radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Zenith Radio eine Erfolgsgeschichte im Radiomuseum

Moderators:
Jürgen Stichling Ernst Erb Vincent de Franco Bernhard Nagel Mark Hippenstiel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Manufacturer's / brands history » MANUFACTURERS and TRADE NAMES (present in the museum) » Zenith Radio eine Erfolgsgeschichte im Radiomuseum
           
Hans Amberger
Hans Amberger
 
D  Articles: 45
Schem.: 2061
Pict.: 11391
05.Mar.07 14:54

Count of Thanks: 24
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Zenith Radios eine Erfolgsgeschichte im Radiomuseum

 

Es begann im Jahr 2004.

Der unermüdliche Macher im Radiomuseum begann die Basisgerüste für amerikanische Radios zu erstellen. Was für eine umfangreiche Arbeit wurde da geleistet.

Es waren Modellseiten für über 30.000 US-Radios.

Auf meiner Suche im Internet stieß ich auf amerikanische Radios und war sofort begeistert von der Vielzahl der Modelle und Formen. Was gab es da nicht für unterschiedliche Modelle, Formen und Ausführungen.

Etwas später gelangte ich zu den Seiten im Radiomuseum und wurde Mitglied.

Nach und nach durchstöberte ich im Internet Radioseiten in den USA um mir die vielen Geräte anzusehen.

Ich war von den Formen so begeistert, das ich anfing die Bilder zu sammeln.

Durch meinen Kontakt zu Konrad Birkner begann meine Mitarbeit im Radiomuseum. Er wusste alles über amerikanische Radios was mich total begeisterte. Nach und nach stellte ich fest, das es sinnlos wäre alle Bilder der verschiedenen Hersteller zu sammeln. Ich musste beim Umfang der Modelle mich auf eine Marke konzentrieren. Schwer genug bei der großen Auswahl. Ich begann mich auf den Hersteller Zenith fest zu legen

Da gab es über 2.000 Modelle. Bei näherer Betrachtung musste ich feststellen das eine Zuordnung der Bilder zu Modellen nicht gerade einfach war. Da gab es Radios mit gleichen Gehäusen und unterschiedlichen Chassis, ähnliche Gehäuse mit unterschiedlichen Chassis , u.s.w.. Um eine genaue Zuordnung meiner Bilder zu den einzelnen Modellseiten zu erreichen, war erst mal Lehrgeld zu zahlen. Im Anfang ging ohne Konrad Birkner nichts oder nichts genaues. Er hat mir unermüdlich bei der Bestimmung der einzelnen Geräte geholfen. Aber das war auch keine Dauerlösung. Also wurde erst mal Literatur beschafft.

Als äußerst hilfreich erwiesen sich die Standardwerke von Cones/Bryant,, Zenith, The Glory Years, soweit es die Modelle bis 1942 betraf. Ab 1943 produzierten die US- Firmen nur noch wenige Geräte, es wurde auf Kriegsproduktion umgestellt. Erst ab 1946 wurden wieder  neue Radiogeräte produziert, worüber es keine  mir bekannte Literatur gibt.

Meine Bildersammlung begann zu wachsen. Es sind heute über 30.000, allein für Zenith.

Ab 2006 bin ich dazu übergegangen Ebay-Verkäufer mit einer Standardmail anzufragen ob ich Ihre Bilder von Ebay im Radiomuseum verwenden dürfte. Auch das ist mittlerweile eine Erfolgsgeschichte. So besitze ich zur Zeit Copyrights von über 1.000 Ebay-Verkäufern.

Nur an Technik interessierte werden sicherlich über meinen Aufwand schmunzeln, aber ich meine es gibt viele Sucher die ihre Geräte nur aufgrund von Bildern erkennen können.

Die amerikanischen Radiogeräte besitzen meistens einen sogenannten Modellsticker, der oft verloren geht. Es ist eine art Aufkleber, der entweder im Gehäuseinneren oder auf der Bodenpartie angebracht ist. Holzmodelle haben meist auf der Rückseite eine Modellnummer, die im laufe der Jahre verblasst oder unleserlich wird.

Auch die Chassis von Zenith haben oft eine Modellnummer, die je nach zustand noch erhalten ist. Manchmal ist bei den Geräten bis 1942 auch über die Chassisseriennummer eine Zuordnung möglich.

