radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

History of the manufacturer  

Niemann & Co., Werner (Nicolette), Rundfunkwerk Sonata; Halle (Saale)

As a member you can upload pictures (but not single models please) and add text.
Both will display your name after an officer has activated your content, and will be displayed under «Further details ...» plus the text also in the forum.
Name: Niemann & Co., Werner (Nicolette), Rundfunkwerk Sonata; Halle (Saale)    (D)  
Brand:
Nicolette
Abbreviation: niemann
Products: Model types
Summary:

Werner Niemann & Co. Radiofabrik Halle (Saale) firmierte

Nicolette-Rundfunkgeräte - Werner Niemann und Co.
Verkaufsbüro: Moritzzwinger 12, Halle (Saale); (ca 1947/48)
Zenkerstraße 13/14, Halle/Saale C2 (1950)

Werner Niemann & Co., Radiofabrik
Zenkerstraße 13/14, Halle (Saale);  (1950 bis 1953)

VEB (K) Rundfunkwerk Sonata (ab Apri 1953)
Bahnhofstraße 3, Halle (Saale) N10, auch mit Adresse Zenkerstr. 13/14

Rundfunkwerk Sonata - W. Niemann & Co.
Bahnhofstraße 3, Halle (Saale) N10 (ab September 1953 bis Schließung)

Eine Firmierung unter "Nicolette-Rundfunkwerke & Co." konnte Stand 2020 nicht ermittelt bzw. bestätigt werden.

Founded: 1946
Closed: 1957
Production: 1947 -
History:

Im Juli 1946 begannen Werner Niemann und Kurt Panser (als Co.) ihre gemeinsame gewerbliche Tätigkeit. Sie stellten aus vorhandenen Materialresten einfache technische Gebrauchsgegenstände her (Kaffeesiebe, Gasanzünder). Sie nannten ihre Firma   „Werner Niemann & Co., Elektrotechnische Erzeugnisse“.

1947 begannen sie auch Rundfunk-Empfangsgeräte herzustellen, einen Einkreiser „Knirps“, einen Detektorempfänger „Nico“, einen Spulensatz „Nico“ und anderes Radiozubehör für Bastler. („Nico“ für Niemann und Co.)
Ab 1947 stellte man die ersten Geräte zur Leipziger Messe vor. Ein 6-Kreis-Super „Nicolette“ gab den Firmennamen „Nicolette-Rundfunkgeräte, Werner Niemann & Co., Halle (Saale)“, mit dem sich die Firma 1948 auf der Leipziger Messe präsentierte.

Die Firma entwickelte sich gut, und zahlreiche Modelle wurden konstruiert und gebaut, die einen guten Ruf bei den Kunden hatten. Man firmierte ab 1950 als „Werner Niemann & Co., Radiofabrik, Halle (Saale)“. Einige der Gehäuse ließ Niemann in der Leipziger Pianofabrik Blüthner fertigen – schwarzer Klavierlack war ihr Kennzeichen.

Da 1953 zahlreiche Betriebe in der DDR enteignet und in Volkseigentum übergeführt wurden, verließen Werner Niemann und Kurt Panser die DDR im April. Vom 24. 4 bis zum 31. 8. 1953 war daher die Firma volkseigen, nannte sich „VEB (K) Rundfunkwerk Sonata, Halle (Saale)“. (K = kommunal verwaltet)

Nach dem Volksaufstand in der DDR am 17. Juni 1953 versuchte die Staatsführung einen „Neuen Kurs“. Niemann und Panser wurden informiert, dass sie ihren alten Betrieb in der DDR wieder privat übernehmen könnten. W. Niemann lehnte ab, K. Panser willigte ein und konnte den Betrieb als
„Rundfunkwerk ‚Sonata’ W. Niemann & Co., Halle (Saale)“    ab September 1953 weiter führen. Die Anteile Niemanns übernahm die Staatliche Investbank Halle. Somit war „Sonata“ ein Privatbetrieb mit staatlicher Beteiligung.

