radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Rundfunkmuseum der Stadt Fürth

90762 Fürth bei Nürnberg, Germany (Bayern)

Address Kurgartenstrasse 37a
 
 
Floor area 750 m² / 8 073 ft²  
 
Museum typ
Radio and Kommunication in general


Opening times
Das Rundfunkmuseum der Stadt Fürth ist vorraussichtlich bis Anfang 2026 geschlossen. In den nächsten Jahren wird das Rundfunkmuseum baulich saniert und museal neugestaltet.

Admission
Status from 03/2024
Temporary closed

Contact
Tel.:+49-911-9743720  eMail:rundfunkmuseum fuerth.de  

Homepage rundfunk-museum.de

  Museum's collection page on radiomuseum.org

Our page for Rundfunkmuseum der Stadt Fürth in Fürth bei Nürnberg, Germany, is administrated by Radiomuseum.org member Rundfunkmuseum Fürth Museum. Please write to him about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N49.468540° E11.012670°N49°28.11240' E11°0.76020'N49°28'6.7440" E11°0'45.6120"

Mit der U-Bahn:
Linie 1 bis Haltestelle Stadtgrenze, dann noch ca. 200m zu Fuß. Der Zugang durch den früheren Haupteingang im Grundig-Verwaltungsgebäude Kurgartenstraße 37 ist ausgeschildert. Bus Line 175, 39 Haltestelle Kurgartenstraße

Mit dem Auto:
Frankenschnellweg (A73) Ausfahrt Nürnberg (Doos) / Fürth (Südstadt). Von Norden kommend gleich rechts zur Kurgartenstraße abbiegen, von Süden kommend rechts zur Stadtgrenze, 2. Ampel rechts in die Kurgartenstraße. Das Museum ist ausgeschildert. Parkplätze sind direkt am Museum vorhanden (Zufahrt über Tor 2, Dr. Mack-Str.)

Mit dem Fahrrad:
Von Nürnberg gibt es einen schönen Radweg entlang der Pegnitz zum Museum.

Some example model pages for sets you can see there:

