radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Zwerg GWZ131 Bakelitgehäuse

Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 1050900) Radio
 
Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 1050901) Radio
 
Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 17100) Radio
 
Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 6534) Radio
Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 802184) Radio Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 59541) Radio
Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 49916) Radio Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 49915) Radio
Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 16843) Radio Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 16844) Radio
Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 2475) Radio Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 17102) Radio
Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 17105) Radio Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 49914) Radio
Use red slider bar for more.
Zwerg GWZ131; Tefi-Apparatebau; (ID = 802184) Radio
Tefi-Apparatebau;: Zwerg GWZ131 [Radio] ID = 802184 933x699
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Zwerg GWZ131 Bakelitgehäuse, Tefi-Apparatebau; Porz bei Köln
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Tefi-Apparatebau; Porz bei Köln
Year: 1947–1950 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 3: RV12P2000 RV12P2000 RV12P2000
Semiconductors (the count is only for transistors) Tr.Gl.=Metal-rectif.
Main principle TRF with regeneration; 1 Special; 1 AF stage(s)
Tuned circuits 1 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast (MW) and Long Wave.
Details
Power type and voltage AC/DC-set / 110/220 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 10 cm = 3.9 inch
Power out 1 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: Zwerg GWZ131 [Bakelitgehäuse] - Tefi-Apparatebau; Porz bei
Material Bakelite case
Shape Tablemodel, Mantel/Midget/Compact up to 14" width, but not a Portable (See power data. Sometimes with handle but for mains only).
Dimensions (WHD) 152 x 105 x 107 mm / 6 x 4.1 x 4.2 inch
Notes

20000 Stück wurden produziert. Permeabilitätsabstimmung.
Netzstecker-/Spannungsteiler-/Vorwiderstand-Kombination. [507]

Siehe auch Tefi Zwerg GWZ131 mit Holzgehäuse.

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 1.8 kg / 3 lb 15.4 oz (3.965 lb)
Collectors' prices  
External source of data E. Erb 3-907007-36-0
Source of data Das Rundfunk-Jahr 1948/49 / Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Circuit diagram reference Lange + Schenk Heft 29 von 1947
Mentioned in Funkgeschichte der GFGF (8227)
Literature/Schematics (1) Tefifon, Das; Herbert Jüttemann
Picture reference Das Gerät ist im Doppelband "Historische Radios" von Günther Abele abgebildet.


All listed radios etc. from Tefi-Apparatebau; Porz bei Köln
Here you find 111 models, 99 with images and 96 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Tefi-Apparatebau;: Zwerg GWZ131
Threads: 6 | Posts: 14
Hits: 1529     Replies: 1
tefi: GWZ131; Zwerg
Karel Van Doorslaer
12.Jan.14
  1

Hello,

Can anyone help me with a scan of the backplate please? Mine is missing...

What's the use of the little slider on the front ?

thank you all!

 

Hans-Jürgen Neuhaus
16.Jan.14
  2

Hello Karel,

Within the next days I will upload to the model GWZ32 a scan of the backplate.

BTW: The little slider on the front is the volume control.

Rgs. Hans-Jürgen Neuhaus

 
Hits: 1939     Replies: 3
tefi: GWZ131 (GWZ 131); Zwerg
Horst Schneider
10.Dec.10
  1

Liebe Sammlerkollegen,

vor einiger Zeit konnte ich günstig den Tefi-Zweg erwerben. Die Lautsprecherspule hat leider eine Unterbrechung. Da die Membrane mit dem Chassis verklebt ist, wird eine Reparatur nur sehr schlecht möglich sein. Ich werde versuchen, einen kleinen Lautsprecher einzubauen. Kann mir jemand den DC-Widerstand der Lautsprecherspule nennen, damit ich bei einem neuen Lautsprecher den richtigen Ohmwert aussuchen kann?