Die Produktionszahlen stiegen weiter, interessante hochwertige Modelle verließen die Firma, die im Handel begehrt waren. 1956 entstand als letztes Modell ein Spitzensuper „Giebichenstein“ mit Fernsehton. Doch dann traten finanzielle Probleme auf wegen Sperrung der Kredite durch die Bank. Es kam zu Steuerschulden und der Betriebsleitung wurde „Vergehen gegen Volkseigentum“ vorgeworfen, was zur Verhaftung von K. Panser und seinem Technischen Leiter H. Gerhardt führte und Bestrafung mit 1 ½ Jahren Strafe in einem Arbeitslager.

Der Betrieb musste Konkurs anmelden und wurde vom VEB Funkwerk Halle (Saale) als Betriebsteil II übernommen. Die Firma „Rundfunkwerk Sonata“ hatte nach reichlich 10 Jahren 1957 aufgehört zu existieren. 

Quelle: „Die Geschichte der Rundfunkindustrie der DDR“ Band 1, 3. Aufl. 2003, S. 47 ff. Funkverlag Hein e.K
auch "Funkgeschichte" 100 (1995).

Marke Sonata [RM49??]. [FS4804-34, RM4805-224, RM4903-138, RM4904-178, RM4910-461, RM5004-198, FT5007-197B, FT5107-175B, 639500-53B] . [9-191].


Some models:
Country Year Name 1st Tube Notes
54/55 UKW-Vorsatz-Super Sonata UVS54 EF85  UKW-Vorsatzsuper und Einbauvariante mit ZF 10,7 MHz. Spätere Variante auch mit 2 Ge-Dioden... 
47/48 Nicolette 126GW UCL11  [RM48-224; RM4902-56] 
48/49 Nicolette 557GW UCH11  Urdox U2410P, zusätzlich Autotrafo mit HF-Drosseln für Spannungen unter 220V angeboten. 
49/50 Sonata 557GW UCH11  Runde, rote Flutlichtskala 
50/51 Sonata 370GW UCH11  Gehäuse Von Piano-Blüthner, Leipzig. 
51/52 370U (370E)   FM-Pendel-Audion für Sonata 370 
51/52 Sonata 52W [Ortssendertaste] ECH11  8 Tasten, 2-stuf. Bandbreitenschalter. Erste Modelle mit e-dyn. Lautsprecher, später mit p... 
53/54 Sonata 54WU [1 Lautsprecher] EC92  2x Mittelwelle, 3x Kurzwelle, stetige Klangfarbenregelung, Bandbreitenschalter. Gehäuse Ed... 
53–56 Händel (Sonata) 54WP EF85  [555309]. Radio Chassis = 54WU mit 2x MW und 3x KW. Tonbandgerät mit Plattenspieler je nac... 
54–57 Hallore [var2]   in schwarzem Blüthner-Gehäuse. 
56/57 Giebichenstein Sonata [mit Fernsehton] ECC85  Getrennt aufgebaute Tuner für UKW und TV-Ton; 9 Tasten; letztes Radio mit Klangregister, 2... 
51/52 52UWS EF174  FM-Super-Vorsatz mit Gnom-Röhren und Ratio-Detektor für Sonata 52W. Wahrs... 

[rmxhdet-en]

Further details for this manufacturer by the members (rmfiorg):

Anzeige um 1947/48tbn_d_firmierung_nicolette_niemann_1947_48.png
Werbung in "Radio-Mentor" 1949 H. 03.tbn_niemann_logo_1949_nicolette.png
Werbung für Produkte 1950tbn_d_firmierung_niemann_1950.png
Firmenbrief anonymisiert, 1952tbn_d_sonata_firmenbrief_anonym_1952.jpg
Prospekte von Mai bis August 1953 mit VEB(K) Rundfunkwerk Sonata wurden überstempelt mit der neuen Firmierung.tbn_d_firmierungen_1953_ueberstempelung_veb_k.png
Firmierungen auf div. Prospekten und Schreiben ab Sept. 1953 bis Firmenschließungtbn_d_firmierung_sonata_9_53_57.png
Anzeigen zur Leipziger Messe in "Wer liefert was?" 1948, 1951, 1955.tbn_niemann_sonata_messeanzeigen.png
Werbeanzeige 1954/55 zum Produktprogramm.tbn_sonata_rundfunkwerke_niemann_werbung_1955.png
Werbetafel für Werkstätten, die Vertrag mit der Firma hatten.tbn_d_sonata_werbetafel_werkstatt.jpg

  
rmXorg