Doch zurück zu den Zenith Modellen.. Im Radiomuseum sind allein für Zenith  mittlerweile 2.276 Modellseiten vorhanden.

Das sind soweit ich es nachvollziehen kann die meisten Modelle die wir überhaupt unter einer Firma führen, außer RCA mit 2.454 Modellen.

Von diesen Modellen sind ein paar, etwa 50 Modelle, unklar ob sie überhaupt produziert wurden, was aber mehr die früheren Jahre betrifft.

Hier jetzt eine Übersicht zur Firma Zenith:

Geführt werden aktuell im Museum 2.276 Modellseiten.

 

Von dieser Gesamtsumme sind Modelle, die unter dem der Jahreszahl 9999-Modelle die aussortiert wurden

und für neu anzulegende Seiten verwandt werden können –abzuziehen.

Damit ergibt sich eine bereinigte Gesamtzahl von 2.276 – 17 = 2259 Modellseiten.

Es folgt eine Zusammenstellung der Modellseiten unterteilt nach:

 

Modelle insges.   Modellbilder   Schaltbilder      Preise                                                      2.278                      1.714                 1.293                588                               

 

Auf einzelne Jahrgänge verteilt ergibt sich folgendes Bild:

Modelle                  Modellbilder             Schaltbilder        Preise

1900-1935

459                           257(56%)                     132  (144*)             116

1936-1940

476                           439(92%)  (446*)         271 (334*)              245

1941-1952

474  (467*)               390(83%) (394*)          195  (235*)             204

1953-1960

494                           401(81%) (402*)          391                           16

1961-1999

347                            219(63%) (221*)         304                             7

Zus.

2.243                       1.709(76%) (1.720*)    1.293 (1.408*)         588

 

Warum die Einzelaufstellung nicht mit der Gesamtzahl der Modelle  genau übereinstimmt kann ich nicht sagen. Sie differiert um 15 Modelle.

* Aktualisiert 30.5.2007

 

In Klammern habe ich die Prozentzahlen der Jahre und Gesamtbilder angegeben.

Mit dem Durchschnittswert von 75% dürfte Zenith die meist bebilderte Radiofirma im Museum sein.

Zum Vergleich Telefunken: 1.856 Modelle mit 1.057 Bildern gleich 57% bebildert.

Mir ist im gesamten Internet bei weitem keine Radiofirma bekannt, die so ausführlich vertreten ist.

Damit das jetzt nicht nach zu viel Eigenlob aussieht, müssen einige Mitglieder hervorgehoben werden denen diese Ehre gebührt.

Da ist vor allem Konrad Birkner zu nennen der die Grundgerüste der Modelle bearbeitet hat.

Aber auch Egon Penker gebührt Dank für die Anlegung vieler neuer Modelle.

Walter Wiesmüller, Arpad Roth, für unendlich viele Schaltpläne.

Auch gilt es Peter Hoddow , Albert Vonarburg  und Wolfgang Scheida zu nennen und viele andere die mitgeholfen haben diese Seiten zu ermöglichen.

Es bleibt abschließend anzumerken das die Arbeit weitergeht.

Es warten noch neue Projekte auf ihre Umsetzung.

Demnächst werde ich noch eine Tabelle mit fehlenden Modellbildern einstellen.

Das erleichtert die Suche nach fehlenden Modellbildern um einiges.

Allen Mitarbeitern an diesem Projekt sei herzlich gedankt, vor allem gilt aber mein besonderer Dank Herrn

Erb der dies letztendlich erst ermöglicht hat.

 

 

 

 

Attachments:

This article was edited 30.May.07 12:56 by Hans Amberger .

Konrad Birkner † 12.08.2014
Konrad Birkner † 12.08.2014
Officer
D  Articles: 2335
Schem.: 700
Pict.: 3657
05.Mar.07 16:56

Count of Thanks: 23
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2
 

Ich möchte noch hinzufügen, dass wir von allen Internetquellen Zenith am fehlerärmsten darstellen, vor allem, was die Zuordnung der Bilder zu den Modellen angeht. Das wäre ohne gute Literatur (Cones / Bryant) nicht möglich gewesen.