Viele Grüße

Horst Schneider

Wolfram Zylka
10.Dec.10
  2

 

Guten Abend Herr Schneider,
vielleicht gibt es da eine Reparaturmöglichkeit.  Schauen Sie sich bitte einmal die beiden Drähte an, welche auf der Membran verklebt zu den Lötösen führen. ( siehe Foto) Auf den ersten Blick sehen diese recht ordentlich aus. Aber! Drücken Sie einmal die Membran vorsichtig nach außen, dann erhalten Sie einen Blick auf die Tauchspule. Sollte diese noch ordentlich aussehen, gehen Sie zum nächsten Schritt. Kratzen Sie vorsichtig mit einer Rasierklinge die beiden Kupferdrähte möglichst nahe am Ende (Richtung Schwingspule) frei und messen Sie. Ich hatte den Fall, dass trotz guter Optik ein Verbindungsdraht oxidiert war. Nach der Reparatur des 1cm langen Drahtstückes war alles wieder ok.
Freue mich auf Ihr Ergebnis. Viel Erfolg
Mit freundlichen Grüßen
Wolfram Zylka
Wolfram Zylka
10.Dec.10
  3

 

Die Erregersule hat bei 2000 Hz einen Scheinwiderstand von 4,5 Ohm
Gruß
Wolfram Zylka
Horst Schneider
11.Dec.10
  4

Hallo Herr Zylka,

vielen Dank für Ihre Info. Sobald ich Zeit habe werde ich den Versuch machen und dann berichten.

Viele Grüße

Horst Schneider

 
Hits: 1689     Replies: 1
tefi: GWZ131 (GWZ 131); Zwerg Nachbau Steckernetzteil
Uwe Müller
08.Nov.08
  1

Sehr geehrte Sammlerkollegen,

vor Kurzem erwarb ich einen Tefi-Zwerg GWZ 131,dem der Stecker `abhanden`gekommen war. Da der Stecker in diesem Fall den Vorwiderstand zur Vernichtung der Differenz von Netz- zu Heizspannung (194 V) beinhaltet, war beim Nachbau dies zu berücksichtigen. Im Original ist hier ein Drahtwiderstand (2,6KOhm) mit Abgriff (für 110V) verbaut. Da diese Bedingung heute nicht mehr von Bedeutung ist, konnte hier ein fester Widerstandswert verbaut werden. In Erinnerung an Günter Abeles Worte in `Radios von Gestern` (sinngemäß):... der Stecker wurde im Betrieb so heiß, das vom Betrieb an einer Steckdose hinter einer Gardine dringend abgeraten wurde..., wurden zwei parallel geschaltete Widerstände von je 5,4KOhm/11W (Conrad) verbaut. Warm wird das Gehäuse jetzt zwar immer noch, Brandgefahr entsteht nicht mehr. (Trotzdem sollte natürlich der verantwortungsbewußte Sammler das Gerät nicht unbeaufsichtigt und nur am Trenntrafo (Allstrom-Gerät!) betreiben!)

Dank der netten Hilfe von Herrn W. Zylka gelang der Nachbau originalgetreu gut, Bilder anbei. Sollte Bedarf an einem Nachbau entstehen, können bei mir Maße und Skizzen nachgefragt werden!

Zur allgemeinen Restaurierung des Gerätes bleibt noch folgendes zu bemerken: eine Demontage des Chassis in seine Bestandteile ist nicht notwendig und beschädigt mehr als dass sie hilft. Vielmehr ist es hier sinnvoll Stück für Stück vorzugehen: zuerst die drei 50nF-Abblocker unter den Röhren entfernen, dann den Elko am Boden ausbauen und dann erst einmal das Netzkabel kontrollieren! Es handelt sich hierbei um ein dreiadriges Kabel, geschalten wird lediglich einpolig der Anschluß zur Masse!(Chassis), die anderen beiden Adern versorgen zum Einen den Selengleichrichter (mit voller Netzspannung) und zum Anderen die Röhrenheizung über den bereits genannten Vorwiderstand. Adernbrüche sind bei dem alten Nachkriegsmaterial garnicht so selten.

GWZ 131 mit beiger Skala:

Sollte die Beschichtung der kleinen Skalenscheibe beschädigt sein (eingeklebt im Gehäuse!), hilft hier Revell-Modellfarbe Nr. 88 Matt. Für alle Fälle habe ich einen Scan der Skalenscheibe angefertigt, kann abgefordert werden.

Viel Freude beim Reparieren!  wünscht   Uwe Müller

Attachments

Wolfram Zylka
08.Nov.08
  2

 

Glückwunsch Herr Müller.
 
