radiomuseum.org

Filius UKV841A

Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 20595) Radio
 
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 20596) Radio
 
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 20597) Radio
 
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 20598) Radio
 
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 20599) Radio
 
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 20600) Radio
 
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 20601) Radio
 
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 489566) Radio
 
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 808408) Radio
 
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 1957892) Radio
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 752369) Radio Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 1644181) Radio
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 331133) Radio Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 1644177) Radio
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 316610) Radio Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 181919) Radio
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 181920) Radio Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 314722) Radio
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 316607) Radio Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 316608) Radio
Utilice la barra deslizante rojo por más.
Filius UKV841A; Sachsenwerk Radeberg (ID = 752369) Radio
Sachsenwerk Radeberg: Filius UKV841A [Radio] ID = 752369 800x600
Seleccione una imagen o esquema para mostrar las miniaturas de la derecha y haga clic para descargar.
For model Filius UKV841A, Sachsenwerk Radeberg, VEB; Radeberg (Ostd.)
 
País:  Alemania
Fabricante / Marca:  Sachsenwerk Radeberg, VEB; Radeberg (Ostd.)
Año: 1955 Categoría: Radio - o Sintonizador pasado WW2
Válvulas 5: ECC81 EF80 EF80 EF80 EAA91
Semiconductores (sólo se cuentan los transistores) Selen
Principio principal Superheterodino con paso previo de RF; ZF/IF 10700 kHz
Número de circuitos sintonía 11 Circuíto(s) FM
Gama de ondas Solamente FM
Especialidades
Tensión de funcionamiento Red: Corriente alterna (CA, Inglés = AC) / 110; 220 Volt
Altavoz - Este modelo usa amplificador externo de B.F.
Potencia de salida
de Radiomuseum.org Modelo: Filius UKV841A - Sachsenwerk Radeberg, VEB;
Material Materiales diversos
Forma Sobremesa de cualquier forma, detalles no conocidos.
Ancho, altura, profundidad 170 x 145 x 305 mm / 6.7 x 5.7 x 12 inch
Anotaciones

UKW-Vorsatzgerät mit Netzteil und ohne eigene NF-Verstärkung. Gehäuse aus genarbtem Fibergewebe in verschiedenen Farbtönen mit Thermoplaste-Front.

Abstimmung induktiv. - Zusatz "A" bedeutet Frequenzbereich bis 100 MHz.

Peso neto 2.8 kg / 6 lb 2.7 oz (6.167 lb)
Precio durante el primer año 175.00 DM
Precio de coleccionista  
Ext. procedencia de los datos Team Hans M. Knoll/Arpad Roth
Procedencia de los datos -- Original-techn. papers. / Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Mencionado en Funkverlag Hein, Service-DVD
Documentación / Esquemas (1) Radio und Fernsehen (DDR) (19/1955, S. 579)


Ir al listado general de Sachsenwerk Radeberg, VEB; Radeberg (Ostd.)
Donde encontrará 31 modelos, 29 con imágenes y 19 con esquemas.



 


Contribuciones en el Foro acerca de este modelo
Sachsenwerk Radeberg: Filius UKV841A
Hilos: 2 | Mensajes: 7
Entradas: 1430     Réplicas: 2
sachsenwe3: UKV841A; Filius
André Kleeberg
24.Apr.14
  1

Hallo liebe Radiofreunde,

wie zu erkennen ist gibt es doch einige Besitzer dieses Gerätes. Auch ich habe so ein Gerät bei Ebay erstanden, jedoch fehlt neben dem eingeklebten Skalenglas und den Originalknöpfen auch die Zeigerscheibe.

Auf den hier veröffentlichten Fotos kann ich leider nicht erkennen, wie der Antrieb genau funktioniert. Daher wäre ich sehr dankbar, wenn mir jemand Detailaufnahmen des Antriebs sowie der Zeigerscheibe (evtl. mit Maßen - Außendurchmesser sowie Durchmesser der "Seilwelle") zukommen lassen könnte bzw. diese unter dem Modell einstellt.

Idealerweise ist noch jemand im Besitz einer solchen Zeigerscheibe, die abzugeben wäre.

Freundliche Sammlergrüße!

André Kleeberg

André Kleeberg
24.Jun.14
  2

Noch einmal ein Hilferuf!

Leider hat sich keiner der Gerätebesitzer bezüglich meines Antrieb-Problems zu Wort gemeldet bzw. Detailfotos der Skalenzeigerscheibe incl. der Seilaufwicklung eingestellt.

Daher wollte ich mich noch einmal in Erinnerung bringen.

Mich interessiert besonders, wie die mechanischen Anschläge realisiert sind, welche den Drehwinkel auf 180° begrenzen. Vor allem  aber die Angabe des Durchmessers des Seilaufwicklungszylinders würde mir schon erheblich weiterhelfen, da dieser den Weg des Variometerkerns in der Spulenkombination bestimmt.

