radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

SK61 Ch= RC41

SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 229044) Radio
 
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 1590361) Radio
 
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 1731260) Radio
 
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 1731262) Radio
 
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 1833090) Radio
 
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 1918909) Radio
 
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 1918910) Radio
 
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 2035778) Radio
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 43035) Radio SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 43038) Radio
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 43036) Radio SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 43039) Radio
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 91868) Radio SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 665714) Radio
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 665904) Radio SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 665905) Radio
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 665906) Radio SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 665907) Radio
Use red slider bar for more.
SK61 Ch= RC41; Braun; Frankfurt (ID = 43035) Radio
Braun; Frankfurt: SK61 Ch= RC41 [Radio] ID = 43035 607x480
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model SK61 Ch= RC41, Braun; Frankfurt:
ebay
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Braun; Frankfurt
Year: 1962–1964 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 6: ECC85 ECH81 EBF89 ECC83 EL95 EL84
Semiconductors (the count is only for transistors) B250C100
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 460/10700 kHz
Tuned circuits 6 AM circuit(s)     10 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave and FM or UHF.
Details Changer (Record changer)
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 150; 220; 240 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) - elliptical
Power out 5 W (undistorted)
from Radiomuseum.org Model: SK61 Ch= RC41 - Braun; Frankfurt
Material Wooden case
Shape Tablemodel with Push Buttons.
Dimensions (WHD) 580 x 245 x 290 mm / 22.8 x 9.6 x 11.4 inch
Notes

Das Modell SK61 hat ein weiss lackiertes Metallgehäuse mit Seitenteilen aus Holz (Rüster-Furnier [Ulme]) und Acrylglasdeckel.

Phono-Chassis PC4X mit Stereo-Kristall-System.
Stereo-NF-Verstärker mit 2 Endstufen. Die Ausgangsleistung je Kanal ist abweichend 3 W zu 2 W.

Alle Knöpfe und Tasten in hellgrau.

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 11.5 kg / 25 lb 5.3 oz (25.33 lb)
Price in first year of sale 468.00 DM
Collectors' prices  
External source of data Erb
Source of data Handbuch VDRG 1962/1963


All listed radios etc. from Braun; Frankfurt
Here you find 1034 models, 895 with images and 633 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Braun; Frankfurt: SK61 Ch= RC41
Threads: 3 | Posts: 8
Hits: 814     Replies: 1
braun: Abgleichanleitung fehlerhaft?
Heinz LUCAS
31.Aug.17
  1

Seit langem steht der SK61 wegen "UKW ist verzerrt" im  Regal. Ein Abgleich nach Vorgabe verringert die verzerrte Wiedergabe nicht. Das Null-Instrument läßt sich nicht auf Nulldurchgang einstellen, der Ton bleibt verm. deshalb verzerrt. Allerdings gibt es im Schaltbild einen Fehler, die Bezeichnungen für L16 und L18 wurden vertauscht. Vermutlich wurden deshalb vom Techniker des Vorbesitzers die Abgleichkerne erfolglos verstellt?

Die Prüfung der Spannungen und der Bauteile in UKW und ZF ergaben keinen Fehler. Im Ratio-Filter wurde der Elko ersetzt. Ich habe jedes einzelne Bauteil auf Wertigkeit geprüft, alle Werte werden eingehalten.

Nun bin ich mit meinem Latein am Ende und Frage die Sammlerkollegen, wo der Fehler liegen könnte.

 

Jörg Haase
09.Sep.17
  2
Hallo Herr Lucas
 
Vor einiger Zeit hatte ich einen Schneewitchensarg mit genau dem gleichen Problem.
Vorab kann ich feststellen, dass die Abgleichanleitung nicht zum Ziel führt.
Auch ich hatte, obwohl alle relevanten Bauteile geprüft waren, einen unsauberen Sinus.
Das reduzieren des Hub am Messsender brachte Besserung, war aber immer noch nicht befriedigend.
Ich habe dann die ZF gewobbelt und festgetstellt, dass bei Spannungsmaxima die Filterbandbreite nicht ausreichend war.
Die -3 dB Punkte habe ich jetzt nicht mehr im Kopf, aber das passte alles nicht.
Mit dem Wobbler (Rigol DSA 815 mit Trackingenerator) habe ich dann die ZF abgeglichen. Danach war es besser aber immer noch nicht gut. Da der Ratiodetektor sich einwandfrei auf Null abgleichen lies, stand auch ich vor einem Rätsel.
Eine erneute, nähere Untersuchung der Ratiodetektor Dioden zeigte dann am Komponententester merkwürdige Werte.
Eine Diode wurde als Kapazität mit 1 nF erkannt?? Dann habe ich die Kennlinie dieser Diode geschrieben und diese sah merkwürdig aus. Beim abnehmen der Diode aus den Kleps, ohne jede Gewalt, zerbrach die OA Diode in zwei Teile.
Ich hatte noch 2 X AA 143, die ich als Erstatz eingesetzt habe und was soll ich sagen, einwandfreier Sinus.
Prima fertig! Ja Pustekuchen, auf einmal wanderte der Oszillator um 1 Mhz und es gab ein merkwürdiges krachen.
Nach langer Suche habe ich dann eine Kerko (C 15) im Frontend gefunden, der seine Kapazität von 20 pF auf 12 pF verloren hatte. Beim auslöten war dann auf der Rückseite ein Haarriss am Drahtanschluß zu finden.
Das krachen war weg und der Oszillator stabil, aber nun pfiff und stopfte es in der ZF.
Wieder begann die Suche, bis ich auf den Trichter kam, die ECC 85 zu tauschen und siehe da, alles in Ordnung.
Leider hatte ich zu dieser Zeit noch nicht das Roetest. Komischerweise trat dieser Fehler mit dem defekten C nicht auf, woraus ich schließe das die alte ECC 85 zu große Unterschiede im Arbeitspunkt der beiden Trioden hatte.
Mit dem Roetest gehe ich jetzt immer erst in den Röhrentest, dass ist mit dem Gerät sehr schnell erledigt und schafft Klarheit.
Der Empfang war danach klar und sauber.
Ich hoffe mit meinem kurzen Erfahrungsbericht neue Perspektiven aufgezeigt zu haben und das meine Hinweise zum Ziel führen.
 