  In dieser Beziehung haben wir viel geleistet, weil selbst renommierte www sites viele Falschzuweisungen beinhalten.

This article was edited 05.Mar.07 17:55 by Konrad Birkner † 12.08.2014 .

Hans Amberger
Hans Amberger
 
D  Articles: 45
Schem.: 2061
Pict.: 11391
13.Mar.07 10:38

Count of Thanks: 45
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Wie angekündigt hier eine Auflistung aller fehlenden Modellbilder.

Angegeben sind die jeweiligen Modellnummern  (Stand 30.3.2007)

1M 472 621D(?) 7500 8-H-052 Hypermetron80
3M 472A 623 7500-3 8-NT-04 (?) Hypermetron81
3X 473 670 4-B-535 8-S-244 Hypermetron82
10-H-562 473A 703 4-G-904 8-S-586 Hypermetron822
12E 474 (4-J-40) (only in Bunis) 8-T01C(only in Bunis) J-508BA
12-H-091 475 710 4-K-332 9-H-082R J-513F
12-H-091Z 478 756 4-K-354 9-H-085R J-513L
12-H-671 478 757 4-Tubes 9-H-882R J-1086
12-H-691 479 762 5-A-325 9-H-888R J-1086R
12-S-374 479A 772 5-B-042 9-H-995 J-1086RZ
15EP 500 780 5-B-619T 9-S-203
50 501 785 5-B-642T 9-S-319(only in Bunis) J-1087Z
57 502 788 5-D-012T AP-7F J-2766
70 503 792 5-D-042T B-511P
76 510-5 804 5-D-912YT C-10
104 514 806 5-G-03(only in Bunis) CH=10ZT30
200 515 810 CH4
207 516 812 5-J-196(?) Comp.Po.
208 516B 814 5-J-353(?) Con.5L012YT L-677E
211 516 815 5-K-037(?) L-677R
211-5 517 816 5-R-01(?) L-846
518 817 5-R-123 G-665 L-846H
217 519V(?) 819 5-R-165 G-881 L-880
221 520 862 5-S-201 G-883 L-2281
225 521 862 5-S-313B G-885 LP-8
238 530 864 5-S-330 GPS-80 LPS-45J
241 531 865 5-Tube Zen. G-3388 LPS-45L
251 533 865 6-D-202 H-2250R (TV) LPS-50
252 535 881 6-D-621 H-1084E LPS-75
258 540L-1(?) 887 6-D-622 HF-17H LS
259 547X-1(?) 909 6-D-623 HF-21E M-506C
261 550-1.0 934 6-D-624 HF-21R M-506P
262 558 945 6-D-2612 HF-110G
263 560 946 6-DL-121(?) HF-110J M-512W
268 568 962 6-G-004Y (Bunis) HF-116E M-601
268A 577 963 6-G-005TZ1(only Bunis) HF-116R M-722L
268A 578 966 6-P-456 HF-117 M-729A
269 585 983 6-S-071T HF-118 MH-2600-1
585-1.0 1101 6-S-071ATZ MH-2600-1
588 1102 6-S-171 HF-774E MK-2601
589 1105 6-S-302(?) HF-774H MK-2601
277 590 1106 6-S-303(?) HF-774R MK-2603
278 593 1107 6-S-351 HF-1178RD MK-2606
280 593-10 1112 6-S-352 HF-1185MD MK-2607
281 600 1114 6-S-624BT HF-1185RD MK-2675
289 603 1115 6-S-624CT HF-1284D MK-2685
291 604 1116 6-S-659AT HF-1284ED MK-2786
292 605 1118 6-S-659BT HF-1284LD MK-2787
299 606 1160 6-S-892 MK-2789
340 607A 1161 7-K-01 HFM-1184E MK-3386
412 608 1162 7-S-453(?)Bunis HFR-20E MK-3388
414 611 1167 8-D-363(Bunis) HFR-21R ML-2420-3
442 613 1170 8-D-510(Bunis) HFR-1283E ML-2601-3
444 615 7200 8-H-033 HFR-1284E ML-2602-3
470 619 7200-3 8-H-050 HFR-1290R ML-2603-3
470-5 620 7500 8-H-051 HFZ-18R

