816 OC816
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 455 kHz
Tuned circuits 5 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast only (MW).
Details
Power type and voltage Dry Batteries / 9 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 6.5 cm = 2.6 inch
Power out 0.1 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: Sternchen 57/69TT - Stern-Radio Sonneberg, VEB,
Material Modern plastics (no Bakelite or Catalin)
Shape Very small Portable or Pocket-Set (Handheld) < 8 inch.
Dimensions (WHD) 149 x 90 x 42 mm / 5.9 x 3.5 x 1.7 inch
Notes Erstes Transistor-Taschenradio in der DDR, HF-Transistoren (OC44, OC45 später OC169, OC169R) importiert. 9-V-Spezialbatterie Typ 604. 1960 Produktion nach Stern-Radio Berlin verlagert. Als Zubehör werden ein Ohrhörer mit passendem 3,5 mm Monoklinkenstecker für 24,50 Mark, Ledertasche und Trageriemen angeboten.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 0.4 kg / 0 lb 14.1 oz (0.881 lb)
Price in first year of sale 195.00 DM
Collectors' prices  
External source of data E. Erb 3-907007-36-0
Source of data Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Mentioned in Historische Radios Band II (187B")
Literature/Schematics (1) -- Original-techn. papers. (Radio und Fernsehen, 1959, Heft 17, Seiten 542-544)
Literature/Schematics (2) Zeitschrift "Jugend und Technik" (DDR), 1960, Heft 4, Seiten 8/9/60
Picture reference Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.


All listed radios etc. from Stern-Radio Sonneberg, VEB, RFT; SONRA; -vorm.: EAK (Ostd.) - ex. AEG
Here you find 376 models, 297 with images and 274 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Stern-Radio: Sternchen 57/69TT
Threads: 1 | Posts: 7
Hits: 917     Replies: 6
stern-sonn: Sternchen Typschild
Karl-Heinz Entrich
26.Oct.16
  1

In meiner Sammlung befinden sich u.a. „Sternchen“, die unterschiedliche Typschildchen haben. Üblicherweise haben diese Geräte ein Messingschildchen, bei denen die freien Stellen um den Schriftzug herum mit blauem Lack (wahrscheinlich Epoxidharz) ausgefüllt sind. Ich habe auch Geräte, bei denen dieser Lack schwarz bzw. weiß (hier nur einfache Farbe) ist. Das schwarze Schildchen ist wahrscheinlich aus Aluminium. Das schwarze und das blaue stimmen in der Größe (26 x 14,5 und 25 x 14 mm) annähernd überein. Das weiße ist etwas kleiner (20,5 x 12 mm). Die äussere Form und die Schrägstellung der Buchstaben stimmen auch nicht an jeder Stelle überein. Bei den blauen Schildchen gibt es auch unterschiedliche Farbtöne.

Man kann ja nicht ausschließen, dass ein findiger Bastler ein Schildchen nachgebaut hat, ich halte es aber nicht für wahrscheinlich. Das Herstellungsjahr lässt sich gut an den Elkos ablesen, wenn die noch original sind. Bei allen Geräten tragen die Elkos Herstellungsdaten aus dem Jahr 1960 (01/60, 06/60 und 08/60), d.h. also, man kann annehmen, dass diese Geräte im Jahre 1960 gebaut wurden. Sie enthalten im HF-Teil OC44/OC45/OC45 bzw. OC169/OC169R/OC169. Im NF-Teil sind OC811 und 2XOC816 eingebaut. Vielleicht hat jemand hierzu etwas zu berichten – es wäre schön. Freundlichen Gruß, K.- Heinz Entrich

 

Michael Seiffert
26.Oct.16
  2

Siehe auch die Homepage unseres Mitglieds Norbert Tonko.

Dort gelangt man über die Radiosammlung zum Sternchen Club.

Karl-Heinz Entrich
27.Oct.16
  3

Das Thema meines Beitrages war "Sternchen Typschild".  Dazu kann man bei dem von Ihnen angegebenen Link leider nichts finden. Freundlichen Gruß, K.- Heinz Entrich

Heiko zur Mühlen
27.Oct.16
  4

Hier geht es zur Sternchen-Seite bei Norbert Tonko. Näheres über die Typenschilder kann ich allerdings auch nicht finden. Gruß, H. M.

Karl-Heinz Entrich
27.Oct.16
  5

Vielen Dank für die Hinweise, aber ich hatte auf Reaktionen von Leuten gehofft, die in der Herstellung des Sternchens gearbeitet hatten oder jemanden kennen, der dort beschäftigt war. Dann könnte man vielleicht herausfinden, warum es zu den verschiedenen Formen der Typschilder kam. Das Sternchen wurde über einige Jahre ohne grundsätzliche Änderungen gefertigt, nur die Halbleiterbestückung wurde der jeweiligen "Situation" angepasst. Die zuletzt gefertigten Geräte waren dann ausschließlich mit Halbleitern aus der DDR-Produktion bestückt. Freundlichen Gruß, K.- Heinz Entrich

Michael Seiffert
28.Oct.16
  6

Hallo Herr Entrich,

ich habe Ihnen eine persönliche Nachricht von einem Sternchen-Kenner außerhalb des RM weitergeleitet. Er bot seine Hilfe an.

Sie können ja dann hier über das Ergebnis berichten.

M.Seiffert

 

Karl-Heinz Entrich
28.Oct.16
  7

Vielen Dank für die Vermittlung und einen freundlichen Gruß, K.- Heinz Entrich

 
Stern-Radio: Sternchen 57/69TT
End of forum contributions about this model

  
rmXorg