A: Telefunken; Wien Gross-Super 538W (T538W) (1937/38)
B: Precisia; Antwerpen Spoetnik (1965??)
D: Biedermann & Phonograph Puck (1902??)
D: Radiosonanz GmbH bzw Audion ER10 (1924-26)
D: Schuchhardt, Allradio S2 (Kat.12050) (1924/25)
D: Seibt, Dr. Georg EAR20a (1924/25)
D: Siemens & Halske, - Detektor-Empfänger Rfe6 (1925-31)
D: Deradio AG später HE4 (GH4) (1925/26)
D: Bing, Gebr.; Bing Pigmyphone (1925?)
D: Habafa, Hamburg Voltax Anoden-Batterie 607 (1927)
D: DeTeWe Neutrohet 28 (B1) (1927-29)
D: Brandt Roland Brandt Fernempfänger D3 (1927/28)
D: Seibt, Dr. Georg Neutrodyne EI432 (EJ432; EI 432) (1927/28)
D: Owin; Hannover V20G (1930/31)
D: Lumophon, Bruckner & WL52 (52 WL) (1930/31)
D: Diktiermaschinenfabr Kosmograph (1930??)
D: Mende - Radio H. 148W (1932/33)
D: Telefunken Kondensator-Mikrofon Ela-M302/2 (1932??)
D: Telefunken Admiral 346GL-220V (T346GL) (1933/34)
D: Siemens & Halske, - Ätherzepp (Aetherzepp) 47GL (1933/34)
D: Telefunken Phono-Nauen 330WS (T330WS) (330 aWS) (1933/34)
D: Seibt, Dr. Georg Roland 33L (1933/34)
D: Gemeinschaftserzeugn Volkslautsprecher VL34 (1934-40)
D: Nora, Aron, Drahtfunk VG1LD (1934/35)
D: Schaleco - Schackow, DAF1011 (1935-39)
D: Braun; Frankfurt Phono-Super 6W (1935/36)
D: Telefunken FE VI (FE6) (1937)
D: Sachsenwerk bis 1945 Olympia 381W (1937/38)
D: TeKaDe TKD, FS38 (1938)
D: Braun; Frankfurt Phonochassis 444 W (1938)
D: Lorenz; Berlin, Gemeinderundfunkanlage W 105 V (1938-40)
D: Telefunken Koffer-Grammophon Lido (1938-54)
D: Neumann, Georg, Plattenabspielgerät PAG (1938??)
D: Neumann, Georg, Schallfolienaufnahmemaschine R21 (1938??)
D: Gemeinschaftserzeugn Einheits Fernsehempfänger E1 (D1) (1939/40)
D: AEG Radios Allg. Magnetophon K4 (1939/40)
D: Nora, Aron, K42 (1942-44)
D: AEG Radios Allg. Magnetophon Tonschreiber b2 (1943)
D: Grundig Radio- Heinzelmann W (1946-48)
D: Grundig Radio- Röhrenleistungsprüfer Tubatest L3 (1947?)
D: Deutsche Bundespost Tischfernsprecher 48 W48 (1948)
D: Metz Transformatoren Kurier KS/W44 (3/1) (1948/49)
D: Blaupunkt Ideal, 2GW149H (1949)
D: Schaub und Schaub- Korsar (1949?)
D: Pruy, Radio-; DKE50 (1950)
D: Schaub und Schaub- Supraport (1950-50)
D: Brandt Roland Brandt UKW-Einsatz PR-E (1950-52)
D: Bärner & Fritz Link, Samba (1950/51)
D: SABA; Villingen UKW-Einsatz UKW-AGW2 (1950/51)
D: SABA; Villingen UKW-Einsatz UKW-S (1950/51)
D: Siemens & Halske, - UKW-Einsatz U4GWt (1950/51)
D: Schaub und Schaub- UKW52/4 (1950/51)
D: TeKaDe TKD, WKZ065 (1950/51)
D: Grundig Radio- 380GW/UKW (1950/51)
D: Vollmer, Eberhard; T8U (1950?)
D: Stern-Radio Leipzig, Kondensatormikrofon & Netzgerät 6102 & 6102-65 (1950??)
D: Grundig Radio- 080 (1951)
D: Körting-Radio; Trixor 52W (1951/52)
D: Graetz, Altena UKW-Super-Vorsatz (UKW-Einbausuper) UK83W (1952-54)
D: AEG Radios Allg. Deckelverstärker KL15D (1952/53)
D: Metz Transformatoren Musikus (1952/53)
D: Grundig Radio- Reporter 500L (1952/53)
D: Grundig Radio- Reporter TK9 (1953-55)
D: SABA; Villingen Schauinsland W III (3) (1953-55)
D: Grundig Radio- Heinzelmann 2 (1953/54)
D: Riefler Clemens; Sprachspeicher D3 (1954)
D: Wiegandt; Berlin Jukebox Diplomat 120 A (120) (1954-56)
D: Lorenz; Berlin, Blattschreiber (Fernschreiber) Lo 15 (1955)
D: Telefunken Magnetophon M5A (1955)
D: Grundig Radio- 7080W/3D (1955/56)
D: Fernseh Fernseh AG, Diaabtaster (1955?)
D: Blaupunkt Ideal, München III (3) (1956-59)
D: Tefi-Apparatebau; Tefifon KC-1 / Ra (1956-59)
D: Braun; Frankfurt Phonosuper SK5 (1958-61)
D: Tefi-Apparatebau; Claudia T602 (1959-61)
D: Grundig Radio- Fernregler III (3) (1959/60)
D: Maihak AG, H.; Reportofon MMK6 (1959?)
D: Grundig Radio- Zauberspiegel 59T150 (1961/62)
D: Uher Werke; München Report 4000 (1962/63)
D: Philips Radios - Farbkamera LDK3 (1967-85?)
D: Braun; Frankfurt Station T1000CD (1968-70)
D: Grundig Radio- Farbgenerator FG5 6231-1101 (1970-75)
D: Grundig Radio- Stenorette SL (1971)
D: Grundig Radio- Diagnose-Adapter 29301-039.01 (1974?)
D: Grundig Radio- CN830TP Super HiFi (1974??)
D: Grundig Radio- TS945 Super-HiFi (1978?)
D: Metz Transformatoren Mecasound Stereo Amplifier AX 4970 (1979-81)
D: Metz Transformatoren Mecasound Stereo Cassette Deck CX 4972 (1979-81)
D: Metz Transformatoren Mecasound Stereo Equalizer EX 4973 (1979-81)
D: Metz Transformatoren Mecasound Stereo FM/AM Tuner SX 4971 (1979-81)
D: Grundig Radio- Abgleichsender AS5F (1980?)
D: Grundig Radio- sono-clock (sonoclock) 800 (1982-85)
D: Grundig Radio- Teleboy 2000 (1985?)
D: HAMEG GmbH, Oszilloskop HM604 (1987/88?)
D: Telefunken CD Studio 1 (1992??)
F: Radiguet & Massiot; Galvanomètre - Galvanometer (1890??)
GB: British Lumophon Ltd AC 3 (1930)
H: Orion; Budapest 232 (1941/42)
J: Sony Corporation; TC-D5 Pro II (2) (TCD5ProII) (1980?)
J: Sony Corporation; Voyager Watchman FD-20AEB (1985)
J: CASIO Computer Co., Liquid Crystal Pocket Television TV-21 (1985?)
NL: Philips; Eindhoven TX500U /00 /04 /10 (1951)
NL: Philips; Eindhoven Color TV Camera LDK 6 (1980??)
NL: Philips; Eindhoven LNB SX1019 (1990??)
USA: Edison, Thomas A., Phonograph Fireside A (1909)
USA: Atwater Kent Mfg. Co 4700 Model 10C (1924)
USA: Crosley Radio Corp.; Playtime or Play-Time 124 (1931/32)
USA: Shure; Chicago, Sonodyne 51 (1947-73)
USA: Seeburg Corp., J. P. Jukebox VL200 (1956)
USA: Rock-Ola Jukebox 1454 (1956)
USA: Wurlitzer Co., The Jukebox - Stereophonic Music 2510S (1961)
USA: Rock-Ola Jukebox 443 (1970)
USA: Weltron Co., Inc.; 2007 (1971??)