ML-2606 ROY.The Imperial ST-1954T    
ML-2607 ROY.The Premier ST-1954T    
ML-2608-3 ROY.The Regent ST-1959    
ML-2610 S-909 ST-1971 Carradio TV
ML-2610-3 S-5452 Super-Mi.602    
ML-2636 S-6414 Super-Port   M1800E
ML-2636-3 S-6622 Super-Zen 660TD M1800EU
ML-2668 S-7001 T-2511 661TE M1800EZ
ML-2670 S-8500Z T-2511 663 M1800EZ
ML-2670-3 S-8501Z T-2546 M1800EUZ
ML-2675 S-9000 T-305C M1800R
ML-2675-3 S-9005 T-305L M1800RU
ML-2685-3 S-12600 T-305W M1800RUZ
ML-2785 T-521D M1800RZ
ML-2785-3 TH 7-J-R M1812EZ
ML-2786   M1812EUZ
ML-2786-3 ROY.The Solaris HUD650HD M1812RZ
MP-401   M2250RUZ
MPS-90 Tra-O.L-600(6L41) M2252RZ
MT-1950-1 Tra-O.8-G005YTZ2 M2570R
MT-1950-1 SA-55 Tra.O.8-G-005(Generic.Mod.) Ford6MF593 M2570RU
MT-1951 SF-114E U-723 HUD651HE M2570RZU
MT-1954 SF-114R V-8 R1812RUZ
MT-1954 SF-114W WHA R2257RUZ
MT-1955 SF-174 X-514V HUD680 R2258EZ
N-506C SF-174R X-540G-1 Z-2248RD
N-509W SF-177E X-574P-1 Linc-7-ML-080  
N-512H SF-177R X-2280 Linc-7-ML-081  
N-512J SFD-122E Z-624G  
N-855C SFD-122R Z-624W  
N-855W SFD-122W Z-624Y  
N-870F SFD2505E ZE-3 Linc-7-ML-592  
N-870J SFD2505R ZE-4  
N-870W SFD2505W ZE-5    
N-875A SFF2503T ZE-6    
N-875M SFF2504T ZE-7  
N-890 SFF-2505T ZE-8  
Phono Panel SFF-2505T-1 ZE-8P  
Portola ZE-13 Linc.8MM990  
R-523G SFF-2603 ZE-14  
R-623Y SFF-2604-1 ZE-15 Merc6MM790E  
RHD SFF-2605-1 ZE-16 Merc6MM790  
RK-2600 SFF-2607 ZE-17 Nash-AC4289(no Mod.)  
ROY-40 SFF-2607-1 ZE-60 Nash-ac4389(no Mod.)  
ROY-50K SFH-2500T-1 ZE-80 Nash-AC6001(no Mod.)  
ROY-59 SFH-2500T-1 ZE-702 Nash-AC6011 (no Mod.)  
ROY-125 SK-2501T ZP-2  
ROY-705M SK-2501T Zen-Lon.Dist.  
ROY-705M SK-2506T    
ROY-710LG SK-2508T    
ROY-755 SL-2501    
ROY.The Ambass. SL-2505    
ROY.The Chall. SP-401    
ROY.The Crest SRS-10      
ROY.The Dipl. ST-1950T-1    
ROY.The Econ. ST-1951    

 

Diese Auflistung soll eine Orientierungshilfe für alle fehlenden Modellbilder der Firma Zenith sein.

Sie wird laufend aktualisiert. (Stand 5.10.2007)

This article was edited 05.Oct.07 12:39 by Hans Amberger .

Ernst Erb
Ernst Erb
Officer
CH  Articles: 5582
Schem.: 13736
Pict.: 30884
15.Mar.07 09:47

Count of Thanks: 16
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Danke, Herrr Amberger, dass Sie die Story hier dargestellt haben. Dem ganzen Team danke ich - wahrscheinlich im Namen aller aktiveren Mitglieder. Nach den ersten Erfolgen hatte ich um Mithilfe und Nachahmung gebeten. Auch auf Englisch habe ich es probiert ... Sie hatten hier kurz erklärt, wie Sie bezüglich Bilder vorgehen. Auch das ist vorbildlich.