Jörg Haase
 
Hits: 2057     Replies: 4
braun: Braun SK61 Plattenspieler
Henning Oelkers
23.Nov.13
  1 Hallo, Forum, Eine Bekannte hat mich gebeten, Ihren Braun SK61 zu prüfen. Hauptproblem ist der aus Zinkdruckguss bestehende Plattenteller. Der Plattenteller ist gewachsen, hat Risse bekommen, und klemmt nun bombenfest im Plattenspielerchassis. Zu allem Überfluss ist das aus Bakelit. Für eine Reparatur müsste der Plattenteller aus anderem Material nachgefertigt werden. Zuerst muss der alte Plattenteller heraus, aber wie? Danke für Hinweise und Originalmaße. Mit freundlichen Grüßen, Henning Oelkers
Mark Hippenstiel
24.Nov.13
  2

Hallo Herr Oelkers,

das sieht eher nach einer Metallträgerplatte aus, sind Sie sicher, dass es sich um Bakelit handelt? Oder reden wir über zwei verschiedene Dinge?

Ich habe die Serviceunterlage für den Braun PC4 hier. Laut unserem Modellblatt für den SK61 ist ein Chassis PC4L eingebaut, das widerspricht allerdings der Nomenklatur (siehe auch die Abbildungen beim PC4L).

In 1962/63 gab es PC4 und PC45, beide als Zargenmodell, als Koffermodell und als Einbauchassis (mit Suffix X: PC4X und PC45X).

Der PC4(X) hat einen Plattenteller mit 180mm Durchmesser und 970g Gewicht. Die Zeichnungen der Unterlage geben leider nur ansatzweise etwas über die weiteren Abmessungen her, s. Anlage.

Ich werde später noch das Modell PC4X anlegen und die komplette Anleitung dort hochladen, das muss aber warten. Hoffentlich hilft Ihnen dies in der Zwischenzeit weiter.

Freundliche Grüsse
Mark Hippenstiel
 

Attachments

Henning Oelkers
24.Nov.13
  3

Hallo, Herr Hippenstiel,

danke, das Sie sich die Zeit nehmen, die Unterlagen zum PC4 hochzuladen.

Das Chassis ist tatsächlich aus Bakelit, braun, und an der Oberseite grau lackiert. Der Lack platzt übrigens bei der kleinsten Beanspruchung ab. 

Ich werde mir dann die Unterlagen ansehen, und dann mit der Eigentümerin weiter beraten, ob eine Überholung des Gerätes lohnt und machbar ist. Der Allgemeinzustand ist leider auch nicht besonders, der Lack auf den Stahlblechteilen teilweise ab, die Beschriftung verwischt, die Haube hat tiefe Kratzer, die Holzteile Fehlstellen im Furnier, und an den Ecken schaut die Spanplatte heraus....

Danke auch für alle Informationen, die ich per Mail erhielt,

mit freundlichen Grüßen, Henning Oelkers

Mark Hippenstiel
25.Nov.13
  4

Hallo Herr Oelkers,

das Modell ist angelegt und die Unterlagen hochgeladen. Bilder werden noch vom PC4L verschoben.

Ich habe auch den Eintrag für das SK61 aktualisiert. Der "Wert" des Gerätes ist ja relativ hoch, aber so sieht es eher nach einer recht aufwändigen Restauration aus.

Viel Erfolg!

Freundliche Grüsse
Mark Hippenstiel

Henning Oelkers
27.Nov.13
  5 Hallo, Herr Hippenstiel, Danke für die Unterlagen! Mittlerweile habe ich auch ein Schlachtgerät bekommen, von dem das Gehäuse und das Plattenspielerchassis übernommen werden kann, es muss nur der Tonarm umgesetzt werden. Ich hoffe, das passt alles zusammen, das wird sich zeigen. Mit freundlichen Grüßen, Henning Oelkers
 
Hits: 2106     Replies: 0
braun: Ch= RC41; SK61 (SK 61)
Rudolf Credé
23.Oct.08
  1

Liebe BRAUN - Spezis

Ich bekam dieses Gerät von einer älteren Dame. Was sofort auffiel, der Deckel war nicht aus Plexiglas. Meine Frage, ob der Deckel mal "zerdeppert" und dann von einem geschickten Tischler durch einen Holzdeckel ersetzt wurde, wurde verneint. Sie und ihr Mann mochten  damals  das "futuristische Aussehen" nicht und deshalb haben sie das Gerät mit Holzdeckel gekauft. Es ist in gleichem Holz und Aussehen wie die Seitenwangen, was ihre Erklärung glaubwürdig erscheinen lässt. Kaufunterlagen waren leider nicht mehr vorhanden.
Meine Frage, wem ist noch bekannt, dass es diese Ausführung gab?
Bilder reiche ich gern nach.

Gruß
Rudi Credé

 
Braun; Frankfurt: SK61 Ch= RC41
End of forum contributions about this model

  
rmXorg