Some example tube pages for sets you can see there:

Surface fluorescent lamp for FL34
TWT, Travelling wave tube YH1110
Television picture tube black+ 3VABP4

Description

Vom Rundfunkmuseum zum Haus rund um auditive Medienkulturen

Das Museum hat derzeit geschlossen weil das Rundfunkmuseum in den kommenden Jahren baulich saniert und museal neugestaltet wird:

Das heutige Museum soll einen Anbau erhalten, der mehr Raum für Museumspädagogik, Tonstudio und Veranstaltungen schafft. Der authentische Charakter des Hauses soll aber natürlich erhalten bleiben. Damit einher geht eine Neugestaltung der gesamten Ausstellung. Unter dem Thema Hören bleibt Altbewährtes wie Radios, Plattenspieler und Musikboxen erhalten und durch neue Themen ergänzt. Es erwarten Sie dort zukünftig Seelenklänge, Soundgeflüster und Ohrenrauschen. 

Das Projekt

Neugestaltung des Rundfunkmuseums

Im Mai 2020 beschloss der Stadtrat Fürth die 'Generalsanierung mit musealer Neugestaltung der Dauerausstellung des Rundfunkmuseums'. Dabei soll sich das Rundfunkmuseum Fürth von einer "historischen Geräteschau" zu einem "Bildungs- und Begegnungsort voller Technik-, Sozial- und Kulturgeschichte" entwickeln.

Sanierung und Umbau

Die ehemalige Direktionsvilla wird energetisch in den Bereichen Heizungs-, Kühlungs-, Lüftungs- und Elektrotechnik saniert. Hinzu kommt eine brandschutztechnische Ertüchtigung. Der Eingangsbereich wird durch einen kleinen Anbau verbessert. Die Innenräume, Ausstellungsflächen sowie Funktionsflächen werden gesamtheitlich gestaltet inklusive Licht-, Medien-, Sound-, und Grafikkonzept.

Museale Neugestaltung

Das Konzept für die neue Dauerausstellung berücksichtigt moderne Präsentations- und Vermittlungsansätze und konzentriert sich auf die Präsentation von auditiven Medienkulturen. Damit entsteht ein einzigartiges Museum, das das Thema Hören in den Fokus stellt. Das neu gestaltete Museum versteht sich als ein inklusiver Ort, an dem Menschen gerne ihre Freizeit verbringen und sich austauschen.

Ziel

Neben einer Erneuerung der baulichen Substanz des Hauses geht es auch um eine Erneuerung bzw. Schärfung des Profils. Das ist ein wichtiger Schritt, um das Haus zukunftsträchtig und langfristig aufzustellen. Nach der Generalsanierung und der Neugestaltung der musealen Dauerausstellung soll das Rundfunkmuseum in neuem Glanz erstrahlen:

als ein Haus von nationaler Bedeutung.

mit abwechslungsreichen Ausstellungsstücken und multidimensionalen Inszenierungen.

als ein Ort voller Leben, das unterhält, inspiriert und bildet.