Erst mit internationalen Recherchen kann man die Entwicklungen beim Radio richtig beurteilen. So lag und liegt mir das Gebiet der US-Radios - aber auch anderer Länder am Herzen, weil man da auch im Design ganz andere Wege entdeckt. Herr Amberger hat die Mitstreiter um Zenith oben schon genannt, weshalb ich diese hier nicht wiederhole.

Mich freuen die detaillierten Recherchen von Konrad Birkner und die mustergültige Art, wie Hans Amberger seine Bilder hereinholt. Ich habe ihn gebeten, hier in ein paar Tagen seine Methode vorzustellen, da viel mehr dahinter liegt, als man gemeinhin glaubt.

Götz Linss hat die Art und Weise der systematischen Recherche von Konrad übernommen und wir haben ihm die zu verwendenden Bücher zur Verfügung gestellt. Er hat zwei mittlere Firmen, nämlich Detrola und DeWald überarbeitet und seit einiger Zeit die grosse Firma Emerson in Bearbeitung. 

Schön wäre es, wenn sich jemand bei ihm (oder mir) melden würde, der eine ähnliche Arbeit wie Herr Amberger unternehmen möchte. Es ist viel angenehmer, im Team arbeiten zu können, statt ganz auf sich abgestellt zu sein. Wer zeigt diese Initiative?

Hans Amberger
Hans Amberger
 
D  Articles: 45
Schem.: 2061
Pict.: 11391
19.Mar.07 16:07

Count of Thanks: 20
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

 

 

 

Als Anlage ist eine von mir ausgedruckte Auflistung-  (eine Seite) -einiger Zenith Radiomodelle  beigefügt, siehe unten.

Diese habe ich mir hilfsweise angelegt um eine Übersicht über die bereits vorhandenen Bilder zu den einzelnen Modellen zu bekommen.

Die Liste wurde  aus der Radiofirmenübersicht  des Radiomuseums ausgedruckt, da man dort die Modelle in numerischer Reihenfolge angezeigt bekommt. Das erleichert die systematische Suche nach Geräten ohne Bilder.

Ich habe mir also diese Gesamtauflistung der 2.276 Geräte ausgedruckt. Das ergibt im Din A 4 Format 67 Seiten.

Diese habe ich in einem Ordner abgelegt.

Die Auflistung weist auf der linken Seite ein Kamerasymbol aus, was bedeuted das für dieses Modell bereits ein Bild vorhanden ist. Davor erkennt man die Anzahl der Bilder.

Da im Radiomusuem leider keine mir bekannte Möglichkeit besteht Modelle auszuwählen die kein Bild besitzen mußte ich bei der Vielzahl der Modelle eine Übersicht haben welche Modellbilder noch fehlen.

Neu hochgeladene Bilder habe ich dann manuell in der bestehenden Liste selbst mit dem Kamerasymbol versehen.

Damit war eine systematische Übersicht der noch fehlenden Modellbilder jederzeit verfügbar.

 

Wenn man gezeilt ein Radiofirma mit Bildern versehen möchte ist diese Liste m.E. erforderlich um genau zu erkennen welche Modelle noch keine Bilder haben.

Darüber hinaus habe ich für das Sammeln der Radiobilder  im Explorer  spezielle Ordner angelegt.

Doch darüber werde ich noch später berichten.

Es folgt eine Seite wie ich sie benutzt habe als Beispiel.

 


This article was edited 18.Jan.10 16:21 by Ernst Erb .

Hans Amberger
Hans Amberger
 
D  Articles: 45
Schem.: 2061
Pict.: 11391
23.Mar.07 09:58

Count of Thanks: 50
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Als nächtes Beispiel meiner Sammlung über Zenith Radios füge ich eine Übersicht aller Zenith Chairside--Sesselsuper Modelle bei. Diese Radiogeräte konnten bequem vom Sessel im sitzen bedient werden.

Die Tabelle ist in Excel aufgebaut und im Original  in der Spalte Modellnummer mit den Seiten des Museums über sogenannte Hyperlinks verbunden. Soll heißen wenn man dort klickt gelangt man direkt zu den Modellseiten.

Das anklicken funktioniert auch in der unten vorhandenen Liste. Einfach mal probieren.

