radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Eumigette 382W (ab 542.056)

Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 2345104) Radio
 
Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 66610) Radio
 
Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 66611) Radio
 
Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 66612) Radio
 
Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 2399208) Radio
 
Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 2399209) Radio
Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 75419) Radio Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 1539428) Radio
Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 1539431) Radio Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 221855) Radio
Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 1069460) Radio Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 66244) Radio
Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 411902) Radio Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 765273) Radio
Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 1125097) Radio Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 1125098) Radio
Use red slider bar for more.
Eumigette 382W ; Eumig, Elektrizitäts (ID = 75419) Radio
Eumig, Elektrizitäts: Eumigette 382W [Radio] ID = 75419 620x506
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Eumigette 382W (ab 542.056), Eumig, Elektrizitäts und Metallwaren-Industrie-Gesellschaft mbH; Wien:
Eumig Eumigette 382W
 
Country:  Austria
Manufacturer / Brand:  Eumig, Elektrizitäts und Metallwaren-Industrie-Gesellschaft mbH; Wien
Year: 1956 ?? Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 7: ECC85 ECH81 EF89 EABC80 EM80 EL84 EZ80
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 460/10400 kHz
Tuned circuits 6 AM circuit(s)     8 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast (BC) and FM or UHF.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110-240 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) - elliptical
Power out
from Radiomuseum.org Model: Eumigette 382W - Eumig, Elektrizitäts und
Material Wooden case
Shape Tablemodel, low profile (big size).
Dimensions (WHD) 347 x 249 x 186 mm / 13.7 x 9.8 x 7.3 inch
Notes 2. Ausführung ab Geräte Nr.: 542.056. Tonblendenregelung in der Anodenleitung der Triode EABC80 und Gleichrichterröhre vertikal angebracht.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 5.9 kg / 12 lb 15.9 oz (12.996 lb)
Price in first year of sale 999.00 öS
Collectors' prices  
External source of data E. Erb 3-907007-36-0
Source of data -- Original-techn. papers. / Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Circuit diagram reference Unterlagen E.Erb
Mentioned in RADIOBOTE, Österr. (Heft 46/2013, S.12 ff, Gerätebeschreibung)


All listed radios etc. from Eumig, Elektrizitäts und Metallwaren-Industrie-Gesellschaft mbH; Wien
Here you find 251 models, 214 with images and 171 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Eumig, Elektrizitäts: Eumigette 382W
Threads: 4 | Posts: 9
Hits: 601     Replies: 5
eumig: Oszillatorfrequenz driftet hoch
Erich Steinmaßl
11.Jan.19
  1

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei meiner Eumigette 382W driftet die Oszillatorfrequnz nach dem einschalten (das Gerät ist also noch kalt) nach oben. Das heißt: die Frequenz erhöt sich so ca in einer halben Stunde um ca 200kHz. Dann bleibt die Frequenz eigentlich stabil. Ist das normal bei diesem Gerät? Oder gibt es ein Bauteil, denn man tauschen kann, daß dieser Drift nicht so hoch ausfällt?

mit freundlichen Grüßen Steinmaßl Erich

Rolf Beckers
11.Jan.19
  2

Hallo Herr Steinmaßl,

aus Ihrer Nachricht geht nicht hervor, ob das bei AM oder FM/UKW passiert.

Haben Sie den schon einmal die ECC bzw die ECH getauscht?

Gruß

Rolf Beckers

Dietrich Grötzer
11.Jan.19
  3

Durch Erwärmung ändert sich die Kapazität von Bauteilen, insbesondere von Kondensatoren im Oszillatorkreis durch Alterung. Nach der Erwärmung, wenn die Teperatur stabil bleibt ist auch die Oszillatorfrequenz stabil.

Dieses Problem hat schon den Entwicklern der Geräte kopfzerbrechen gebracht und konnte nur mit Bauteilent mit passendem Temperaturverhalten gelöst werden.

Eine Behebung des Mangels ist kaum möglich da Originalteile nicht mehr erhältlich sind.

MfG
D. Grötzer

Erich Steinmaßl
12.Jan.19
  4

Hallo Herr Beckers,

danke für Ihre Information, Es handel sich hier um den UKW/FM Empfangsweg. Die ECC 85 hab ich 2 mal getauscht ( gebrauchte ECC 85). Leider keine Besserung. Ich vermute es liegt an den alten Bauteilen. Aber ich werde die Bauteile noch einmal überprüfen und die Anodenspannung bzw. den Anodenstrom. Viellicht komm ich dann zu einem Ergebnis.

mfg Erich Steinmaßl

Erich Steinmaßl
12.Jan.19
  5

Hallo Herr Grötzer,

danke für Ihre Information. Die selben Gedanken hab ich auch gehabt, dass man aus Grund der alten Bauteile da nicht viel machen kann. Vor allem ist der Trimmkondenstor zur Einstellung der Oszillatorfrequenz sehr Temperatur empfindlich.  Aber leider hab ich nicht so die große Erfahrung wie Sie. Da dachte ich mir, vielleicht gibts da doch noch was, was man versuchen könnte bzw. übersehen habe.

mfg Erich Steinmaszl

Steffen Thies
12.Jan.19
  6

Hallo Herr Steinmaßl,

das Problem mit der Temperaturstabilität ist zwar ein kniffliges, aber Sie können davon ausgehen, daß es die Entwickler seinerzeit zufriedenstellend gelöst haben. Es passiert auch normalerweise nicht, daß Bauteile im Laufe der Zeit eine abweichende Temperatur-empfindlichkeit entwickeln. Wenn also nicht früher etwas erneuert worden ist, kommen diese eigentlich nicht in Frage.

Möglicherweise haben Sie das hier beschriebene tückische Problem. Viel Glück!

