radiomuseum.org

Röhrenprüfgerät W16N

Röhrenprüfgerät W16N; Funke, Max, Weida/Th (ID = 181346) Equipment
 
Röhrenprüfgerät W16N; Funke, Max, Weida/Th (ID = 500281) Equipment
Röhrenprüfgerät W16N; Funke, Max, Weida/Th (ID = 535302) Equipment Röhrenprüfgerät W16N; Funke, Max, Weida/Th (ID = 535305) Equipment
Röhrenprüfgerät W16N; Funke, Max, Weida/Th (ID = 1612405) Equipment Röhrenprüfgerät W16N; Funke, Max, Weida/Th (ID = 1702884) Equipment
Röhrenprüfgerät W16N; Funke, Max, Weida/Th (ID = 1702885) Equipment Röhrenprüfgerät W16N; Funke, Max, Weida/Th (ID = 1702886) Equipment
Utilice la barra deslizante rojo por más.
Röhrenprüfgerät W16N; Funke, Max, Weida/Th (ID = 535302) Equipment
Funke, Max, Weida/Th: Röhrenprüfgerät W16N [Equipment] ID = 535302 700x537
Seleccione una imagen o esquema para mostrar las miniaturas de la derecha y haga clic para descargar.
For model Röhrenprüfgerät W16N, Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau:
Funke W16N, Baujahr 1941, mit Erzeugung der negativen Gittervorspannung ohne Batterie. Meßinstrument aus Bakelit ist original, entsprechend den damaligen Gesetzen zur Einsparung von Buntmetallen.
 
País:  Alemania
Fabricante / Marca:  Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau
alternative name
 
Prüfgerätewerk Weida, VEB || WETRON Weida, VEB; Weida, ;(Ostd.) (D) ex Funke
Brand
Bittorf & Funke
Año: 1939 ? Categoría: Aparato de medida y servicio (Equipo de laboratorio).
Válvulas 1: AZ12 GR150A
Gama de ondas - no hay
Especialidades
Tensión de funcionamiento Red: Corriente alterna (CA, Inglés = AC) / 110; 125; 150; 220; 240 Volt
Altavoz - - No hay salida de sonido.
Potencia de salida
de Radiomuseum.org Modelo: Röhrenprüfgerät W16N - Funke, Max, Weida/Thür. Ostd.
Material Madera
Forma Sobremesa de cualquier forma, detalles no conocidos.
Anotaciones

Weiterentwicklung des Funke W16, benötigt keine Flachbatterie mehr für Prüfspannung. - Auch als Koffer mit Kunstleder bezogen.

Mencionado en Schaarschmidt "Max Funke KG"

Modelo creado por Wolfgang Eckardt. Ver en "Modificar Ficha" los participantes posteriores.



Ir al listado general de Funke, Max, Weida/Thür. (Ostd.) (D) später Adenau
Donde encontrará 71 modelos, 70 con imágenes y 40 con esquemas.



 


Contribuciones en el Foro acerca de este modelo
Funke, Max, Weida/Th: Röhrenprüfgerät W16N
Hilos: 3 | Mensajes: 10
Entradas: 1701     Réplicas: 6
Funke W16n, Schalter defekt?
Frank Ebinger
08.Jul.14
  1

Hallo liebe Freunde der Röhrentechnik!

 

Bin gerade dabei ein Funke W16n zu reinigen und wieder in Schuß zu bringen. Dabei ist mir folgendes aufgefallen: Der große Drehschalter rastet nur an zwei Stellungen ein und zwar am Anfang (Stellung 1) und am Ende (Stellung 13). Dazwischen läßt sich der Schalte "stufenlos" drehen. Ist das normal oder ist der Schalter defekt?

Bisher hatte ich nur mit dem Funke W19 zu tun und da rastet der Drehschalter an jeder Stellung. Im Gegensatz zum gut dokumentierten Funke W19 findet man für das W16 leider nur spärliche technische Infos.

Viele Grüße

Frank

Michael Seiffert
09.Jul.14
  2

Hallo Herr Ebinger,

ich kann Sie beruhigen, Ihr Schalter ist in Ordnung. Bei meinem W16 läßt sich der Schalter ebenfalls frei durchdrehen und das war auch schon vor über 30 Jahren so, als ich das Gerät in fast neuwertigem Zustand bekommen habe. Man bemerkt nur einen leichten Widerstand beim langsamen Durchschalten, wenn man im Schalter von einer Kontaktfläche zur anderen wechselt. Es gab mit dem Schalter seitdem nie irgend welche Kontaktprobleme und es sind über die Jahre sehr viele Röhren über das Gerät gelaufen.

mit koll. Grüßen!

M.Seiffert

 

Frank Ebinger
09.Jul.14
  3

Hallo Herr Seiffert,

vielen Dank für die Information! Nun bin ich erleichtert, da ich den Schalter nicht ausbauen muß. Das mußte ich damals bei meinem W19 tun; das war eine heiden Arbeit die vielen Kabel ab- und wieder anlöten!

