• Year
  • 1930/1931
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 4525

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 4
  • Main principle
  • TRF with regeneration; 2 AF stage(s)
  • Tuned circuits
  • 1 AM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast (MW) and Long Wave.
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 220 Volt
  • Loudspeaker
  • - This model requires external speaker(s).
  • Material
  • Metal case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Arcolette 30W T30W [Endrohr RE134] - Telefunken Deutschland TFK,
  • Shape
  • Tablemodel, Box - most often with Lid (NOT slant panel).
  • Dimensions (WHD)
  • 200 x 240 x 190 mm / 7.9 x 9.4 x 7.5 inch
  • Notes
  • Der Arcolette 30 W (30W) hat 2 Trommelskalen [569], wie auch die leicht verwechselbare Arcolette 3W - und verschiedene andere Arcolette's. Ursprünglich kommt die Arcolette W mit der Bestückung REN1004 REN1104 RE134 RE134 auf den Markt, wie wir anhand von Originalunterlagen dokumentieren. Noch im gleichen Jahr, 1930, kann man die RE134 durch die nun dafür vorgesehene RGN354 als Gleichrichter ersetzen. Einige Schaltungsunterlagen zeigen 2 x REN1004 und spätere zeigen die steileren Ersatzröhren REN904. Im unten stehenden Forumsbeitrag sehen Sie mehr zu den Arcolette 30W oder Arcolette 3W etc.
  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 4.6 kg / 10 lb 2.1 oz (10.132 lb)
  • Price in first year of sale
  • 135.00 RM !
  • Circuit diagram reference
  • Lange + FS-Bestückungstabellen
  • Picture reference
  • Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.

 Collections | Museums | Literature

 Forum

Forum contributions about this model: Telefunken: Arcolette 30W T30W

Threads: 2 | Posts: 6

Im Schaltbild aus "Lange / Nowisch" B. IX ist der Wert des Kondensators im Netzteil für die Siebung der Gittervorspannung mit 100 pF falsch angegeben. Auch in neueren Ausgaben des Telefunken-Werkstattbuches sind dort 100 pF angegeben (siehe Kopien bei den techn. Unterlagen).

Auch die Röhrenbestückung mit 2x REN904 ist dort falsch - das wurde ja bereits in Post 5 ausgeführt.

Berichtigung: Im Werkstattbuch 1. Ausgabe ist der erwähnte Kondensator angegeben als

Steckkondensator 100.000 cm, das sind ca. 100 nF = 0,1 µF

Man sieht diesen Kondensator auf einigen Abbildungen als einen schwarzen Bakelitkörper (Bild ID= 186637, Mitte-vorn). Er wurde sicher bei manchem Modell ersetzt und deshalb nicht immer so erkennbar.
Auch die Röhrenbestückung ist so angegeben, wie sie wahrscheinlich der Original-Erstbestückung entsprach.

Ich habe das korrigierte Schaltbild aus "Lange / Nowisch" und die Seite aus dem Werkstattbuch beim Modell hoch geladen.

Wolfgang Eckardt

 

Wolfgang Eckardt, 14.Dec.12

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.

Eine von mir erstandene Arcolette trägt im Frontbereich ein Schild mit folgender Aufschrift:

                                                    Gebr. Richter
                                                      Dillenburg
                                                     TELEF. 512

Die Bezeichnung 30W ist nirgendwo ersichtlich.



Der Stecker ist aus Porzellan und auch der Rest ist in einem Traumzustand!
Warum Telefunken 512 ?
Zum Vergleich, hier der Link zum Modell:
http://www.radiomuseum.org/r/telefunken_arcolette_telefunken_30.html

Gruß,
Andre Bassin
---------------------------------------------------------------------
Handelt es sich womöglich nur um die Telefonnummer der Gerbr. Richter?

André Bassin, 01.Feb.06

Weitere Posts (5) zu diesem Thema.