Grüße,

Steffen Thies
 

 
Hits: 455     Replies: 0
eumig: Eumigette Reparatur
Gerhard Heigl
01.Aug.18
  1

Eumigette Reparatur

Ein Radiosammler (Anfänger) hat mich ersucht bei der Instandsetzung einer Eumigette 382W zu helfen. Das Radio funktionierte nicht zufriedenstellend. Vorab wurden alle verdächtigen Kondensatoren getauscht, sie hatten Isolationswerte, gemessen mit dem Isotest 6 (Isolationstester), zwischen 1MΩ und 4MΩ. Danach funktionierte das Radio wieder einwandfrei. Der Sammler hat das Chassis zu Hause in das Gehäuse eingebaut, nach einiger Zeit verschlechterte sich der Empfang um dann gänzlich auszufallen. Bei der Fehlersuche entdeckte der Sammler den 4,7kΩ Widerstand am UKW-Tuner der zu rauchen begann. Er brachte mir das Radio wieder weil er nicht mehr weiter wusste. Ich habe dann den Widerstand, dessen Wert inzwischen auf über 8kΩ angestiegen war, getauscht. Nach dem Einschalten wurde dieser Widerstand wieder heiß, die Stromaufnahme des Tuners statt 6mA über 10mA. Mit dem Ohmmeter konnte ich keinen Widerstand gegen Masse messen. Mit dem Isotest 6 bei einer Prüfspannung von 200V lag der gemessene Widerstand nahe Null. Alle abgehenden Drähte am Trimmer Co wurden getrennt, der Schluss blieb bestehen. Der Trimmer Co ist isoliert aufgebaut, woher kommt der Schluss? Ich war mit meinem Wissen am Ende. Dann habe ich in meiner Verzweiflung die beiden Befestigungsschrauben des Tuners beidseitig der ECC85 gelöst, der Schluss ist weg. Alle gelösten Leitungen wurden am Co wieder angelötet, der Tuner mit den beiden Schrauben wiederum befestigt, der Schluss war weg und das Radio funktionierte wieder. Aber wo war der Fehler? Meine Vermutung: Beim Reinigen des Chassis ist Schmutz oder Reinigungsmittel in die Chassisöffnung des Co eingedrungen und hat diesen Schluss verursacht. Jedenfalls ein ungewöhnlicher Fehler dem ich ohne Isotest 6 nicht auf die Spur gekommen wäre.

 
Hits: 1424     Replies: 0
eumig: 382W (ab 542.056); Eumigette Tasten Reparatur
Josef Kleindienst
19.Dec.13
  1

Immer wieder ist mir in lezter Zeit aufgefallen-ein mech Serienfehler bei den Eumigette mit Großen Tasten- daß DIese mit der Zeit innen durchbrechen und so nicht mehr zu verwenden sind Herkömmliche Kleber versagen da meistens. Meine Idee ist Die--man nehme einfach Heißkleber aus der Pistole fülle den Holraum der Taste aus und versucht dieselbe mit der teilweise noch vorhandenen Führung wieder am Gerät anzubringen Fumktioniert  jedemfalls sehr gut

Heißkleber hat einfach den Vorteil daß er innerhalb  kurzer Zeit In entsprechender Menge vearbeitet werden kann und materialfreundlich wirkt.

 
Hits: 1747     Replies: 0
eumig: 382W (neu); Eumigette
Gerhard Heigl
09.Jan.04
  1

Während der Produktionszeit der Eumigetten W und U in der Zeit von 1955 bis 1961 gab es mindestens 30 Änderungen an Chassis und Gehäuse und auch einige Modellvarianten. Bei den Modellen 382W und U (alt) im RM.org finden Sie bei den technischen Unterlagen Listen mit Änderungen während der Produktion. Leider sind mir die Zeitpunkte (Jahreszahlen) der Änderungen nicht bekannt. Sicher ist, die Modelle mit den gerundeten und etwas kleineren Tasten und der kleineren Bodenabdeckung (Karton) und dafür Holz-Fußleisten, sind die älteren Modelle. Auch der unterstrichene "E U M I G"-Schriftzug an der Forderfront ist älteren Datums. Nicht alle Änderungen waren vorteilhaft und wurden nach kurzer Zeit wieder geändert.

Die nachfolgende Auflistung der Änderungen ist nicht unbedingt chronologisch. Sie stammt aus dem "Museums-Bote" Nr.4, Juni 1989.

1. Glas statt Plexiglas

16. UKW-Tuner mit Abschirmung

2. Bodenplatte groß statt klein + 2 Leisten

17. Suplex Netzkabel angespritzter Stecker

3. Einfacher Tonblendenschalter

18. Seiltrieb, rechts nur 1 Rolle.

4. EZ80 waagrecht

19. Seiltriebachse PVC-Rolle statt Messing

5. Zementierter Hauptwiderstand  (U)

20. Phono-Anschluss serienmäßig

6. Bessere Befestigung Mag. Auge

21. UKW bis 104 MHz, Skala geändert

7. Große Drucktasten

22. Anderer Eumig-Schriftzug auf Skala

8. Skalenzeiger aus Draht statt Plexi

 

9. Andere Drehko-Befestigung

 

10. Skalenrad Thermoplast (kurze Zeit)

 

11. Andere Tonblendenschaltung

 

12. UKW-Tuner und ZF-Filter geändert

 

13. Andere AM-ZF-Spulen in den Filtern

 

14. WS-Segment als Netzschalter (kurze Zeit)

 

15. Heller Front-Innenrahmen

 

 

 

 
Eumig, Elektrizitäts: Eumigette 382W
End of forum contributions about this model

  
rmXorg