radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

CY2

Information - Help 
ID = 278
       
Country:
Europe
Brand: Common type Europe tube/semicond.
Tube type:  High-vacuum Rectifier   Power-supply 
Identical to CY2 = TCY2 = UY2_Dario = MCY2 = 30BG = UVG51 = G3060 = VCY2 = 13U7_Ultron
Similar Tubes
Other shape (e.g. bulb type):
  30NG
Normally replaceable-slightly different:
  1D4_Brimar
Other base:
  CY32 ; PV30
Other base and data slightly different:
  PV3018
Other base and other heater:
  PV4018
Multiple differences or of other kind:
  25Z6G
First year Mar.1934 Tube leaflet collection E.Erb Analysis by original leaflets
First Source (s)
Feb.1934 : Toute la radio # 1
Jul.1935 : Die Sendung 1935 #7
Successor Tubes UY3   UY1   CY21  

Base Europe side contact base P (P8A) (Codex=Se)
Was used by Radio/TV-reception etc.
Filament Vf 30 Volts / If 0.2 Ampere / Indirect / Series, AC/DC
Description

Whith two independed diodes to be used as voltage doubler or for higher current.
NOT intended as full wave rectifier. [JR]

 
Text in other languages (may differ)
Tube prices 12 Tube prices (visible for members only)
Literature Funk   Nr.14; 15.7.1935
Taschenbuch zum Röhren-Codex 1948/49   
  cy2_circuit.png
  CY2: RM.org
Jacob Roschy
 
cy2_686.jpg
CY2: Collection JR
Jacob Roschy

 
cy2_base_d.png
CY2: RM.org
Jacob Roschy

 
cy2_data1.png
CY2: Telefunken 1935
Robert Schmalstieg


Usage in Models 5= 1934? ; 27= 1934 ; 1= 1935?? ; 4= 1935? ; 42= 1935 ; 1= 1936?? ; 5= 1936? ; 59= 1936 ; 3= 1937? ; 74= 1937 ; 3= 1938?? ; 7= 1938? ; 56= 1938 ; 5= 1939?? ; 3= 1939? ; 50= 1939 ; 17= 1940?? ; 3= 1940? ; 31= 1940 ; 1= 1941?? ; 5= 1941? ; 15= 1941 ; 3= 1942?? ; 2= 1942? ; 19= 1942 ; 1= 1943?? ; 5= 1943 ; 1= 1944? ; 8= 1944 ; 5= 1945?? ; 4= 1945? ; 3= 1945 ; 4= 1946?? ; 2= 1946? ; 26= 1946 ; 2= 1947?? ; 1= 1947? ; 14= 1947 ; 5= 1948?? ; 2= 1948? ; 11= 1948 ; 1= 1949?? ; 2= 1949? ; 4= 1949 ; 3= 1950?? ; 1= 1950? ; 1= 1950 ; 2= 1951 ; 1= 1952? ; 1= 1952 ; 1= 1953 ; 1= 1955?? ; 2= 9999

Quantity of Models at Radiomuseum.org with this tube (valve, valves, valvola, valvole, válvula, lampe):555


Forum contributions about this tube
CY2
Threads: 4 | Posts: 6
Hits: 243     Replies: 1
Bezeichnung der CY2
Ralph Oppelt
11.Oct.19
  1

Kann mir jemand erklären, warum die CY2 nicht CYY2 heißt, machdem sie ja zwei getrennte Einwegsysteme enthält. Bei der EAA91 heißt es ja auch nicht nur EA91.

MfG  R. Oppelt

Jacob Roschy
11.Oct.19
  2

Hallo Herr Oppelt,

Sie haben natürlich Recht, genau genommen müsste man diese Röhre wegen den beiden unabhängigen Gleichrichter-Dioden CYY2 oder CYY1 nennen.

Früher nahm man dies jedoch nicht so genau und mehrere Röhren mit 2 getrennten Signaldioden erhielten ein „B“ statt „AA“: EB4, EB11, EB41 und sogar EB91. Bei der letzteren setzte sich wohl die Erkenntnis durch, dass dies nicht ganz richtig ist und man gab ihr noch die zusätzliche Bezeichnung EAA91.

M. f. G.
J. R.

 

 
Hits: 2007     Replies: 0
CY2 Zweifach-Einweggleichrichter
Jacob Roschy
10.Oct.10
  1

CY2

Zweifach-Einweggleichrichter

200 mA ~= indirekt

Anwendung: Gleichrichtung zur Erzeugung der Anoden- gleichspannung im Allstromempfänger (bei Wechselstromnetzanschluss). einfache Einweggleichrichtung oder Spannungsverdopplungs- Schaltung.