Ich hab nochmals langsam den Schalter durchgedreht und es scheint wirklich so zu sein, das der Schalter nur an beiden Endstellungen rastet. Die Raste scheint definitiv nicht defekt zu sein. Die Kontaktzungen habe ich etwas nachjustiert und gereinigt; nun kann man einen ganz leichten Schaltpunkt fühlen. Dann muß ich nun nur noch den 8µF Elko tauschen, der ist schon etwas aufgebläht. Ansonsten ist der W16 in gutem Zustand und scheint (den Bauteilen nach) in den 50ern schon mal überholt worden sein; auch sind ein paar Fassungen dazu gekommen.

Viele Grüße

Frank Ebinger 

Otmar Jung
09.Jul.14
  4

Hallo Herr Ebinger,

wie schön wäre es, wenn diese Information jetzt zum richtigen Modell verschoben würde. Dann hätten andere Interessenten mit derselben Frage gleich die Antwort parat. Könnten Sie sich darum kümmern?

Einfacher wäre es allerdings, wenn Sie beim nächsten Mal gleich vom Modell aus die Frage stellten.

Frank Ebinger
11.Jul.14
  5

Hallo Herr Jung, vielen Dank für den Hinweis. Beiträge verschieben hab ich leider noch nie gemacht; kann ich das als einfacher User überhaupt? Ich dachte das können nur Leute mit direktem Zugriff auf den Rechner wie z.B. Admins oder Moderatoren des Forums?! Hab leider keine Ahnung wie ich das bewerkstelligen kann; was müßte ich da tun?

 

Viele Grüße

Frank Ebinger

Otmar Jung
11.Jul.14
  6

Hallo Herr Ebinger, schreiben Sie einem Moderator, der oben auf dieser Seite zu finden ist, eine Mail und schicken ihm den Link zum gewünschten Modell, mit der Bitte, diesen Beitrag zum Modell zu verschieben.

Frank Ebinger
12.Jul.14
  7

Hallo Herr Jung, vielen Dank! Das ist ja einfach zu machen; werde ich erledigen.

Viele Grüße

Frank Ebinger

 
Entradas: 1254     Réplicas: 0
funke: W16N; in use
Peep Rada
28.Jan.14
  1

Here is a short video how tubes are tested on this device.

Watch video here

First datacard has to be found and placed on the connector table and then connections are made to the correct socket by inserting connector plugs through the holes in the card. Then knob is turned first to test filament, then short connections are tested between various electrodes of tube and last 2 positions are for cathode emission testing at the correct voltage indicated on the card. First Screen grid bias of -4,5 is used and lastly 0V bias indicates the tube maximum anode current. On the card it is written at what currents tube is unusable, usable, good. Pretty obvious and simple.

 
Entradas: 2028     Réplicas: 1
Neues Modell? Funke W16
Giovanni Cucuzzella
13.Feb.09
  1

Hallo,

ich habe ein Funke W16, dass sich durch eine zusätzliche Fassung neben dem Spannungswähler von den hier angelegten Modellen W16 und W16N unterscheidet. Die Fassung ist nicht nachträglich eingebaut worden. Ersichtlich ist dies durch den sauberen Ausschnitt im Gehäuse, die Verwendung gleicher Schrauben und Schraubensicherungslack wie bei den anderen Fassungen sowie den nicht modifizierten Kabelbaum.

Das Baujahr könnte laut Druck der im Deckel eingeklebten Röhrentabelle 1944 sein. Der Trafo weist ein Datum von 1943 auf. Das Gerät besitzt keine Batterie für die Elektrodenschlussprüfung. 

Sollte dieses Gerät als neues Modell angelegt werden? Falls ja, unter welchem Namen? 

Im Gerät befindet sich auch ein separater Adapter für die Stahlröhrenfassung. Auf diesen Adapter befinden sich vier Röhrenfassungen: zwei Miniatur-7-Stift (B7G, USA 1940, Pico-7), eine Rimlock sowie eine Noval-9-Stift (B9A, USA, Pico-9). Der Kartensatz ist um ca. 180 Stück für A-,D-,E-,H-,P-,U- und einige US-Röhren erweitert. 

Dieser ist sicherlich später hinzugekommen.

Anexos

Giovanni Cucuzzella
20.Feb.09
  2

Von Manfred Kröll bekam ich per Mail folgenden Hinweis:

funke hat auch auf kundenwünsche rücksicht genommen, ich denke dieses gerät wurde so bestellt.die flachbatterie gab es spätestens ab 1939 im W16 überhaupt nicht mehr.

Und Reiner Scholz schrieb:

die Fa. Funke hat für Ihre registrierten Kunden auf besonderen Wunsch und nat. gegen Bezahlung Fassungen hinzugefügt sofern Platz dafür vorhanden war, oder ansonsten gegen nicht benötigte ausgetauscht. Dazu wurden dann auch handbeschriftete Karten ausgeliefert. 

Beiden Herren danke ich für diese Infos.

Eine Anlage als neues Modell erübrigt sich dann wohl.

 
Zum meiner anderen Frage habe ich bislang noch keinerlei Hinweise erhalten.
 
 

 

 
Funke, Max, Weida/Th: Röhrenprüfgerät W16N
Fin de las contribuciones al foro de modelo

  
rmXorg