Das sieht wirklich sehr gut aus. Freue mich, dass Sie eine so schöne Kopie hergestellt haben. Ich hoffe Ihr „ Zwerg“ weiß das auch zu schätzen und belohnt Sie mit schönen Darbietungen.
Gruß
Wolfram Zylka
 
Hits: 1636     Replies: 2
tefi: GWZ131 (GWZ 131); Zwerg
Uwe Müller
13.Oct.08
  1

Sehr geehrte Sammlerkollegen,

 

für eine Nachfertigung suche ich die Abmessungen (LxBxH) des Blech-Netzsteckers des Tefi-Zwerg.

Es wäre schön, wenn ein Besitzer mal das Bandmass zur Hand nehmen und sich diese kleine Mühe machen würde!

Vielen Dank im Voraus! und herzliche Sammlergrüsse!  Uwe Müller

Wolfram Zylka
13.Oct.08
  2

 

Hallo Herr Müller,
hier die Maße:
Höhe 81 mm, Breite und Tiefe = 38 mm Die Stifte (Steckkontakte) sind 20 mm von unten angebracht. Viel Erfolg.
Gruß
Wolfram Zylka
Uwe Müller
14.Oct.08
  3

Sehr geehrter Herr Zylka,

vielen Dank für ihre nette & schnelle Antwort!

Da mache ich mich mal ran`.

Mit freundlichen Grüssen!     Uwe Müller

 

 
Hits: 1594     Replies: 1
tefi: GWZ131; Zwerg: Spezialisten Modellhistorie gesuc
Jürgen Stichling
24.Oct.04
  1 Könnten hier die Spezialisten etwas dazu beitragen?

Laut Hinweis von Herrn Rich auf dem Modellbild http://www.radiomuseum.org/dsp_modell.cfm?model_id=17239 besitzt die frühe ("alt") Version des Zwerg eine schwarze Skala. Jedoch ist auf diesem Modell hier (GWZ131) auf eine mit heller Skala zu sehen. Möglicherweise ist dies ja die Version "neu" unter http://www.radiomuseum.org/dsp_modell.cfm?model_id=17244. Hier findet sich aber auch sowohl eine Abbildung mit schwarzer Skala sowie ein Exemplar mit heller Skala.

Wer weiß mehr und könnte hier Klarheit schaffen?
Dietmar Rich
25.Oct.04
  2 Hallo !

Da sind wohl falsche Bilder hochgeladen worden. Die alte Version (1946 - Anfang 47) wurde mit schwarzer Skala und einen glatten empfindlichen Stoff ausgeliefert (Mein Gerät hat die Nr. 122 Nov. 1946). Ab 1947 wurde dann die helle Skala und ein Stoff mit kräuseliger Oberfläche verwendet, auch ein paar Bauteile sind dann anders (nicht mehr so viele Keramik-Rohr Kondensatoren etc.).
Eine dritte Version ist mir nicht bekannt. Man müßte dann die Bilder korrigieren und wieder korrekt draufladen.

Viele Grüße

 
Hits: 1549     Replies: 0
tefi: GWZ131; Zwerg
Roland Kühnl
12.Jul.04
  1
Wie ist der Spulensatz beim Tefi Zwerg aufgebaut   1

Ich habe mir einen Tefi Zwerg mit 3 russischen Nachbauten der RV12P2000 exakt nachgebaut.

Prinzipiell funktioniert das Gerät auch. Einziger Unbekannter war leider die Spule. Ich nahm eine übliche MW-Spule ohne LW mit 180µH und wickelte mir im Abstand von 5 mm eine "Antennenspule" mit Anzapfung für die Rückkopplung.

Ich probierte die unterschiedlichsten Windungslängen aus, kam aber zu keinem passablem Ergebnis.

Entweder war der Empfang mattschig, unsauber und von mehreren Sendern gleichzeitig überlagert oder die Rückkopplung war so scharf, dass ich sie nicht einsetzen konnte. Dazwischen gab es leider nichts.

Ich probierte auch Luftspulen alter Bauart und herkömmliche DKE-Spulen, bei denen ich die Rückkopplungsspule wegließ und kam ebenfalls auf keinen grünen Zweig.

 

Weiß jemand wie die Spule im Tefi-Zwerg aussieht am besten mit Angaben in Henry bzw. Windungen bezogen auf Durchmesser der Spule. Oder sonst eine Idee welche Spule geeignet wäre? LW brauche ich im übrigen nicht unbedingt.

 

Danke

 

Roland Kühnl

 
Tefi-Apparatebau;: Zwerg GWZ131
End of forum contributions about this model

  
rmXorg