Music-Center 5001

Schaub und Schaub-Lorenz

  • Year
  • 1965–1968
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 26306

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Transistors
  • 27
  • Main principle
  • Superheterodyne (common)
  • Tuned circuits
  • 7 AM circuit(s)     13 FM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
  • Details
  • Tape Recorder
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 220 Volt
  • Loudspeaker
  • 2 Loudspeakers
  • Power out
  • 10 W (unknown quality)
  • Material
  • Wooden case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Music-Center 5001 - Schaub und Schaub-Lorenz
  • Shape
  • Tablemodel with Push Buttons.
  • Dimensions (WHD)
  • 785 x 305 x 285 mm / 30.9 x 12 x 11.2 inch
  • Notes
  • Eigentlich war das music-center 5001 von Schaub-Lorenz eine Grundentwicklung von Graetz. Die music-center 5001 und 5005 kamen zwei Jahre nach dem Kassettengerät von Philips auf den Markt und sind Mono-Geräte. Es gab dazu keine Nachfolger und kein vergleichbares System: 46,2 Stunden Musik ohne Spulenwechsel auf dem eigenen Gerät. Musik, die man selbst ab dem integrierten AM-FM-Radio aufnehmen kann.

    Tonbandteil: 126 Spuren auf 4" breitem Magnetband, 22 Minuten Speicherzeit je Spur, Bandgeschwindigkeit ~11 cm/s, Frequenzbereich 40···14000 Hz ±6 dB. Auf das schnelle Vor- oder Zurückspulen durch den Benutzer hat man verzichtet. Ein Stahlrohr-Fußgestell 5011 mit Rollen war gegen Mehrpreis (48,- DM) erhältlich. Dazu Phono-Adapter zu 22 DM und Mischpult 5012 für 115 DM.

    Die Rückwand des Gerätes sagt aus: 7/13 Kreise, 26 Transistoren, 13 Dioden, 2 Selengleichrichter. Dabei sind die Halbleiter des Netzteiles nicht aufgeführt (Transistor AD148, Zenerdiode BZY83C16V und Silizium-Gleichrichter B30C2200 und B30C600. Die Steuerung erfolgt mit 8 Relais und 4 Magneten.

    Auch in weisser Ausführung.

    This music centre from 5001 Schaub-Lorenz was  developed by Graetz originally. The music centre 5001 and 5005 came two years after the Philips compact cassette came on the market and are mono devices. There was no successor to, and no comparable system.  Up to 46.2 hours of music without tape change. The built-in AM-FM radio can also be recorded.

    Also in white finish.

  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 28 kg / 61 lb 10.8 oz (61.674 lb)
  • Price in first year of sale
  • 1,248.00 DM
  • External source of data
  • erb
  • Literature/Schematics (2)
  • Handbuch RFP 1965/66, 1966/67 und 1967/68, Thiele
  • Literature/Schematics (3)
  • -- Original-techn. papers.
  • Literature/Schematics (4)
  • Funkschau (9/1965, S. 212 bis 217)

 Collections | Museums | Literature

 Forum

Forum contributions about this model: Schaub und Schaub-: Music-Center 5001

Threads: 4 | Posts: 11

Hallo,

habe nun endlich mein Musiccenter zum Laufen gebracht.

Im wesentlichen waren es folgende Fehler:

1. Sicherung für die Lampen defekt, damit keine Steuerung der Fotowiderstände möglich

2. Tonmotor schwergängig

3. AM Drehko fest

4. Stabrelais für Aufnahme / Wiedergabe defekt - durch 12V Printrelais ersetzt

Zum AM Drehko: ich war erstaunt, das dieser als Hersteller "Vorwerk" im Guss angibt.

Ist das der Staubsaugerhersteller ?

Zum zweiten: wie macht man mit dem Gerät Aufnahmen ? Es sollte wohl mit dem eingebautem

Radio gehen. Für externe Aufnahme gibt es eine Buchse, die mir unbekannt ist.

Hat hier schon mal jemand einen Stecker gefunden und Aufnahmen gemacht. Ebenso wäre

interessant, kann man auch über den Stecker wiedergeben ?

Viele Grüße

Klaus Bayer

Klaus Bayer, 25.Feb.16

Weitere Posts (3) zu diesem Thema.

Bei der Restauration eines Music-Center 5001 sind mir zwei merkwürdige Relais aufgefallen, und zwar

das  Pilotton-Relais mit 4 Anschlüssen:

und das Aufnahme/Wiedergabe-Relais mit 5 Anschlüssen:

Kennt jemand diese Art von Relais?

Auf der Website über die Schaub Music-Center eines englischen Kollegen fand ich den Hinweis, dass es sich dabei um Mercury Relays handelt, die auch noch recht fehleranfällig sind (zum Glück waren sie bei meinem Gerät intakt).

Da sie so sensibel sind, habe ich sie lieber nicht angerührt, habe mich aber gefragt, wie diese Quecksilberrelais (wenn es denn wirklich welche sind, wie der Kollege da geschrieben hat) gesteuert werden.

In der folgenden Literaturstelle habe ich eine mögliche Lösung gefunden.
So könnte es sein:

 

 

 

 
Aber ob die abgebildeten Relais wirklich so funktionieren? 
Vielleicht weiss ja einer von euch Genaueres.
 
Mit freundlichen Grüssen
Adalbert Gebhart
 
 
 

Adalbert Gebhart, 03.Feb.16

Weitere Posts (4) zu diesem Thema.

Guten Morgen,

bei meinem Gerät läüft das Tonband immer von der Spule. Habe es mit verschiedenen Klebern versucht, es läuft am Ende immer wieder ab. Wer hat eine bessere Idee?

mfg

RK

Rudolf Kernchen, 02.Aug.08

Weitere Posts (2) zu diesem Thema.

Hallo,

Meine Eltern haben seit Jahrzehnten den Music Center von Schaub Lorenz in Besitz.

optisch ist er wie neu, aber leider geht das Radio nicht mehr richtig. auf UKW kommt gar nichts, auf LW kommt ein undeutlicher kanal.

Er stand bei uns in einem trockenen aber ungeheizten Kellerraum.

Ich hatte mit dem Überspielkabel von einem CD- Playerund Plattenspieler Lieder auf das Band gespielt und erst jetzt festgestellt, dass der Schalter zum umschalten defekt ist, aber das überspielen ging trotzdem.

Kann dadurch der Defekt entstanden sein?

Wer kann so ein Gerät noch reparieren?

Ich habe schon alle Kontakte im Radioteil gereinigt, die Schalter dund dreh. Wiederstände. aber ohne Erfolg.
Auch die Lieder vom Band laufen meiner Ansicht nach etwas leise und rauschig

Es ist das Modell mit einem  Lautsprecher im Innenraum, das Baujahr konnten meine Eltern mir nicht genau sagen.

Wer kann mir bitte Tipps geben oder Jemanden empfehlen im Raum Trier-Saarbrücken der sich mit solchen geräten auskennt und noch reparieren kann/will?

 Oder hat Jemand ein solches Gerät, welches er verkaufen will, an dem das Radioteil noch funktioniert?

 

Thomas Proksch, 17.Jan.07

Weitere Posts (2) zu diesem Thema.