Aufbau: Zwei getrennte Einweggleichrichtersysteme in gemeinsamem Kolben. Indirekt geheizte Kathoden mit bifilar gewickeltem Heizfaden. Kathodenanschlüsse an getrennte Sockelkontakte K1 und K2 geführt. Beide Heizfäden in Reihe geschaltet. Anoden an Sockelkontakte Al und A2 angeschlossen (8polig).

Hinweise für die Verwendung: Die Gleichrichterröhre CY2 enthält in einem Glaskolben zwei getrennte Einweggleichrichtersysteme, die entweder zu Einweggleichrichtung parallel geschaltet werden oder getrennt zur Spannungsverdopplerschaltung zu benutzen sind.

Ihre Verwendung als Zweiweggleichrichter dürfte für den Allstromempfänger kaum in Frage kommen, da man bei Einbau eines Transformators für Wechselstromanschluss vorteilhafter die Röhre AZ1 verwenden wird. Verwendet man die CY2 zur Einweggleichrichtung, so kann man eine um 50% stärkere Strombelastung gegenüber der CY1 erreichen.

.

 Bei größeren Ladekondensatoren bzw. höheren Anodenspannungen ist ebenso wie bei der CY1 ein Schutzwiderstand (s. Tabelle bei CY1) vor die Gleichrichteranoden zu schalten, um Überlastungen zu verhindern. Die am Ladekondensator auftretende Gleichspannung in Abhängigkeit von der Netzspannung bzw. Spannungsart ergibt sich aus den Kennlinien

 

 Die sogen. Spannungsverdoppler- Schaltung (Bild 307b) gestattet eine Verdopplung der Netzspannung bei 110 bzw. 127-V-Netzen, jedoch nur bei Wechselstromanschluss. Sie hat sich jedoch nicht durchzusetzen vermocht, weil sie einen größeren Aufwand erfordert und bei Anschluss an ein 110 -Volt - Wechselstromnetz die gleichen Vorteile durch Zwischenschaltung eines Transformators in Verbindung mit der Gleichrichterröhre AZ1 zu erreichen sind.

 

 

 

 Aus: "Rundfunkröhren - Eigenschaften u. Anwendung" v. Ludwig Ratheiser, Berlin 1939.

 
Hits: 2767     Replies: 0
CY2 (CY2)
Reinhard Hanschke
29.Jul.07
  1

Nupreis 1938: 45.-- FFR. Lit.: Catalog der Firma MANUFRANCE (MF) von 1938.

 
Hits: 2177     Replies: 1
CY2 (CY2) von OPTA, wann und wo gebaut?
Wolfgang Eckardt
21.Mar.06
  1 Vor mir liegt eine CY2 mit dem OPTA-Logo (Rombus). Ich kenne zwar Loewe-Röhren, doch bin ich mir nicht sicher, wo und wann diese Röhren mit diesem Logo gebaut wurden. Aus der Kennung PO 2609 vermag ich keine Schlüsse zu ziehen. Stammen solche Röhren aus der Zeit 1942-45 in dem Betrieb in Berlin-Weißensee?


Wolfgang Eckardt
Jacob Roschy
26.Mar.06
  2

Hallo Herr Eckardt;

Diese OPTA - CY2 hat die gleiche Bauweise wie die älteren Gleichrichterröhren 24NG und 26NG stets mit dem zylindrischen Kolben.

Diese 24NG und 26NG sind was ganz besonderes, da sie die einzigen Gleichrichterröhren mit 0,18 A Heizstrom sind und man sie daher im Heizkreisen der 0,18 A Gleichstromröhren verwenden kann, da es hier ja eigentlich keine Gleichrichterröhre gibt - also ideal zum Umrüsten eines Gleichstromempfängers in einen Allstromempfänger.

Die hier gezeigte OPTA - CY2 müsste jedenfalls neueren Datums sein, da sie ursprünglich nach original OPTA- Norm als 30NG bezeichnet wurde !

Wenn man herausfinden kann, wann OPTA das eigene Bezeichnungssystem aufgab und auf die allgemeinen Norm überging, wüsste man, ab wann diese Röhre frühestens produziert wurde. Ich vermute mal, dass dies nach 1945 der Fall war, als das Telefunken-Monopol beendet war und andere Firmen wieder frei Röhren produzieren konnten.

(Über die AZ1 von unbekanntem Hersteller im anderen Thread kann ich nun endgültig nichts sagen)


MfG JR

 
CY2
End of forum contributions about this tube

You reach this tube or valve page from a search after clicking the "tubes" tab or by clicking a tube on a radio model page. You will find thousands of tubes or valves with interesting links. You even can look up radio models with a certain tube line up. [rmxtube-en]
  
rmXorg