  

 Lfd. Year Modelnr Set Ch= Tub Power Wave Price $ Comment Comcab Simcab pic Miscelaneus Source  
76 1941 10-H-551 Chairside 10A3       129.95              
4 1937 10-S-147 Chairside 1004 10   BC,SW,Pol 59.95 Zephyr 8-A-147 6-S-147 X   Cones  
68 1940 10-S-452 Chairside 1005       99.95              
77 1941 10-S-549 Chairside 10A1                      
86 1942 12-H-650 Chairside 12B1       129.95              
87 1942 12-H-691 Chairside 12B2       275.00              
37 1938 12-S-245 Chairside 1204       149.95              
53 1939 12-S-345 Chairside 1206       149.95              
69 1940 12-S-453 Chairside 1207       109.95              
78 1941 12-S-550 Chairside 12A3       94.95              
79 1941 12-S-550Z Chairside 12A1                      
54 1939 15-S-346 Chairside 1502       199.95              
38 1938 15-U-246 Chairside 1501       185.00              
5 1938 5-J-247 Chairside 5524 5   BC,SW 29.95       X   Cones  
6 1938 5-R-236 Chairside 5526 5 AC-2 BC 29.95       X   Cones  
7 1938 5-R-236W Chairside 5526 5 AC-2 BC 35.95       X   Cones  
39 1939 5-R-337 Chairside 5528       29.95              
8 1938 5-S-237 Chairside 5521 5 AC-2 BC,SW 39.95       X   Cones  
9 1938 5-S-237AT Chairside 5521 5 AC-2 BC,SW 39.95       X   Cones  
10 1938 5-S-237W Chairside 5521 5 AC-2 BC,SW 39.95 white version     X   Cones  
11 1938 5-S-237Y Chairside 5521 5 AC-2 BC,SW 39.95 ivory version     X   Cones  
40 1939 5-S-338 Chairside 5529       39.95              
41 1939 5-S-338BL Chairside         42.95              
42 1939 5-S-338H Chairside         49.95              
43 1939 5-S-339 Chairside 5529       64.95              
12 1938 5-X-248 Chairside 5523 5 DC-32 BC,SW 64.95 Farm radio   6-S-238 X 1938/39 RM Cones  
44 1939 5-X-248 Chairside 5523       19.95              
13 1938 6-D-238 Chairside 5642 6 AC-DC BC,SW 59.95     5-X-248 X 1937RM Cones  
45 1939 6-D-336 Chairside 5646       29.95              
46 1939 6-D-337 Chairside 5647                      
55 1940 6-D-446 Chairside 5650/64       29.95              
56 1940 6-P-447 Chairside 5662/66       39.95              
57 1940 6-P-448 Chairside 5662/66       49.95              
1 1937 6-S-147 Chairside 5634 6 AC-115 BC,SW,Pol 84.95 Zephyr ,Raiders Vol.7 8-A-147 7-D-148 X 1936RM Cones  
14 1938 6-S-203 Chairside 5638 6 AC-DC BC,SW,Pol 99.95 with recordplayer 6-A-203   X   Cones  
15 1938 6-S-203W Chairside 5638 6 AC-DC BC,SW,Pol 114.95 white version with recordplayer 6-A-203   X   Cones  
16 1938 6-S-238 Chairside 5638 6   BC,SW,Pol 49.95     5-X-248        
17 1938 6-S-239 Chairside 5638       49.95              
18 1938 6-S-241 Chairside 5638       79.95              
19 1938 6-S-241W Chairside 5638                      
20 1938 6-S-249 Chairside 5664       79.95              
47 1939 6-S-301 Chairside 5651       99.95              
48 1939 6-S-340 Chairside 5651       49.95              
49 1939 6-S-341 Chairside 5649       59.95              
70 1941 6-S-546 Chairside 6A05       49.95              
71 1941 6-S-596 Chairside 6A20                      
72 1941 6-S-596J Chairside                        
80 1942 6-S-646 Chairside 6B08       64.95              
81 1942 6-S-646R Chairside 6B08                      
2 1937 7-D-148 Chairside 5707 7 AC2 BC,SW,Pol 69.95 Zephyr 8-A-147 7-DA-148 X 1936RM Cones  
21 1938 7-D-203 Chairside 5710AC-DC       99.95              
22 1938 7-D-203W Chairside 5710AC-DC                      
23 1938 7-D-239 Chairside 5710AC-DC       59.95              
24 1938 7-D-241 Chairside 5710AC-DC       79.95              
25 1938 7-D-241W Chairside 5710                      
26 1938 7-D-243 Chairside 5710AC-DC       89.95              
3 1937 7-DA-148 Chairside 5708E 7   BC,SW,Pol   Zephyr 8-A-147 7-D-148 X   RM  
27 1938 7-S-240 Chairside 5709       89.95              
28 1938 7-S-240AT Chairside 5709AT       89.95              
29 1938 7-S-240W Chairside 5709                      
30 1938 7-S-242 Chairside 5709       99.95              
31 1938 7-S-242AT Chairside 5709AT       99.95              
32 1938 7-S-242W Chairside 5709       114.95              
50 1939 7-S-342 Chairside 5714       69.95              
51 1939 7-S-343 Chairside 5714       99.95              
58 1940 7-S-449 Chairside 5719       59.95              
59 1940 7-S-449 Chairside 5724       59.95              
60 1940 7-S-450 Chairside 5719       69.95              
61 1940 7-S-450 Chairside 5724       69.95              
62 1940 7-S-490 Chairside 5721       79.95              
63 1940 7-S-490 Chairside 5725       79.95              
73 1941 7-S-547 Chairside 7A02       49.95              
74 1941 7-S-581 Chairside 7A04       89.95              
82 1942 7-S-681 Chairside 7B02                      
83 1942 7-S-681J Chairside                        
84 1942 7-S-681JJ Chairside                        
64 1940 8-S-449 Chairside 5810                      
65 1940 8-S-450 Chairside 5810                      
66 1940 8-S-451 Chairside 5808                      
67 1940 8-S-490 Chairside 5811P       79.95              
75 1941 8-S-548 Chairside 8A02       74.95              
85 1942 8-S-647 Chairside 8B01       89.95              
33 1938 9-S-242 Chairside 5905       109.95              
34 1938 9-S-242Y Chairside 5905       124.95              
35 1938 9-S-244 Chairside 5905       99.95              
36 1938 9-S-244AT Chairside 5905AT       99.95              
52 1939 9-S-344 Chairside 5907       99.95              

