radiomuseum.org

Halle 5120

Halle 5120; Stern-Radio (ID = 38936) Radio
 
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 77613) Radio
 
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 555978) Radio
 
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 649361) Radio
 
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 555979) Radio
 
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 649367) Radio
 
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 601627) Radio
 
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 649901) Radio
 
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 649364) Radio
 
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 649365) Radio
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 105150) Radio Halle 5120; Stern-Radio (ID = 105151) Radio
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 252379) Radio Halle 5120; Stern-Radio (ID = 17620) Radio
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 252377) Radio Halle 5120; Stern-Radio (ID = 252378) Radio
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 292892) Radio Halle 5120; Stern-Radio (ID = 419572) Radio
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 450833) Radio Halle 5120; Stern-Radio (ID = 571997) Radio
Altre immagini: scorri con la barra rossa.
Halle 5120; Stern-Radio (ID = 105150) Radio
Stern-Radio: Halle 5120 [Radio] ID = 105150 850x537
Seleziona le anteprime di foto e schemi a destra per ingrandirle, e clicca qui sopra per il download.
For model Halle 5120, Stern-Radio Sonneberg, VEB, RFT; SONRA; -vorm.: EAK (Ostd.) - ex. AEG
 
Paese:  Germania
Produttore / Marca:  Stern-Radio Sonneberg, VEB, RFT; SONRA; -vorm.: EAK (Ostd.) - ex. AEG
Anno: 1963–1966 Categoria: Radio (o sintonizzatore del dopoguerra WW2)
Valvole 7: ECC85 ECH81 EBF89 EABC80 EM84 EL84 EZ80
Principio generale Supereterodina (in generale); ZF/IF 455/10700 kHz
N. di circuiti accordati 6 Circuiti Mod. Amp. (AM)     10 Circuiti Mod. Freq. (FM)
Gamme d'onda Onde medie (OM), lunghe (OL), corte (OC) e MF (FM).
Particolarità
Tensioni di funzionamento Alimentazione a corrente alternata (CA) / 110; 127; 220; 240 Volt
Altoparlante 2 altoparlanti
Potenza d'uscita 2 W (qualità ignota)
Radiomuseum.org Modello: Halle 5120 - Stern-Radio Sonneberg, VEB,
Materiali Mobile in legno
Forma Soprammobile con pulsantiera/tastiera.
Dimensioni (LxAxP) 700 x 324 x 240 mm / 27.6 x 12.8 x 9.4 inch
Annotazioni Klangregister 3 Tasten, getrennte H/T-Regler, getrennte AM/FM-Abstimmung. Elektrisch wie "Weimar 4680".
Peso netto 12 kg / 26 lb 6.9 oz (26.432 lb)
Prezzo nel primo anno 485.00 DM
Quotazione  
Fonte esterna dei dati E. Erb 3-907007-36-0
Fonte dei dati Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Bibliografia -- Original-techn. papers. (Funkverlag Hein, Service-DVD)


Elenco delle radio e altri apparecchi della Stern-Radio Sonneberg, VEB, RFT; SONRA; -vorm.: EAK (Ostd.) - ex. AEG
In questo link sono elencati 379 modelli, di cui 300 con immagini e 277 con schemi.




 


Discussioni nel forum su questo modello
Stern-Radio: Halle 5120
Argomenti: 3 | Articoli: 7
Visite: 1226     Risposte: 2
stern-sonn: 5120; Halle
Jamie Skinner
30.Apr.14
  1

Hi, Would it be possible for someone to translate the Tuning Cord page as I need to re-string the dial cord on my set and cannot as the text is in German. Google Translate won't let me do it as I think the PDF is Copy-Protected. 

 

Jamie. 

Michael Watterson
06.May.14
  2

Almost all the service & Schematic pages on Radiomuseum the PDF is just an envelope, the files really are just scanned images, which Google can't translate.

Upload photo of front of chassis and explain what the problem is?

Georg Richter
07.May.14
  3

The tuning cord page (*sei1.pdf) has text in german, english, french and spanish language. Where is the problem?

Best Regards,

GR

 
Visite: 1406     Risposte: 2
stern-sonn: Zweiter Kondensatorwert?
Horst Reinsch
12.Apr.09
  1

Hallo zusammen,

bei der Reparatur dieses Radios bin ich eben auf ein Problem gestoßen. Ich habe hier einen Doppelkondensator von dem ich im Schaltplan aber nur einen Wert finde. Wenn ich richtig liege dürfte es sich dabei um C54 handeln. Der Anschluß der an Masse liegt ist auch an dem Kondensator so gekennzeichnet. Das lange Beinchen sollen wohl die 10 nF gewesen sein (gemessene 42 nF), an dem kurzen Beinchen konnte ich noch 126 pF messen. Ich hätte ihn ja auch wieder eingebaut wenn nicht der Isolationstest gerade einmal 300 Kb ergeben hätte. Wo finde ich nun im Schaltplan den (2.) Wert dieses Kondensators?

Die zwei Bilder zeigen einmal den Kondensator und einmal den Einbauort direkt an der EABC80.

 

Gruß... Horst Reinsch

 

 

Allegati

Wolfgang Eckardt
12.Apr.09
  2

Hallo Herr Reinsch,

der Kondensator C54 ist in den Sonneberger Geräten ein spezieller Koppelkondensator mit Abschirmung. Er kommt nicht nur im "Halle" sondern auch in den meisten "Weimar", "Jena" und "Saalburg" vor, die die Grundchassis 460, 490 und 500 besitzen. Der mit Massesymbol gekennzeichnete Anschluss ist die Abschirmung (= Masse), die beiden anderen Anschlüsse sind der Koppel-C = 10nF  vom Netzwerk des Lautstärkereglers zum g1 der EABC80. (Also nur ein Kondensator, nicht zwei!!)  Da dieser Anschluss mit dem 4,7 MΩ-Gitterableitwiderstand extrem brummempfindlich ist, hat man sich zu dieser Maßnahme entschlossen.
Hier ein Ausschnitt der Leiterplatte, Bestückungsseite:

Da dieser Kondensator sicher defekt ist und auch kaum zu beschaffen ist in bester Qualität, empfehle ich Ihnen den Austausch mit einem hochwertigen C=10nF. Diesen umhüllen Sie mit Messing- oder Kupferfolie (dicht verlötet) und legen diese Folie an Masse. Die Lage des Kondensators ermöglicht es, dass Sie die beiden axialen Anschlüsse des C jeweils normal anschließen am Gitter 1 (EABC80) und dem Verbindungskontakt (Stift) zum Lautstärkeregler. Das einseitige Herausführen der beiden  Anschlüsse ist nicht notwendig. Zur "Tarnung" kann man dann noch den C mitsamt der Abschirmung in ein Stück Isolierschlauch einsetzen.

Viel Erfolg bei der Reparatur wünscht

Wolfgang Eckardt

Horst Reinsch
12.Apr.09
  3

Hallo Herr Eckardt,

vielen Dank für Ihre schnelle Hilfe. Ich werde mir eine entsprechende Folie besorgen und dann den Kondensator in der beschriebenen Weise "verarbeiten".

 

Gruß... Horst Reinsch

 

 
Visite: 1583     Risposte: 0
stern-sonn: 5120; Halle
Egon Strampe
07.Jun.08
  1 Kein Empfang auf FM. R4 def. weil C11 Schluß hat.
 
Stern-Radio: Halle 5120
Fine delle discussioni nel forum su questo modello

  
rmXorg