Forum contributions about this museum
Rundfunkmuseum der Stadt Fürth
Threads: 4 | Posts: 5
Hits: 1044     Replies: 1
Rundfunkmuseum Fürth bekommt Geldsegen und mehr!
Martin Steyer
29.Dec.20
  1

Wie die Presse berichtet, soll das Rundfunkmuseum Fürth (um das es in den letzten Jahren ziemlich ruhig geworden war....) eine Förderung vom Bund in Höhe von 4,5 Mio. € erhalten. Dazu kommen 3,5 Mio. € von der Stadt, also stehen insgesamt 8 Mio. € für Umbauten und weitere Maßnahmen zur Verfügung.

Das eröffnet die Möglichkeit, daß die inzwischen im Technomuseum Mannheim gelandeten Exponate des damaligen Deutschen Rundfunkmuseums in Berlin unter dem Funkturm dort endlich einen würdigen Platz finden können und wieder der Öffentlichkeit präsentiert werden können.

Da die Angabe externer Links aus verschiedenen Gründen nicht stattfinden soll, hier meine Empfehlung:

Nutzen einer Suchmaschine mit den Begriffen "deutsches rundfunkmuseum fürth" führt zu den gewünschten Informationen.

Hans M. Knoll
29.Dec.20
  2

Lieber Herr Steyer,

wenn Sie im Block 2 oben lesen,schmilzt ihr Wunsch wie Butter in der Sonne.

 

Hans M. Knoll     

Fürther Nachrichten vom 27,11, 2020

 
Hits: 3052     Replies: 0
Große Radiobörse
Rundfunkmuseum Fürth Museum
15.Aug.15
  1

Grosse Radiobörse am Sonntag, 20. September 2015.
Anmeldung ab sofort möglich.

Die diesjährige Radiobörse findet ab 9.00 Uhr auf dem Parkplatz Uferstadt Fürth statt. Händler dürfen ab 7.30 Uhr aufbauen. Die Standgebühr beträgt 15,- €, unabhängig von der Größe.
Für Wetterschutz muss selbst gesorgt werden. Allerdings verfügt das Rundfunkmuseum über Pavillons, die gegen eine geringe Gebühr gemietet werden können.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 14. September.2015 mit Angabe von Name, Telefonnummer, Größe des Standes und Verkaufsschwerpunkte unter 0911 7568110 oder rundfunkmuseum[A*T]fuerth.de.

 
Hits: 3623     Replies: 0
Wechselausstellung: Radio(und)Werbung
Rundfunkmuseum Fürth Museum
29.Nov.14
  1

Die Wechselausstellung Radio(und)Werbung zeigt eine Bandbreite an plakativer, originaler und nostalgischer Prospekte und Anzeigen aus neunzig Jahren Rundfunkgeschichte und damit originelle Werbestrategien.

Werbung gehört von Beginn an zum Rundfunk, schon 1924 laufen die ersten Spots über den Äther. Seither begleitet Radiowerbung Generationen von Hörerinnen und Hörern.

Schon die frühen Hersteller von Radiogeräten werben intensiv und phantasievoll um Käuferinnen und Käufer. Gedruckte Werbung in Form von Prospekten und Zeitungsanzeigen zählen dabei zu den wichtigsten Präsentationsmöglichkeiten.

Die aktuelle Wechselausstellung zeigt diesen interessanten Aspekt der Rundfunkgeschichte und stellt die zeitgenössische Werbung und die beworbenen Radios erstmals zusammen aus.

Außerdem präsentiert das Rundfunkmuseum Radios, die selbst als Werbeträger fungieren. Zu sehen sind unter anderem Waschmittelpackungen, Flaschen, Batterien und Spraydosen, die Radio und Werbegeschenk zugleich sind.

Dauer: 15.11.2014-17.05.2015

 
Hits: 4032     Replies: 0
Lange Nacht der Wissenschaften am 19.Oktober
Rundfunkmuseum Fürth Museum
18.Sep.13
  1

18:00 - 1:00 Uhr interessante Vorträge und Vorführungen zu den Anfängen der Rundfunktechnik.

 
Rundfunkmuseum der Stadt Fürth
End of forum contributions about this museum

Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  

Data Compliance More Information