radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Museums Bote 2004

Moderators:
Ernst Erb Thomas Günzel Martin Renz Franz Harder Sepp Juster 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Papers » Digitalized PDF's from journals in German » Museums Bote 2004
           
Team RADIOBOTE
 
 
A  Articles: 22
Schem.: 0
Pict.: 1
07.Nov.13 08:03

Count of Thanks: 33
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Der Museums Bote und der darauf folgende RADIOBOTE war die erste einschlägige Fachliteratur der Radiosammler Österreichs dessen Erscheinen sich zeitlich gesehen über drei Abschnitte erstreckt.

Der erste Abschnitt beginnend 1989 bis Ende 1999 zunächst in S/W und losen Blättern. Auf  4 bis 12 Seiten wird im Regelfall pro Ausgabe nur ein radiotechnisches Thema behandelt, der Rest sind lokale Informationen. In dieser einfachen Form sind 97 Ausgaben erschienen. Der Schwerpunkt dieser Aussendungen liegt auf diversen Firmengeschichten.

Zum Jahrtausendwechsel ab 2000 beginnt der zweite Abschnitt. Nun in Farbdruck und zeitgemäßer Aufmachung, erweitert auf 20 Seiten und zu einem Heft gereift. Zu den Firmengeschichten kommen nun auch vermehrt ausführliche Gerätebeschreibungen. Im Zeitraum 2000 bis Ende 2005 sind die Heftnummern 98 bis 132 mit einer Periodizität von 2 Monaten erschienen. Der lückenlos anschließende letzte Literaturabschnitt beginnt ab 2006. Im Zuge eines Wechsel der Redaktion mit etwas geändertem Layout und auf 28 Seiten gesteigerten Umfang nun unter dem Titel „RADIOBOTE“. Inhaltlich ist der RADIOBOTE eine Fortsetzung des Museums Bote. D.h. Gerätebeschreibungen im Museums Bote finden sich nicht im RADIOBOTE und umgekehrt, damit wird Doppelgeleisigkeit vermieden.

Jede erschienene Ausgabe ab 2000 ist mit Titelseite und einer kurzen Inhaltsangabe in der Vorschau. Im Gegensatz zum RADIOBOTE sind die Ausgaben des Museums Bote ohne Beschränkung zum Download freigegeben. Ein RADIOBOTE-Download ist mit einem Nachlauf von 3 Jahren gegenüber der aktuellen Ausgabe möglich. Nach Erscheinen einer neuen aktuellen Ausgabe wird der Link der um 3 Jahre zurückliegenden Ausgabe aktiviert. D.h. den Vorteil der Aktualität haben Sie nur als Abonnent.

Um die Suche nach Geräten und Beiträgen zu erleichtern wurden mehrere Verzeichnisse angelegt.

Dank und Anerkennung an Peter Braunstein dessen Name und Verdienste untrennbar mit dem Museums Bote verbunden sind.

Nachfolgend einige nützliche Links zu allgemeinen Informationen, auch um die Navigation durch die verschiedenen Jahrgänge zu erleichtern.


Allgemeine Informationen zum RADIOBOTE sowie Museums Bote finden Sie im Board:
Zeitschriften Österreich

Zu den Inhaltsverzeichnissen der Jahrgänge bis 2018:
Verzeichnis aller Ausgaben mit Inhaltsangaben
Verzeichnis aller Themen geordnet nach Sparten
Inhaltsverzeichnisse geordnet nach Jahrgängen ab 2000
Verzeichnis aller behandelten Geräte
Namen- und Stichwortverzeichnis

Zu den Museums Bote – Jahrgängen
1989 bis 19992000200120022003,  2005

Zu den RADIOBOTE - Jahrgängen
2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019

Zu den RADIOBOTE - Sonderausgaben

Zum vorhergehenden Jahrgang 2003 sowie zum nachfolgenden Jahrgang 2005
 

 

Heft 121                               Jänner - Februar 2004

Dateigröße:  3.326 KB

 

 

Inhalt:

Fasching:  ... Wenn die Röhren röhren ...              
Firmengeschichte:  KAPSCH, 20. Teil
Portables:  RADIONE R25 T
Röhren:  SATOR Röhren 1933
Militärische Funktechnik:
 Minensuchgerät Wien 41
FF-Radiokurs:  27. und 28. Folge

 

Heft 122                                       März - April 2004

Dateigröße:  1.905 KB


 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 21. Teil
Portables:
 MINERVA Drucktastentransistor 570 DT
Röhren:  SATOR Universalröhren 1934
Militärische Funktechnik: 
 5 Watt-Sende-Empangsgerät Ha 5 K 39
Chronik:  Von der Nachkriegszeit zur Gegenwart    

 

Heft 123                                          Mai - Juni 2004

Dateigröße:  2.603 KB

 

Inhalt:

Sachbeiträge: 
 100 Jahre drahtlose Radiotelephonie
Firmengeschichte:  KAPSCH, 22. Teil
Portables:  KAPSCH UKW-Star
Röhren:  SATOR Röhren 1933, Nachtrag              
Militärische Funktechnik:
 Tornisterfunkgerät Torn.Fu.b1
FF-Radiokurs:  29. Folge

 

Heft 124                                     Juli - August 2004

Dateigröße:  1.925 KB

 

 


 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 23. Teil
Portables:  STUZZI SR 7
Röhren:  Ersatz der Röhre RES164
Sachbeiträge:  Otto Nußbaumer - Ausstellung      

 

Heft 125                        September - Oktober 2004

Dateigröße:  2.470 KB

 


 

Inhalt:

Sachbeiträge:  Der Schulfunk in Österreich
Portables:  STUZZI SR 10
Röhren:  PHILIPS Cupra Miniwatt, Teil 1
Militärische Funktechnik:
 Tornisterempfänger Spez. 445b Bs
Sachbeiträge:  80 Jahre Radio in Österreich        

 

Heft 126                      November - Dezember 2004

Dateigröße:  1.177 KB

 

 

 

Inhalt:

Firmengeschichte:  KAPSCH, 24. Teil u. Schluss
Portables:  FF-BOY
Militärische Funktechnik:
 Kurzwellenempfänger E 52 "Köln"
Röhren:  PHILIPS Cupra Miniwatt, Teil 2

 

Zu den Ausgaben im anschließenden Jahrgang 2005

This article was edited 14.Jul.19 00:11 by Team RADIOBOTE .

  
rmXorg