Ortsempfänger OE333 Friedenau

Loewe-(Opta); Deutschland

  • Year
  • 1926
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 2545
    • alternative name: Löwe Radio

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

Audio (to hear)

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 1
  • Valves / Tubes
  • 3NF
  • Main principle
  • TRF without regeneration; 2 AF stage(s)
  • Tuned circuits
  • 1 AM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast (MW) and Long Wave.
  • Power type and voltage
  • Storage and/or dry batteries / 4 & 90 Volt
  • Loudspeaker
  • - For headphones or amp.
  • Material
  • Wooden case, TUBES VISIBLE.
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Ortsempfänger OE333 [Friedenau] - Loewe-Opta; Deutschland
  • Dimensions (WHD)
  • 130 x 180 x 60 mm / 5.1 x 7.1 x 2.4 inch
  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 0.9 kg / 1 lb 15.7 oz (1.982 lb)
  • Price in first year of sale
  • 40.00 RM !
  • Picture reference
  • Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.

 Collections | Museums | Literature

Museums

The model Ortsempfänger can be seen in the following museums.

 Forum

Forum contributions about this model: Loewe-Opta;: Ortsempfänger OE333

Threads: 5 | Posts: 9

Liebe Sammlerkollegen,

kürzlich konnte ich ein originales Gerät erwerben. Der einzige Fehler liegt darin, dass die Skala des Drehkondensators durch irgendwelche Einwirkungen stark gelitten hat. Das Aluminium zeigt leichte Pustelspuren un die Skalierung ist fast nicht mehr zu erkennen.

Eine neue Skala kann ich von Herrn Pinior erhalten. Doch jetzt die Frage: wie bekomme ich den Drehknopf ab? Es gibt keine Halteschraube und auf der Rückseite sieht es aus, als wäre der Rotor vernietet worden.

Hat jemand von Euch schon einmal diese Reparatur durchgeführt?

Vielen Dank für Eure Antworten und viele Grüße

Hors Schneider

Horst Schneider, 11.Jun.14

Weitere Posts (3) zu diesem Thema.

Bei meinem Friedenau-Exemplar zeigt der Drehko im Gerät, gemessen an de Spulenbuchsen, eine Variation von 25 - 490 pF. Die Röhre geht dabei mit ca 5 pF ein (kein Unterschied zwischen 3NF und 3NFnet).

Die effektive Variation von 19,6 : 1 erlaubt damit eine theoretische Frequenzvariation von 4,42, wenn nicht noch die je nach Bauart unterschiedliche Eigenkapazität der jeweils verwendeten Spule wäre.

Je nach Bauart ist bei Spulen von etwa 200 µH mit einer Eigenkapazität von 5 - 15 pF zu rechnen, Vor allem die Stecker sind sehr unterschiedlich.

 

Konrad Birkner † 12.08.2014, 08.Mar.10

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.

 Heute fiel mir an meinem OE 333 (Fertigung Friedenau) ein dünnes unisoliertes Drähtchen auf. Es ist an diejenige Halteschraube angeschlossen, an der auch das Rotor - Spiralkabel befestigt ist und verschwindet in einer Bohrung der Hartgummiplatte der Skaleneinheit.

Eine Durchgangsprüfung zeigte keine Verbindung zur Skalenscheibe. Wer hat davon gehört, gelesen oder findet dieses Drähtchen ebenfalls?

 

 

 

 Die Bohrung ist wegen der darüberliegenden Glimmerscheibe nur verschwommen erkennbar.

Es ist mir nun gelungen, die Skalenscheibe aus ihrer Versenkung zu schieben. Das Drähtchen endet hier und soll offenbar doch eine Verbindung zur Skalenscheibe herstellen. Nach erneutem Messen tut sie das auch. Bleibt also die Suche nach Sinn und Zweck. 

 

Reiner Scholz, 04.Jan.09

Weitere Posts (3) zu diesem Thema.

Beim Besuch des Privatmuseums von Ing. E. Siegmund ist mir eine Besonderheit aufgefallen, die ich mir nicht erklären kann. Es handelt sich um den Loewe Ortsempfänger OE333.
Ein ganz normaler OE333 mit dem Loeweschild. Auf der Rückseite neben den Lautsprecherbuchsen sind noch zwei Schilder angebracht, ein Aufkleber von Herlango und darunter ein Typenschild von Krischker & Nehoda, darauf die Typenangabe und eine Fabriksnummer. Das Naheverhältnis von Herlango zu Krischker & Nehoda ist bekannt. Was mich jedoch irritiert, wieso führt Krischker & Nehoda eine Typenangabe und eine Fabrikationsnummer. Hat K & N eventuell den OE333 in Lizenz gefertigt? Wer weiß mehr darüber?

 

Attachments

Gerhard Heigl, 12.Oct.07

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.

Hallo,

kann mir jemand von diesem gerät mal genauere maße zukommen lassen als hier beim Model angegeben sind.

Materialstärke, größe der unteren platte, Einbaumaße des sockels, des schalters,....

Ich hoffe jemand der so ein Gerät besitzt kann mir dahingehend weiterhelfen.

Schönen Sonntag noch

Markus Weiß

Markus Weiss, 31.Jul.05

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.