Eine Anzeigescheibe habe ich mir schon aus halbtransparentem Plexiglas per Laser schneiden lassen. Diese passt auch hervorragend in den Schlitz des Antriebs-Gummizylinders. Den Seilaufwickelzylinder würde ich mir aus Kunststoff drehen lassen, wenn mir nur die genauen Maße bekannt wären.

Ich bin mir schon bewusst, dass diese Geräte sich nicht besonders demontieren lassen. Aber vielleicht findet ja doch ein netter Radiofreund die Zeit, hinter die Kulissen zu schauen und den Messschieber anzulegen.

Freundliche Grüße

André Kleeberg

 

André Kleeberg
30.Jun.14
  3

Per Mail erreichte mich die folgende Information, unterstützt durch aussagekräftige Fotos, die ich mit freundlicher Genehmigung des Email-Adressaten Herrn Christian Enzesberger hier unter dem Modell einstellen darf.

Er schrieb mir folgenden Text:

Ich hoffe man erkennt auf den Bildern wie es funktioniert. Hinten an der Scheibe ist das Drahtseil eingehängt. Der Durchmesser dort ist 10 mm. Das Rad mit den 10 mm hat einen Steg 5 mm lang,  3 mm dick und etwa 2 mm hoch. Das ist die Begrenzung. Zwischen diesem Steg und dem Rad wo das Seil eingehängt ist, hat das Rad einen Rand damit das Seil hier nicht hängen bleibt. Das Blech wo das Lager der Skalenscheibe drin ist hat auf beiden Seiten einen Anschlag für den oben beschriebenen Steg! Das Seil läuft nach unten über ein Rad und dort dann an den Spulenkern. Der wird von einer Feder gegengehalten.

Zur Unterstreichung der Beschreibung gab er noch die untenstehende Skizze mit dazu.

Nun habe ich endlich alle Informationen zusammen, die ich für den Nachbau der Mechanik benötige!

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Herrn Enzesberger.

 
Entradas: 2089     Réplicas: 3
sachsenwe2: UKV841A Filius Beistell UKW Empfänger
Wolfgang Scheida
24.Aug.08
  1

Sachsenwerk Filius UKV841A

 

Das Gerät wird als Filius UKV 841A bei uns geführt.

Alle Gerätebilder zeigen aber einen Filius UKV 841 ohne A.

Die Schaltung (1. Blatt) spricht gar von einem Filius UKV 481A

 

In der Annahme, dass die Bezeichnung in der Schaltung nur falsch übertragen wurde bleibt die Frage ob es 2 Filius gegeben hat - mit und ohne A. Siehe auch hier.

Um fachdienliche Hinweise wird gebeten.

 

LG Scheida

Wolfgang Eckardt
24.Aug.08
  2

Der  VEB Sachsenwerk hat nur ein Modell gebaut mit der Bezeichnung

UKV 841 "Filius".

Der Zusatz "A" drückt aus, dass es für einen Frequenzbereich bis 100 MHz bestimmt ist. Man hatte wahrscheinlich für den Export vorgesehen, den Bereich auch auf 104 MHz zu erweitern. Doch ist nicht bekannt, ob der Filius jemals mit einem anderen Frequenzbereich ausgeliefert wurde.
Die Bezeichnung UKV 841 "Filius" bezieht sich also auf das Chassis, der Zusatzbuchstabe gibt dann Auskunft über den Frequenzbereich, also Skala und Abgleich sind anders.
Aus dem gleichen Grund trägt auch die Rückwand keinen Zusatz zum UKV841, da für alle Ausführungen die gleiche verwendet wurde.

Das Schaltbild (erste Datei ukv841afilius1) ist zwar richtig, es wurde aber nachträglich beschriftet und da muss sich ein Zahlendreher eingeschlichen haben - also nicht UKV481A sondern UKV841A muss es heißen. Ich habe ein zusätzliches Schaltbild hoch geladen, in dem auch die Beschriftung der Teile mit eingetragen ist.

Wolfgang Eckardt

 

Hans M. Knoll
25.Aug.08
  3

Als Anleger des Modell's sind H. Roth und Knoll genannt.

Das Mitglied Eckardt Kull (ohne Schreibrechte) hat sich daher mit der Bitte an mich gewand, seinen PDF- Text in der Anlage hier einzustellen.

Hans M. Knoll

 EDIT:  Es wurden leider keine Anlagen mit Umlauten  akzeptiert.  ;-)

Nicht ohne Grund schreibe ich stets ae, ue usw! 

 Knoll

Anexos

Wolfgang Scheida
26.Aug.08
  4

Außer acht gelassen wurde in den Ausführungen die Möglichkeit einer (geplanten?) OIRT Exportversion die sich im Frequenzbereich und dann auch sicher in der Typennummer unterscheiden müsste.

Anmerkung: Der informative PDF Beitrag sollte gleichwertig als Volltext hier veröffentlicht werden unter der Voraussetzung das dies vom Autor gewünscht ist. 

 
Sachsenwerk Radeberg: Filius UKV841A
Fin de las contribuciones al foro de modelo

  
rmXorg