• Year
  • 1950/1951
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 4043

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 9
  • Number of Transistors
  • 0
  • Main principle
  • Superhet with RF-stage; ZF/IF 472/10700 kHz; Reflex
  • Tuned circuits
  • 8 AM circuit(s)     9 FM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast, Long Wave, more than 2 x SW plus FM or UHF.
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 150; 220; 240 Volt
  • Loudspeaker
  • 2 Loudspeakers
  • Power out
  • 8 W (max.)
  • Material
  • Wooden case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Spitzen-Super T5000 T5000W - Telefunken Deutschland TFK,
  • Shape
  • Tablemodel, low profile (big size).
  • Dimensions (WHD)
  • 650 x 430 x 315 mm / 25.6 x 16.9 x 12.4 inch
  • Notes
  • Der Telefunken Empfänger T5000 besitzt 2 MW-Bereiche, 3 KW-Bereiche, Langwelle und UKW, 2 Flutlichtskalen und eine optische Bereichsanzeige (Leuchtpunkt zeigt den gewählten Bereich).

    Die zweifache ZF-Bandbreitenreglung ist mit dem Klangregler gekoppelt. Ein Sprache/Musik Schalter ist vorhanden. 2 perm.-dyn. Lautsprecher, 25 cm und Hochton 10 cm. Die UKW-Vorstufe EF15 arbeitet in Reflexschaltung auch als 1.ZF Stufe für 10,7 MHz.

    In VERG-Katalog als T5000W bezeichnet (es gab keine GW-Ausführung).

    Auch als Exportmodell ohne LW-Bereich, dafür mit 4x KW gefertigt, siehe T5000 trop.

  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 24 kg / 52 lb 13.8 oz (52.863 lb)
  • Price in first year of sale
  • 760.00 DM
  • Circuit diagram reference
  • Lange-Nowisch
  • Literature/Schematics (2)
  • -- Original-techn. papers.
  • Picture reference
  • Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.

 Collections | Museums | Literature

 Forum

Forum contributions about this model: Telefunken: Spitzen-Super T5000 T5000W

Threads: 2 | Posts: 5

"Umbauanleitung für die Telefunken UKW-Empfänger der Baujahre 1949-1952 zur Begrenzung der Störstrahlung des UKW-Oszillators"

 

Auf den Seiten 18 und 19 ist genau beschrieben wie beim Telefunken T 5000 und 5001 vorzugehen ist. Eine detaillierte Zeichnung  für das Trägerblech des UKW Teiles und der weiteren Bauelemente  ist ebenso vorhanden.

In meiner Sammlung befindet sich ein T 5000 der professionell  umgebaut wurde.

Meine Frage: Konnte man damals von Telefunken die gesamten, benötigten Teile beziehen? Oder gab es ggf. sogar komplette Umbausätze?

In meinem Fall (siehe Bilder) wurde das Trägerblech gestanzt. Also sicher in einer Serie hergestellt.

 

Freue mich auf Erfahrungsberichte von damals aktiven Rundfunkmechanikern.

Gruß

Wolfram Zylka

Attachments

Wolfram Zylka, 15.Apr.12

Weitere Posts (3) zu diesem Thema.

Achtung: Vor Ausbau des Chassis unbedingt den Skalenzeiger vom Antriebsseil abklemmen (Läßt sich mit Schraubenzieher durch die dafür im Boden vorgesehene Bohrung lösen). Skalen extrem wischempfindlich!

Eilert Menke, 24.Nov.03

Weitere Posts (2) zu diesem Thema.