This article was edited 18.Jan.10 16:11 by Ernst Erb .

Hans Amberger
Hans Amberger
 
D  Articles: 45
Schem.: 2061
Pict.: 11391
02.Apr.07 10:26

Count of Thanks: 22
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7

Wie ich Bilder sammle.

1.  Im Explorer Ordner anlegen

Zunächst erst mal einen Blick auf den Explorer. Ich benutze hier eine über den USB-Anschluß steckbare mobile Festplatte. 

Im Explorer habe ich Vorordner  der verschiedenen Hersteller angelegt um eine getrennte Ablage der einzelnen Bilder zu ermöglichen. 

Grobübersicht am Beispiel USA:

 

  

 Das ist also erst einmal eine Grobübersicht der angelegten Ordner.

Die einzelnen Ordner werden dann weiter unterteilt, wie am Beispiel Zenith zu ersehen ist.

 

Den 

Den Hauptordner Zenith habe ich nach Art der Geräte, also Holz - Plastik- Royal- zunächst erst mal grob vorsortiert. Danach erfolgen weitere Unterteilungen. Im Ordner Holz befinden sich Unterordner mit einzelnen Bezeichnungen wie Console, Sesselsuper ,Table - Tischgeräte,u.s.w.

In diesen Ordnern werden nun die einzelnen Bilder zu Geräten abgespeichert. Wie aus der rechten Bildseite zu ersehen ist, wird immer zuerst die Gerätenummer z.B. 5-R-236,erfaßt. Danach Habe ich ein   Zeichen als Nummer gewählt. Dies hat den Vorteil Ebaybilder eines Verkäufers oder auch von anderen Quellen sortiert abzulegen.

Nach dem mit # versehenen Dateikennzeichnungen folgt dann nach einem weiteren Unterstrich

eine Kurzbezeichnung des gespeicherten Bildes, wie 1= Hauptbild, si=Seitenansicht, ba=Rückansicht usw.

