Ouvertüre B6A63A

Philips - Österreich

  • Year
  • 1956
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 30960

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 8
  • Main principle
  • Superheterodyne (common); ZF/IF 460/10700 kHz
  • Tuned circuits
  • 6 AM circuit(s)     11 FM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 110, 130, 150, 220, 240 Volt
  • Loudspeaker
  • 2 Loudspeakers
  • Material
  • Wooden case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Ouvertüre B6A63A - Philips - Österreich
  • Shape
  • Tablemodel with Push Buttons.
  • Dimensions (WHD)
  • 640 x 330 x 270 mm / 25.2 x 13 x 10.6 inch
  • Price in first year of sale
  • 2,890.00 ATS
  • Source of data
  • -- Collector info (Sammler) / Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
  • Literature/Schematics (1)
  • -- Original-techn. papers.
  • Author
  • Model page created by Gerhard Heigl. See "Data change" for further contributors.

 Collections | Museums | Literature

 Forum

Forum contributions about this model: Philips - Österreich: Ouvertüre B6A63A

Threads: 1 | Posts: 1

Eine Philips Ouvertüre steht auf der Werkbank. Erster Probelauf über die Vorschaltlampe (155W), die Lampen leuchten ziemlich hell. Mein erster Gedanke: der Netztrafo hat Windungsschluss. Ich entferne die Gleichrichterröhre, die Vorschaltlampe bleibt dunkel, die EZ80 hat Verbindung zwischen den Anoden. Nach Tausch gegen eine andere EZ80 beginnen die Lampen nach der Aufheizphase wieder zu leuchten. Der Siebelko verursacht den Kurzschluss und hat die alte Gleichrichterröhre getötet. Der Siebelko wird erneuert, bei einem neuerlichen Versuch beginnt das Radio zu spielen. Nun werden noch der Ratioelko und der Koppelkondensator der EL84 erneuert. Die UKW-Abstimmung ist schwergängig, Ursache ist ein verharztes Lager der UKW-Einheit. Mit Fettlöser wird das Lager gereinigt und dann geölt. Das Radio hat durch das Bi-Ampli System einen hervorragenden Klang - glasklare Höhen und satte Bässe. Der Klang wird nur vom grossen Bruder der Philips Pastorale B7A63A mit der eisenlosen Endstufe und den hochohmigen Lautsprechern übertroffen.

Gerhard Heigl, 18.Mar.14

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.