Sofern ich ein Copyright für die Bilder habe wird das durch die Endung COP im Dateitext vermerkt. Ein _X am Ende der Datei bedeuted , die Bilder wurden im Museum hochgeladen.

Wird fortgesetzt.......

 

 

 

This article was edited 18.Jan.10 15:07 by Ernst Erb .

Hans Amberger
Hans Amberger
 
D  Articles: 45
Schem.: 2061
Pict.: 11391
09.Apr.07 15:09

Count of Thanks: 22
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   8

Um eine vollständige Modellpalette der Radiofirma zu bekommen habe ich die einzelnen Gerätetypen also erst einmal grob unterteilt. Innerhalb dieser Unterverzeichnisse habe ich mir eine

Modellübersicht erstellt. Als Beispiel sei hier einmal der Hauptordner Holzgeräte angeführt. Dieser unterteilt sich dann in einzelne Typen, wie Standgeräte, Sesselgeräte, Tischgeräte u.s.w.

Innerhalb dieser Unterverzeichnisse habe ich dann weitere Unterverzeichnisse angelegt.

Also Unterordner Holzconsole ist unterteilt in die Gruppe Modelle. Diese Untergruppe ist wiederum unterteilt in weitere Gruppen. Das hat den Zweck Bilder in Ebay oder anderen Webseiten, die häufig keine Gerätebezeichnungen besitzen bestimmen zu können.

Daher habe ich den jeweiligen Ordner Modelle angelegt.

Dieser ist nach Gerätespezifischen Merkmalen unterteilt.

Also habe ich mir die Skalen oder englisch Dial der Geräte zur Unterscheidung der einzelnen Modelle ausgesucht. So findet man in den Ordnern von mir bestimmte Skalenbezeichnungen wie Bogenskala, eckige Skala, runde Skala ,Flügelskala u.s.w.

Das ermöglicht einen Abgleich unbekannter Geräte erheblich. Wenn ich ein Bild ohne Gerätebezeichnung finde, gehe ich in den jeweiligen Ordner und suche das Gerät heraus.

In sehr vielen Fällen kann ich dann auch dem Verkäufer z.b. unter Ebay die Modellnummer mit Hinweis auf unsere Seiten in Form eines Links zusenden und um Copyright bitten.

Das hat bisher viel Erfolg gezeigt.

Das Anlegen der einzelnen Modelle ist sicherlich sehr aufwändig. Bei der Vielzahl unterschiedlicher Modelle einer Radiofirma aber nicht zu umgehen.

Als Beispiel füge ich eine Kopie einer Modellseite bei.

In der nächsten Fortsetzung werde ich auf Unterscheidungsmerkmale einzelner Geräte mit ähnlichen Gehäusen eingehen........

 

 

Attachments:

This article was edited 26.Jun.07 12:46 by Hans Amberger .

Hans Amberger
Hans Amberger
 
D  Articles: 45
Schem.: 2061
Pict.: 11391
29.Jun.07 22:21

Count of Thanks: 20
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   9

Wie bereits berichtet gibt es in der umfangreichen Zenith Modellpalette Geräte, die äußerlich nicht zu unterscheiden sind. Diese Geräte werden mit der englischen Bezeichnung -- common--, was übersetzt ,gemeinsam, zusammen, umschrieben wird. In der Zenith Literatur werden diese abgekürzt mit Comcab bezeichnet. Also eine Abkürzung für common und cabinet.

Als erstes Beispiel dieser Modelle füge ich eine Anlage bei in der solche Geräte abgebildet sind.

Es handelt sich hierbei um Holztischgeräte der Modelle 4-B-317, 5-D-317 und 6-D-317. Die erste Zahl der Zenith Modelle bezeichnet immer die Anzahl der Röhren. Also 4-B = 4 Röhren, 5-D-317 = 5 Röhren, u.s.w.

Eine Unterscheidung dieser Geräte ist optisch nicht möglich und kann nur anhand der unterschiedlichen Röhrenbestückung bzw. der unterschiedlichen Chassis erfolgen.

In einem der nächsten Beiträge wird dann die Bezeichnung Similar --ähnlich-- berichtet.

MH Edit: Zeilenumbrüche

Attachments:

This article was edited 02.Jul.07 21:54 by Mark Hippenstiel .

  
rmXorg